Neue Bücher Berlin Verlag

Aktuelles Alle Beiträge

»Jeden Morgen saß die Vergangenheit mit am Tisch.«

Was hat sich hinter den verschlossenen Haustüren der deutschen Familien in den Fünfzigerjahren abgespielt? Ein Interview mit SPIEGEL-Bestseller Autor Florian Huber, der in seinem neuen Buch einen Blick hinter die Fassade des »goldenen Jahrzehnts« wirft und so den Schlüssel zum Verständnis dieser Zeit und der folgenden Generationen liefert.

weiterlesen

Buchtipps für den Frühling 2017

Die Leipziger Buchmesse steht bald wieder vor der Tür und mit ihr startet auch der Bücherfrühling. Unsere Kollegen haben uns verraten, auf welche Bücher sie sich 2017 besonders freuen.

weiterlesen

»...ein Roman, der mich seit der Lektüre nicht losgelassen hat.«

Verlegerin Felicitas von Lovenberg über »Der Diversant« von Andree Hesse

weiterlesen
Berlin Verlag Bestseller

Belletristik

Sachbuch

E-Book

Der Berlin Verlag wurde 1994 gegründet. Innerhalb kürzester Zeit machte sich der junge Verlag einen Namen und ist heute aus der deutschen Verlagslandschaft nicht mehr wegzudenken. Das Profil wird bestimmt durch ein ausgewogenes Verhältnis ambitionierter literarischer Titel bei Berlin Verlag und einem Sachbuch-Programm, das sich vor allem gegenwartspolitischen Themen sowie Themen der Alltagskultur widmet.

Zu den wichtigsten Autoren gehören internationale Größen wie Khaled Hosseini, Zeruya Shalev, William Boyd, Elizabeth Gilbert und Nobelpreisträgerin Nadine Gordimer. Eine wichtige Säule bildet auch die junge, deutsche Literatur, u.a. von Leif Randt, Jan Peter Bremer oder Inger Maria Mahlke.

404 Seite Email