Nicola Förg


Nicola Förg

Nicola Förg, gebürtige Oberallgäuerin, hat in München Germanistik und Geographie studiert und lebt heute mit ihrer Familie sowie mehreren Ponys, Kaninchen und Katzen auf einem Hof in Prem am Lech. In ihrer Krimiserie schickt die Bestsellerautorin das Kommissarinnenduo Irmi Mangold und Kathi Reindl an Tatorte im Voralpenland und in den Bergen, die ihr auch als Journalistin wohlbekannt sind.

Veranstaltungen

Lesung und Gespräch: Am Donnerstag, 11. August 2016 in Mittelberg
Nicola Förg liest aus »Das stille Gift« auf dem Walmendingerhorn (Mittelberg/Österreich)
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Bergrestaurant Walmendingerhorn, A-6993 Mittelberg
Lesung und Gespräch: Am Dienstag, 30. August 2016 in Schörfling am Attersee
Nicola Förg liest aus »Das stille Gift« im Rahmen von »Mörderischer Attersee«
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Gärtnerei Irran, Gärtnerweg 6 , A-4861 Schörfling am Attersee
Lesung und Gespräch: Am Mittwoch, 28. September 2016 in Augsburg
Nicola Förg liest aus »Das stille Gift« in Augsburg
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Klinikum Augsburg, Kleiner Speisesaal, 86156 Augsburg
Bücher von Nicola Förg
Blog

Nicola Förg über die Magie von Island

Nicola Förg »Glück ist nichts für Feiglinge«

Nicola Förg entführt uns in das Land der Feen und Geister, der Geysire und Eisberge: Island, ein Land zum Träumen.

lesen

Nicola Förg im Interview

Nicola Förg »Das stille Gift«

Nicola Förg über ihre Passion für Tier- und Umweltschutz und warum sie niemals in die Stadt ziehen würde.

lesen

»Das stille Gift«

Nicola Förg »Das stille Gift«

Wie bei jedem ihrer Bücher hat Nicola Förg umfassend zu Themen wie dem chronischen Botulismus oder den Einsatz des Herbizids Glyphosat recherchiert. Hier ein Ausschnitt aus einem Interview mit Prof. em. Dr. Monika Krüger.

lesen

»Scheunenfest« im Revolverblatt

Nicola Förgs Regionalkrimi »Scheunenfest« im Revolverblatt

Bei den Aufräumarbeiten werden in einer abgebrannten Scheune die verkohlten Leichen zweier Frauen gefunden. Ein neuer verzwickter Fall für Irmi Mangold und Kathi Reindl.

lesen

Wenn man die Verwandtschaft auf dem Cover von »Scheunenfest« findet

Wenn man die Verwandtschaft auf dem Cover von »Scheunenfest« findet

Die Autorin Nicola Förg erhielt diese flauschigen Grüße von Kater Easy, der ganz begeistert von ihrem Roman »Scheunenfest« war. Es ist allerdings nicht ganz klar, ob er die Lektüre überleben sollte...Sein Frauchen Annett Ackermann war so nett ...

lesen

5 Fragen an Nicola Förg zu »Scheunenfest«

5 Fragen an Nicola Förg zu »Scheunenfest«

             ...

lesen

»Den Begriff Regionalkrimi mag ich nicht so sehr...«

»Den Begriff Regionalkrimi mag ich nicht so sehr...«

Nicola Förg über ihren neuesten Krimi »Scheunenfest«: Schon der 6. Fall für die beiden Kommissarinnen Kathi Reindl und Irmi Mangold! Regionalkrimis scheinen weiterhin zu boomen. Was steckt hinter dem ungebrochenen Reiz am „Mord ums Eck“? ...

lesen

Das neue Revolverblatt ist da!

Das neue Revolverblatt ist da! EIN MORD LAUERT IMMER ZWEI SCHRITTE HINTER DIR

Das Journal für Liebhaber von Kriminalromanen | Erfahren Sie was James Hankins (»Brothers and Bones - Blutige Lügen«) inspiriert hat und was Katzen und Hunde mit Morden zu tun haben!

lesen

Katzen, Feen, Island und ein Mord

Nicola Förg »Glück ist nichts für Feiglinge«

Entwicklungsroman, Liebesgeschichte, Krimikomödie und Islandreiseführer: vier Bücher in einem! Im neuen Roman von Nicola Förg geht es hoch her. Die Catcam von Lady Goggo zeichnet einen Mord auf und kurz darauf ist die Katze verschwunden! Hat der Mörder das unschuldige Tier nach Island entführt?

lesen

»Mordskalt« ein LandIDEE-Krimi von Nicola Förg

»Mordskalt« ein LandIDEE-Krimi von Nicola Förg

Für ihre begeisterten Krimi-Leser hat Nicola Förg  noch

ein besonderes Extra: einen LandIDEE-Kurzkrimi, der Lust auf noch mehr Bücher

von ihr macht! Holz macht dreimal warm – beim Schlagen, beim Hacken und beim Heizen. Diese Weisheit ...

lesen

Interview mit Nicola Förg zu »Platzhirsch«

Interview mit Nicola Förg zu »Platzhirsch«

Das zentrale Thema in ihrem neuen Krimi ist die Jagd. Wie stehen Sie persönlich dazu? Nicola Förg: Ich lebe hier am Waldrand mit Rehen auf du und du. Diese Rehe fressen Rosenknospen und die Bepflanzung unseres Fischteichs. Ich persönlich finde das ...

lesen
404 Seite Email