Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Richard Schwartz

Richard Schwartz, geboren 1958 in Frankfurt, hat eine Ausbildung als Flugzeugmechaniker und ein...

© privat

Über Richard Schwartz

Biografie

Richard Schwartz, geboren 1958 in Frankfurt, hat eine Ausbildung als Flugzeugmechaniker und ein Studium der Elektrotechnik und Informatik absolviert. Er arbeitete als Tankwart, Postfahrer und Systemprogrammierer und restauriert Autos und Motorräder. Am liebsten widmet er sich jedoch phantastischen Welten, die er in der Nacht zu Papier bringt – mit großem Erfolg: Seine Reihe um „Das Geheimnis von Askir“ wurde mehrfach für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Zuletzt erschienen die neuen Reihen „Die Eisraben-Chroniken“ und „Die Sax-Chroniken“.

Weitere Links zu Richard Schwartz

Download Autoren Foto
Genre
Bücher von Richard Schwartz umfassen diese Genres: High Fantasy, Science Fiction
  • Askir,
  • Buch,
  • Bücher,
  • Carl A. deWitt,
  • Ebook,
  • Epische Fantasy,
  • Fantasy Buch,
  • Fantasy Bücher,
  • Fantasy Reihe,
  • Fantasy Romane,
  • Fantasy Serie,
  • Götterkriege,
  • Havald,
  • High Fantasy,
  • Klassiker,
  • Leandra,
  • Queste,
  • Richard Schwarz,
  • Taschenbuch,
  • deutsche Fantasy
Fragen und Antworten zu Richard Schwartz
Sie haben Fragen zum Autor? Wir haben das Wichtigste für Sie zusammengefasst.
Gibt es ein neues Buch von Richard Schwartz?
Der aktuelle Roman von Richard Schwartz „Monsterjäger“ ist im März 2019 erschienen. Das Buch ist der zweite Band der neuen Reihe „Die Eisraben-Chroniken“.
Gibt es Hörbücher von Richard Schwartz?
Bisher sind viele Hörbücher exklusiv bei audible erschienen. Es handelt sich dabei um vollständige Lesungen der deutschen Taschenbücher. Gelesen werden die Bücher von Michael Hansonis.
Besitzt Richard Schwartz eine eigene Homepage?
Nein, aber man findet auf https://www.piper.de/richard-schwartz-reihenfolge Informationen zum Autor.
Welche Bücher sind ähnlichen zu den Romanen von Richard Schwartz?
Wenn Ihnen die Bücher von Richard Schwartz gefallen haben, dann könnten Ihnen auch die Fantasy-Bücher von Brandon Sanderson, Alexey Pehov oder Michael Peinkofer gefallen.
Wird es eine Fortsetzung zu den „Götterkriege“ geben?
Vielleicht. Es gibt viele Ideen für eine Weiterführung der Reihe.
In welcher Reihenfolge soll man die Bücher von Richard Schwartz lesen?
„Askir“ und „Götterkriege“ hängen zusammen, spielen in derselben Welt und teilweise treten die gleichen Protagonisten auf. Es sollte mit Askir begonnen werden. Trotzdem lassen sich die Reihen getrennt voneinander lesen.

