Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Blick ins Buch
Blick ins Buch

The Cheat Sheet – Ist es je zu spät, die Friendzone zu verlassen? The Cheat Sheet – Ist es je zu spät, die Friendzone zu verlassen? - eBook-Ausgabe

Sarah Adams
Folgen
Nicht mehr folgen

Roman

— Die beliebte TikTok-Sportsromance endlich auf Deutsch!
Paperback (15,00 €) E-Book (9,99 €)
€ 15,00 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei
€ 9,99 inkl. MwSt.
sofort per Download lieferbar
In den Warenkorb Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei

The Cheat Sheet – Ist es je zu spät, die Friendzone zu verlassen? — Inhalt

Die witzigste Friends to Lovers Liebesgeschichte 2024

Ist ihre Liebe endgame?

Seit sie sich erinnern kann, ist Bree in ihren besten Freund und berühmten Footballspieler Nathan verliebt. Aber Bree traut sich nicht, den nächsten Schritt zu machen. Bis ihr während einer Partynacht einer Reporterin gegenüber herausrutscht, dass sie Nathan liebt. Das Video von Brees Geständnis geht viral und plötzlich ist die ganze Welt davon überzeugt, dass die zwei zusammengehören. Für einen Marketingdeal, der für beide lukrativ ist, tun sie so, als würden sie daten. Aber dann verhält sich Nathan alles andere als platonisch und scheint mit Bree zu flirten … Meint er es ernst?


Mit den Tropes Fake Dating und Friends to Lovers verzaubert The Cheat Sheet von Sarah Adams in dieser Closed Door Romance zahlreiche Fans auf TikTok. Nathan und Bree sind ein Traumpaar wie Taylor Swift und Travis Kelce!

Für LeserInnen von Hannah Grace und Elle Kennedy! 

€ 15,00 [D], € 15,50 [A]
Erschienen am 03.05.2024
Übersetzt von: Katrin Mrugalla
384 Seiten, Klappenbroschur
EAN 978-3-492-06570-2
Download Cover
€ 9,99 [D], € 9,99 [A]
Erschienen am 03.05.2024
Übersetzt von: Katrin Mrugalla
384 Seiten
EAN 978-3-492-60780-3
Download Cover
Sarah Adams

Über Sarah Adams

Biografie

Sarah Adams wurde in Nashville, Tennessee geboren. Sie ist süchtig nach Kaffee, liebt die Britische Geschichte und hat schon als kleines Mädchen davon geträumt, eines Tages Autorin zu werden.

Sarah Adams im Interview zu „The Cheat Sheet“

Was war die Inspiration für die Figuren Bree und Nathan? 
Bree und Nathan sind das direkte Ergebnis davon, dass ich mein Schreiben als Ausweg und als Umarmung brauchte. Ich wollte eine Liebesgeschichte schreiben, die so kuschelig und süß ist, dass ich davon Karies bekomme. Ich hatte „Ted Lasso“ gesehen, als die Serie zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, und verliebte mich in die Art und Weise, wie die Männer in dieser Serie miteinander umgingen, und in die antitoxische Männlichkeit ihrer Kultur. Ich wusste, dass ich diese Stimmung durch Nathan und seine Freunde einfließen lassen wollte. Was Bree angeht, so habe ich eine Vergangenheit als Tänzerin, und es hat Spaß gemacht, diese Liebe zum Ballett einer Figur zu geben und auch das Tanzstudio, in dem ich war, in das Buch einzubauen. 

Was war deine Lieblingsszene in diesem Buch und warum?
Meine Lieblingsszene beim Schreiben war definitiv die Whiteboard-Szene mit Nathan und den Jungs. Ich konnte mir die ganze Szene so lebhaft in meinem Kopf vorstellen und meine Finger hatten Mühe, mit meinem Gehirn mitzuhalten, als ich sie abtippte. Und was auch erwähnt werden muss: Die Brownie-Teig-Szene zu schreiben war ein Riesenspaß! Es hat einfach zu viel Spaß gemacht, in einer Szene sowohl Humor als auch die Chemie zwischen den Charakteren zu schreiben. 

