Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Blick ins Buch
Blick ins Buch

Heute ist mitten in der Nacht

Kerstin Preiwuß
Folgen
Nicht mehr folgen

„Dass Vorstellungsgabe, dramaturgisches Gespür, ein Sinn für Analogien, Metaphern, Symbole, magisches Denken, also Fertigkeiten, die Schriftstellerinnen ebenso trainieren wie Leserinnen, das Angst-Gedächtnis eher befeuern als beschwichtigen, kann man mit diesem Buch exemplarisch beobachten.“ - Tagesspiegel

Alle Pressestimmen (10)

Hardcover (22,00 €) E-Book (19,99 €)
€ 22,00 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei
€ 19,99 inkl. MwSt.
sofort per Download lieferbar
In den Warenkorb Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei

Heute ist mitten in der Nacht — Inhalt

„Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, über etwas, das mich betrifft, so sprechen zu können, als ginge es alle etwas an“, erklärt das Ich dieses Textes, „weil ich schon lange in der Welt lebe, in die jetzt alle geraten sind. Ich bin ruhig in diesem Ausnahmezustand. Ich bin beisammen.“

Kerstin Preiwuß, vielfach ausgezeichnete Autorin von Romanen, Gedichten und Essays, legt einen wichtigen Text vor, der Selbstvergewisserung und Sprachkraft auf eindrucksvolle Weise zusammenführt und ein Zeitempfinden in den Blick nimmt, das unsere Gegenwart bestimmt.

„Kerstin Preiwuß verfügt über die hohe Tugend einer unsentimentalen Menschenfreundlichkeit.“ ― Falter (A) über Nach Onkalo

€ 22,00 [D], € 22,70 [A]
Erschienen am 06.01.2023
192 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
EAN 978-3-8270-1465-8
Download Cover
€ 19,99 [D], € 19,99 [A]
Erschienen am 06.01.2023
192 Seiten, WMePub
EAN 978-3-8270-8055-4
Download Cover
„Was für ein Mut, ein solches Buch zu schreiben!“
BR "Diwan"
„Eine Reise ins Auge des Orkans: Kerstin Preiwuß kartiert mit einer ganz eigenen Grammatik die Angst einer Zeit, in der die Zukunft vielleicht nur noch ein Konjunktiv ist.“
NDR Kultur „Neue Bücher“
Kerstin Preiwuß

Über Kerstin Preiwuß

Biografie

Kerstin Preiwuß wurde 1980 in Lübz geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Leipzig. Seit dem Wintersemester 2021 hat sie den Lehrstuhl für „Literarische Ästhetik“ am Deutschen Literaturinstitut Leipzig inne. Die Lyrikerin, Romanautorin und Essayistin promovierte über deutsch-polnische Ortsnamen...

Veranstaltung
Buchpremiere
Mittwoch, 08. Februar 2023 in Leipzig
Zeit:
20:00 Uhr
Ort:
Neues Schauspiel Leipzig,
Lützner Str. 29
04177 Leipzig
Im Kalender speichern
Lesung
Montag, 27. März 2023 in
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Literaturhaus Leipzig,
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Donnerstag, 13. April 2023 in Frankfurt am Main
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Hessisches Literaturforum,
Waldschmidtstr. 4
60316 Frankfurt am Main
Im Kalender speichern
Pressestimmen
BR "Diwan"

„Was für ein Mut, ein solches Buch zu schreiben!“

NDR Kultur „Neue Bücher“

„Eine Reise ins Auge des Orkans: Kerstin Preiwuß kartiert mit einer ganz eigenen Grammatik die Angst einer Zeit, in der die Zukunft vielleicht nur noch ein Konjunktiv ist.“

sie_spricht

„›Heute ist mitten in der Nacht‹ ist kein Roman, es ist die Betrachtung einer Zeitspanne. Die wichtigen Gedanken der Autorin dazu, ihre Gefühle. Obwohl der Text so ausdrucksstark, so zielgenau ist, war er manchmal eine Herausforderung für mich. Ich würde diese aber immer wieder annehmen, weil es wie das Abreißen eines Heftpflasters war, schmerzhaft aber notwendig.“

rbb Kultur „Der Morgen“

„Die Passagen, in denen Sie erzählt und konkret beschreibt, sind die stärksten.“

WDR 5 „Bücher“

„Kerstin Preiwuß findet Trost im Erfahrungsabgleich mit Kolleginnen und Kollegen und setzt der Gegenwart eine poetische Zeitdiagnose voller Empathie und Menschlichkeit entgegen.“

Tagesspiegel

„Dass Vorstellungsgabe, dramaturgisches Gespür, ein Sinn für Analogien, Metaphern, Symbole, magisches Denken, also Fertigkeiten, die Schriftstellerinnen ebenso trainieren wie Leserinnen, das Angst-Gedächtnis eher befeuern als beschwichtigen, kann man mit diesem Buch exemplarisch beobachten.“

MDR Sachsen „Aufgefallen“

„Sprache ist ein ganz ganz großer Trumpf dieses Buches.“

Deutschlandfunk Kultur „Lesart“

„Eine große Bewunderung für diese Sprachsensibilität.“

Radio bremen zwei

„In einer Collage aus Gedichten, Erinnerungen, Zitaten, Briefen, grammatikalischen Tricks und Analysen einzelner Vokabeln erschafft Kerstin Preiwuß den Eindruck einer Art Tiefenzeit, die über das eigene Leben hinausgeht.“

Bayern 2 „Diwan“

„Ein Text ist das, der die Grenzen von Sprache auslotet und zeigt, was Sprache überhaupt vermag. Was für ein Mut, ein solches Buch zu schreiben!“

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)

Kerstin Preiwuß - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Kerstin Preiwuß - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Kerstin Preiwuß nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen