Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Nicola Förg

Folgen
Nicht mehr folgen
Nicola Förg

Nicola Förg, Bestsellerautorin und Journalistin, hat mittlerweile dreiundzwanzig Kriminalromane...

© Florian Deventer

Über Nicola Förg

Biografie

Nicola Förg, Bestsellerautorin und Journalistin, hat mittlerweile dreiundzwanzig Kriminalromane verfasst, an zahlreichen Krimi-Anthologien mitgewirkt, einen Island- sowie einen Weihnachtsroman vorgelegt. „Hintertristerweiher“, ihr von der Presse vielfach gelobter Roman, ist „eine feinsinnige Familiengeschichte, die über Generationen hinweg reicht und einen spannenden Bogen schlägt von den Wirren des Zweiten Weltkriegs bis zu den Wirrungen in der Jetztzeit.“ (Münchner Merkur). Die gebürtige Oberallgäuerin, die in München Germanistik und Geografie studiert hat, lebt heute mit Familie sowie Ponys, Katzen und anderem Getier auf einem Hof in Prem am Lech – mit Tieren, Wald und Landwirtschaft kennt sie sich aus. Sie bekam für ihre Bücher mehrere Preise für ihr Engagement rund um Tier- und Umweltschutz.

Weitere Links zu Nicola Förg

Zur Website der Autorin » Download Autoren Foto
Genre
Bücher von Nicola Förg umfassen diese Genres: Deutsche Romane, Historische Romane, Krimi, Regionalkrimis, Romantische Komödien
  • Allgäu,
  • Alpen,
  • Alpenkrimi,
  • Bestsellerautorin,
  • Buch,
  • Bücher,
  • Garmisch,
  • Irmi Mangold,
  • Jürgen Seibold,
  • Kluftinger,
  • Krimi,
  • Krimi Irmi Mangold,
  • Krimi Naturschutz,
  • Kriminalroman,
  • Krimireihe,
  • Krimiserie,
  • Mord,
  • Provinz,
  • Regiokrimi,
  • Urlaubslektüre
Veranstaltungen
Lesung und Gespräch
Mittwoch, 17. April 2024 in Schierling
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Marktbücherei Schierling,
Rathausplatz 25
84069 Schierling
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Donnerstag, 18. April 2024 in Merkers
Zeit:
18:30 Uhr
Ort:
Dorfgemeinschaftshaus,
34640 Merkers
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Freitag, 19. April 2024 in Meiningen
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Stadtbibliothek,
98617 Meiningen
Im Kalender speichern
Nicola Förg präsentiert „Zornige Söhne“ in München
Donnerstag, 25. April 2024 in München
Zeit:
Uhr
Ort:
Stemmerhof / Alte Scheune, München

Im Rahmen des Krimifestival München.

Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Samstag, 04. Mai 2024 in Bad Bayersoien
Zeit:
16:00 Uhr
Ort:
Gunklstube,
82435 Bad Bayersoien
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Freitag, 10. Mai 2024 in Zolling
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Gemeindebücherei,
85406 Zolling
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Donnerstag, 16. Mai 2024 in Weilheim
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Thalia Buchhandlung,
82362 Weilheim
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Freitag, 17. Mai 2024 in Mindelheim
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Silvestersaal,
87719 Mindelheim
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Sonntag, 09. Juni 2024 in Kassel
Zeit:
11:00 Uhr
Ort:
Bali Kino,
34117 Kassel

LiteraturMatinee im KulturBahnhof (Hauptbahnhof) Kassel, im Bali Kino

Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Samstag, 15. Juni 2024 in Rehling
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Kinderhaus der Kinder "Einzigartig",
86508 Rehling
Im Kalender speichern

Kommentare zum Autor

Hohe Wogen
Christian.schroeder@mail.de am 01.02.2023

Mit viel Spannung und Vorfreude schlug ich das 2022 erschienene Buch auf. Leider wird schon nach wenigen Seiten gegen sogenannte Impfverweigerer gehetzt. Es trübt den Leseeindruck beträchtlich. Hat die Autorin das nötig?

Nicht nur spannend
Angela Koch am 24.01.2022

Ich lasse mir die Krimis von Frau Förg vorlesen, Michaela May macht das klasse. Die Krimis sind meiner Meinung nach das Beste in Deutschlands Krimiliteratur. Sie sind nicht nur spannend, sondern sehr politisch, was ich gut finde. Auch der Aufbau, die Geschichten in der Geschichte, sehr gut. Freue mich auf den neuen Band

Dornfelder
Hanspeter Sultze am 12.08.2019

Ich bin ein absoluter Fan der Krimis von Nicola Förg. Vor allem ist sie in ihren Allgäu-Krimis um ein Vielfaches authentischer als ale ihr Kollegen-Duo K&K. Ebenso bin ich ein Fan von gutem Rotwein. Und als solchem ist mir beim Lesen von "Das stille Gift" doch der Kragen geplatzt, wie auf Seite 280 mein geschätzter Dornfelder als "Wein für Tante Elfriede im Altersheim" in einen Topf mit Kalterer See und Rheinhessenpampe geworfen wird! Dass man in Baiern und im Allgäu mit Weinbau nichts am Hut hat, ist nicht weiter schlimm - dafür brauen sie ja ein gutes Bier, und für den Wein sind die Franken zuständig. Es nützt der Autorin gar nichts, wenn sie sich jetzt hinter der ausgesprochen impulsiven Komissarin Kathi versteckt: ich verdonnere sie hiermit zu einer privaten Lesung bei mir und steuere dazu eine Flasche guten Württemberger Dornfelder bei. Howgh, ich habe gesprochen!

Schreiben Sie einen Kommentar
(* Pflichtfeld)

Nicola Förg - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Nicola Förg - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Nicola Förg nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen
Autorenbild von Nicola Förg
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu den in der Piper Verlag GmbH erschienenen Büchern des Autors. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Zur Verwendung in Zusammenhang mit von Dritten veröffentlichten Lizenzprodukten wenden Sie sich bitte an den Verlag.
Bitte geben Sie immer das vollständige Copyright an:
Foto: © Florian Deventer / Piper Verlag
Online dürfen Sie die Fotos nur in einer nicht druckfähige Bildauflösung von maximal 72 dpi zeigen.
Bitte schicken Sie uns einen Beleg an press@piper.de
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.