Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Weihnachtsgeschenkideen gegen Fernsucht

Geschenktipps und Empfehlungen von Malik National Geographic

Wir haben die besten Abenteuerbücher und Reiseberichte für Abenteurer, Outdoor-Fans und für alle, die sich in diesen Zeiten einfach mal wegträumen wollen: Diese Bücher wecken Fernsucht und Abenteuerlust.

Geschenkideen für Bergsteiger
„Gehe ich nicht, gehe ich kaputt.“ Briefe aus dem Himalaja„Gehe ich nicht, gehe ich kaputt.“ Briefe aus dem Himalaja
Hardcover
€ 24,00
E-Book
€ 19,99
€ 24,00 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung
€ 19,99 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung
An den höchsten Bergen der Welt konzentrieren sich viele Erfolgs- und Leidensgeschichten. Mit eigenen Briefen aus 50 Jahren und ausgewählten Dokumenten berühmter Bergsteiger wie Mummery, Weltzenbach, Hillary oder Buhl beleuchtet Reinhold Messner Haltung und Antrieb großer Alpinisten. Briefe über Glücksmomente und Triumphe; Nachrichten, die postum zu Abschiedsbriefen wurden: Sie alle gewähren bewegende Einblicke. Sie zeugen vom Mut der frühen Grenzgänger und einfachst ausgerüsteten Expeditionen bis hin zum Hightech-Bergtourismus unserer Zeit. Sie erzählen von Abenteuerlust, Ehrgeiz und Romantik, aber auch von Verlusten, Frust und Enttäuschung; zeigen Schlüsselmomente in der Geschichte des Himalaja-Bergsteigens in berührender Ehrlichkeit und gewähren sehr persönliche Einblicke in Messners Biografie, in Schlüsselmomente seiner Laufbahn und in seine Haltung als Bergsteiger.
In den Warenkorb
Die besten Reiseberichte zum Schmökern und Träumen
Maritime Geschenke
Blick ins Buch
Seefahrt mit HuhnSeefahrt mit HuhnSeefahrt mit Huhn
Paperback
€ 18,00
Taschenbuch
€ 15,00
E-Book
€ 12,99
€ 18,00 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung
€ 15,00 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung
€ 12,99 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung

Monique und ich und unsere ungewöhnliche Weltreise

Ein Mann, ein Huhn, fünf Jahre allein an Bord – eines der verrücktesten und zugleich schönsten SegelabenteuerDie Welt des Bretonen Guirec Soudée ist das Meer. Aufgewachsen auf einer winzigen Insel, schmeißt er mit sechzehn die Schule, um seinen Traum von einer Weltumsegelung zu verwirklichen. Auf einem Fischkutter verdient er sich das Geld für Yvinec, ein dreißig Jahre altes Segelboot. Er restauriert es liebevoll, dann sticht er in See. Seine Begleitung an Bord: die fidele Monique – ein rotbraunes Huhn. Gemeinsam segeln sie über den Atlantik, erkunden Grönland, kämpfen sich 130 Tage durch Packeis und queren die Nordwestpassage, bevor sie gen Süden fahren: vorbei an pazifischen Inseln, durch die wilde See um Kap Hoorn bis in die Antarktis. Erfrischend komisch und anrührend erzählt das Buch von zwei ungleichen Freunden und ihrem großen Abenteuer.„Prädikat: tierisch schön!“ Segelreporter
In den Warenkorb
Ungewöhnliche Abenteuer

„Auf Jesu Spuren“ von Nils Straatmann

Ein Geschenktipp von Margret Kirsch, Malik Lektorat:
 

„Bei weihnachtlichem Kerzenschein ins Heilige Land: Nils Straatmanns origineller Roadtrip zu unseren religiösen Wurzeln und zu den Menschen im Nahen Osten bietet perfekten Stoff, um sich packen zu lassen, zu schmunzeln, aber auch mal wieder innezuhalten.“

Blick ins Buch
Auf Jesu SpurenAuf Jesu Spuren
Paperback
€ 18,00
E-Book
€ 9,99
€ 18,00 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung
€ 9,99 inkl. MwSt. In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung

Eine Wanderung durch Israel und Palästina

Wandern, wo Jesus von Nazareth wandelte: Nils Straatmann reist mit einem alten Schulfreund den Lebensweg des historischen Jesus nach – vom vermeintlichen Geburtsort Bethlehem, den heute eine riesige Mauer dominiert, durch den Golan bis zum Hermon, auf dem im Winter der Skitourismus boomt. Mit unstillbarer Neugier erkundet der junge Theologe, was von den Ideen des einstigen Erlösers im Heiligen Land geblieben ist. Trifft in einem Beduinen-Camp auf Harry Potter, fährt mit einem der letzten Fischer auf den See Genezareth und wird bei einem palästinensischen Barbier als Spion verdächtigt. Dabei nähert er sich fundiert und ebenso skeptisch wie selbstironisch den drei Weltreligionen an. Räumt mit Vorurteilen und weitverbreitetem Halbwissen auf. Und erfährt bei seinen Begegnungen, dass die Fähigkeit zur Nächstenliebe eine der größten menschlichen Stärken ist.
In den Warenkorb

Mittwoch, 18. November 2020 von Malik / National Geographic


Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.