In "The Cheat Sheet" kommen zwei beliebte Tropes vor: Friends-to-Lovers und Fake-Dating. Warum hast du diese Themen in deine Geschichte eingebaut? Und was glaubst du, warum sie so beliebt sind?
Friends-to-Lovers war schon immer einer meiner Lieblingstropes, weil die Figuren von der ersten Seite an Vertrauen und Loyalität zueinander haben, und ich wollte das unbedingt schreiben. Und ich sehnte mich nach einem Liebesroman, in dem sich die Figuren von Anfang an innig lieben und sich gegenseitig aufbauen. Friends-to-Lovers kann sich so sicher und gemütlich anfühlen, was es zu einem Publikumsliebling macht. Und Fake-Dating ist die perfekte Ergänzung zu Friends-to-Lovers, weil es den Figuren ermöglicht, ihre Wünsche und Gefühle zu erkunden, ohne dabei etwas zu vermasseln. (Zumindest hoffen sie das.) 

Warum schreibst du lieber Closed-Door-Liebesgeschichten?
Halt dich fest, diese Antwort wird lang. Liebesromane mit Closed-Door sind deshalb so wunderbar, weil sie einen sicheren Ort für Leserinnen und Leser aller Spice-Levels schaffen, um zusammenzukommen und dasselbe Buch genießen zu können. Und wenn uns K-Dramen und ausländische Liebesfilme etwas gelehrt haben, dann, dass Liebesgeschichten auch ohne Sex in der Geschichte unterhaltsam und beliebt sein können. Ich liebe die Herausforderung, verschiedene Wege zu finden, um die Intimität zwischen den Figuren, das Verlangen, das sich zwischen ihnen entwickelt, und die Chemie, die auf den Buchseiten knistert, darzustellen. Ich muss alles in diese kleinen Berührungen, die sehnsüchtigen Dialoge und die unglaublichen Küsse stecken. 

Wie sieht dein Schreibprozess aus? Ändert er sich je nach Buch?
Mein Schreibprozess ist bei jedem Buch ähnlich. Ich bin ein Plotter, also skizziere ich gerne meine gesamte Geschichte, bevor ich anfange. Ich finde, es ist einfacher zu schreiben, wenn ich weiß, wohin die Geschichte gehen soll. Normalerweise schreibe ich einen ersten Entwurf und möchte dann das ganze Ding ins Feuer werfen und neu anfangen. Mein zweiter Entwurf ist anstrengend, weil ich dann meist einen großen Teil der Geschichte umschreibe, sobald ich ein besseres Gefühl für meine Figuren und ihre Entwicklung habe. Nach einem zweiten Entwurf schicke ich ihn an einige Testleser, um ein ehrliches Feedback zu erhalten. Und dann, mit ihrer Meinung im Hinterkopf, mache ich eine letzte Überarbeitung, um alles zu straffen, meine Sätze glänzen zu lassen und mehr Humor hinzuzufügen. Aber zwischen jedem dieser Schritte liegt absoluter Aufruhr und vielleicht sogar ein paar Jobsuchen, um einen neuen Beruf zu finden, der weniger Verletzlichkeit erfordert :) 

Was gefällt dir am besten am Schreiben von Liebesromanen?
Für mich ist das Romance-Genre vor allem hoffnungsvoll und aufbauend. Es hat etwas so Schönes, Charaktere mit Schwächen zu schreiben und sie zu zwingen, sich einer anderen Person gegenüber völlig verletzlich zu zeigen, und dann erleben sie, dass sie trotz ihrer Schwächen voll und ganz geliebt werden ... das ist wunderbar und ermutigend. Außerdem bin ich ein Schwachkopf und werde bei Liebe im Allgemeinen immer ganz hibbelig. 

Was ist das Schwierigste am Schreiben?
Das Schreiben ist der verletzlichste Prozess. Ich muss in mir selbst suchen, um gute, komplexe Charaktere auf das Papier zu bringen, was bedeutet, dass ich in jedes meiner Bücher ein wenig von mir selbst hineinstecke. Es ist sehr schwierig, sich dann zurückzulehnen und zuzusehen, wie die Kritiken eintrudeln, und die negativen treffen einen wirklich tief. 

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)

Sarah Adams - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Sarah Adams - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Sarah Adams nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen