Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Love Tropes

Was sind Book Tropes?

Tropes sind wiederkehrende Muster, Motive oder Themen, die in Erzählungen, Filmen oder Serien zu finden sind. Sie sind in allen Genres voruzufinden, wobei es typische für die jeweiligen Genres gibt. Es können auch mehrere Motive in einem Roman vorkommen und sich häufen und einige Tropes funktionieren nur in Kombination mit anderen Mustern.

Wir haben uns auf die Suche gemacht und hier die beliebtesten Romance Tropes gesammelt. Neben einer kurzen Beschreibung geben wir zu den vier größten Motiven passende Buchtipps aus unserem New Adult-Programm mit an die Hand. Viel Spaß beim Stöbern nach dem perfekten Trope und der dazu passenden Love-Story!

Slow Burn

Die Liebesbeziehung zwischen den beiden Hauptcharakteren entwickelt sich ganz langsam und offizielle Liebesbekundungungen lassen oft bis zum Ende des Buches hin auf sich warten. Bis sich die beiden Charaktere annähern und bis es zur ersten Berührung kommt, dauert es viele Seiten. Und auch auf den erste Kuss muss man lange warten.

Enemies-to-Lovers

Die Protagonist:innen können sich nicht leiden und streiten immer wieder. Jedoch ist die Anziehungskraft zwischen ihnen zu stark als dass sie diese weiterhin leugnen könnten ...

Fake Dating / Relationship / Marriage

Aus bestimmten Gründen tun die Protagonist:innen so, als wären sie ein Paar. Oft ist es zunächst eine Win-Win-Situation für beide, bis sie sich dann dann irgendwann doch verlieben und erst einemal ausloten müssen, ob der/die andere das gleiche fühlt.

Boss Romance / Workplace Romance / Office Romance

Hierzu zählen viele Geschichten im Arbeitsumfeld (Ärzte, Anwälte, Feuerwehrmänner …). Sehr geläufig ist bspw., dass ein heißer CEO auf Praktikantin oder neue Mitarbeiterin trifft und die beiden sich zueinander hingezogen fühlen.

Weitere Romance Tropes

Neben den ganz großen Motiven gibt es noch weitere Tropes, die wir im Folgenden alphabetisch aufgelistet haben, teilweise mit Beispielbüchern aus unserem Programm:

 

  • Age-Gap-Romance: Er oder sie ist wesentlich älter als der/die Partner:in. Dieses Motiv findet sich bspw. in Penelope Douglas' „Birthday Girl“.
     
  • Best Friend’s Brother/Sister: Der/Die beste Freund:in des Bruders/der Schwester wird zum Love Interest. Diese Tatsache kann auch zu familiären Auseinandersetzungen im weiteren Verlauf der Story führen. Jennifer Adams hat das in ihr Buch „Anna“ eingearbeitet.
     
  • Bully Romance: Er/Sie ist gemein, eine:r leidet, und sie hassen sich leidenschaftlich. Am Ende jedoch verlieben sich die beiden – so wie in „Corrupt“ von Penelope Douglas.
     
  • Dark Romance: Hier ist Liebe jenseits der gängigen Moral das Hauptthema des Buches. Ein Beispiel dafür ist „Hideaway“ von Penelope Douglas.
     
  • Forbidden Love: Sie lieben sich – aber sie dürfen aus unterschiedlichen Gründen ihre Liebe nicht öffentlich zeigen. Das kann bspw. der Fall sein, wenn er ihr Chef ist.
     
  • Forced Proximity: „Gezwungene Nähe“; Dieses Trope funktioniert gut mit einer Enemies-to-Lovers-Kombi. Die Protagonist:innen hassen sich, müssen aber auf kleinstem Raum miteinander auskommen.
     
  • Friends-to-Lovers: Lange Zeit waren sie nur Freunde. Doch dann prickelt es irgendwann doch zwischen ihnen. Zahlreiche Missverständnisse machen ihnen den Weg zum Happy End schwer. Ein Beispiel aus unserem New-Adult Programm ist der K-Pop-Roman „More than a star" oder „The Promises we make“, Band 2 der Reihe Rosefield Academy of Arts
     
  • Grumpy-meets-Sunshine: Ein grundsätzlich schlecht gelaunter Charakter trifft auf einen charmanten Sonnenschein, der sich durch nichts von der guten Laune abbringen lässt.
     
  • He falls first: Er verliebt sich sofort in sie, während sie sich erst ihrer Gefühle bewusst werden muss.
     
  • Insta Love: Sie sehen sich – sie lieben sich, so auch in „I want yout to stay“ von Stefanie Santer und in „Korallenrosa“ von Carina Schnell.
     
  • Love Triangle: Für ein Love Triangle braucht es mindestens drei Personen. Zwei Personen sind verliebt, die dritte wartet auf seine/ihre Chance.
     
  • Marriage Pact Romance: Freunde schließen den Pakt, dass sie einander heiraten wenn sie 25/30/35 werden ...und noch Single sind, um nicht allein alt werden zu müssen.
     
  • One Bed: Sie sind nicht zusammen, es knistert aber gewaltig zwischen ihnen. Im Laufe der Story, bspw. wenn sie in den Urlaub fahren oder auf Geschäftsreise sind, sind sie gezwungen, die Nächte in einem Bett gemeinsam zu verbringen, da es zufällig nur EIN Bett für beide gibt. Das One Bed-Trope ist z.B. in „Spanish Love Deception“ von Elena Armas oder in „Beautiful Disaster“ von Jamie McGuire verarbeitet.
     
  • Reverse Harem: Sie hat mehr als einen Love Interest.
     
  • Second Chance Romance: Das Paar hatte bereits eine Liebesbeziehung, die allerdings gescheitert ist. Nun treffen sie sich (unerwartet) wieder und das Prickeln ist fast sofort wieder vorhanden. Dieses Trope findet sich bspw. in „When the Night Falls“ und „Azurblau“ von Carina Schnell, „Everything I hate about you“ von Sarah Saxx und in „I'm so not over you“ von Kosoko Jackson.
     
  • Secret Baby Trope: Das Liebespaar hat Sex und trennt sich aber kurz darauf. Die Frau ist jedoch von diesem letzten Mal schwanger geworden, verschweigt es aber. Der Mann findet es aber früher oder später heraus.
     
  • Secret Billionaire / Secret Identity / Royal: Er oder sie ist etwas, das dem Love Interest (und weiteren zentralen Hauptfiguren) allerdings zunächst verschwiegen wird,
     
  • Single Dad / Single Mom: Er oder sie hat ein Kind und ist alleinerziehend. Diese Tatsache kann ein Geheimnis oder Plottwist sein, oder aber es ist der Grund aus dem er oder sie sein/ihr Love Interest kennenlernt, weil diese:r bspw. Grundschullehrer:in oder Nanny ist. Der Auftaktband „This Love is Forever“ der neuen Reihe 'The Maxwells' von Layla Hagen thematisiert dieses Trope.
     
  • Sports Romance: Romance im Sportlerumfeld. Meist handelt es sich um amerikanische Sportarten wie (Eis-)Hockey, Football etc. Beispiel dafür sind „This Kiss is Forever“ von Layla Hagen und „The Risk“ von Elle Kennedy.