Die bekanntesten Bücher von Richard Schwartz

Fantasy-Romane
Invasion
Die Eisraben-Chroniken, Band 3
Fantasy-Romane
Monsterjäger
Die Eisraben-Chroniken, Band 2
Science Fiction
Die Starfarer-Verschwörung
Fantasy-Romane
Monsterjäger. Signierte Buchausgabe
Die Eisraben-Chroniken, Band 2
Fantasy-Romane
Fluchbrecher
Die Eisraben-Chroniken, Band 1
Fantasy-Romane
Das Blut der Könige
Die Lytar-Chronik, Band 3
Fantasy-Romane
Götterkriege
Die Götterkriege
Fantasy-Romane
Der Falke von Aryn
Fantasy-Romane
Götterkriege
Die Götterkriege
Fantasy-Romane
Die Eule von Askir. Die komplette Fassung
Das Geheimnis von Askir, Band 6
Fantasy-Romane
Götterkriege
Die Götterkriege
Fantasy-Romane
Das Erbe des Greifen
Die Lytar-Chronik, Band 2
Fantasy-Romane
Die Krone von Lytar
Die Lytar-Chronik, Band 1
Fantasy-Romane
Der Wanderer
Die Götterkriege, Band 7
Sachbuch, Fantasy-Romane
Askir
Das Geheimnis von Askir
Fantasy-Romane
Die Macht der Alten
Die Götterkriege, Band 6
Fantasy-Romane
Askir
Das Geheimnis von Askir
Fantasy-Romane
Askir
Das Geheimnis von Askir
Fantasy-Romane
Der Inquisitor von Askir
Die Götterkriege, Band 5
Fantasy-Romane
Die Festung der Titanen
Die Götterkriege, Band 4
Fantasy-Romane
Das blutige Land
Die Götterkriege, Band 3
Fantasy-Romane
Die Weiße Flamme
Die Götterkriege, Band 2
Fantasy-Romane
Das Erste Horn
Das Geheimnis von Askir, Band 1
Fantasy-Romane
Der Kronrat
Das Geheimnis von Askir, Band 7
Fantasy-Romane
Die Feuerinseln
Das Geheimnis von Askir, Band 5
Fantasy-Romane
Der Herr der Puppen
Das Geheimnis von Askir, Band 4
Fantasy-Romane
Das Auge der Wüste
Das Geheimnis von Askir, Band 3
Fantasy-Romane
Die Zweite Legion
Das Geheimnis von Askir, Band 2
Fantasy-Romane
Die Rose von Illian
Die Götterkriege, Band 1

Kommentare zum Autor

Der Schild und nicht Das Schild!
Michael Volz am 31.08.2020

Die Askir- und Götterkriege Bände sind sehr gut geschrieben. Es passiert sehr viel und es gibt eine Unmenge von Rassen. Die Elfen sind für mich immer am wichtigsten, wenn die nicht in einem Roman vorkommen, lese ich ihn nicht. Wahrscheinlich weil ich mich eher zu den Elben als zu den Menschen zähle, obwohl ich ja zu letzteren gehöre. "Menschen sind schwach...." (Elrond in "Der Herr der Ringe"). Irgendwie will ich mich auch nicht zu ihnen zählen, diesen Umweltzerstörern, Mördern, Rassisten, Sexisten.... Ja, anscheinemd bin ich ein Misantrop. Aber genug davon, mir geht es hier in diesem post um etwas anderes:   In einem Götterkriege-Band benutzt Havald einen Schild. Aber dauernd wird "das" Schild gesagt, wenn dieser erwähnt wird. Oder trägt der etwa doch ein Hinweisschild oder Gasthausschild usw.? Es heißt "der" Schild, maskulin. Was ist denn das für ein Pseudolektor? Oder gibt es heute der und das Schild nicht mehr, sondern nur "das"? Ich bezweifle das aber sehr. Auf jeden Fall stört mich das ungemein beim Lesen. Ich kannte diese Unterscheidung schon als "Kind"!!

Die Sax Chroniken
willem Prumpeler am 25.07.2020

Mit einige zweifel angefangen mit dem ersten buch der sax chroniken, komme selbst aus Holland aber lese bucher in niederlandisch, deutsch un englisch, aber dieses buch war einfach zu gut hab es in einen tag gelesen, konnte es einfach nicht weg legen. Sehr gut geschrieben, und die charaktere einfach so lebendig und gut. Kann nicht warten auf das nachste buch der reihe.   Danke fur wieder mal so ein gutes buch.

Ein Genie der Feder (oder eher Tastatur)
Felix Heinze am 08.07.2020

Ich bin eine ausgemachte Leseratte, und habe vorsichtig geschätzt sicher schon 20'000 bis 25'000 Bücher gelesen, sowohl auf Englisch wie auch auf Deutsch. Natührlich ist es rein subjektiv, Aber Herr R. Schwartz ist DAS Genie ohne gleichen was Fantasy/Sci-Fi Literatur betrifft. Kaum ein Author schreibt so fesselnd, bringt solch köstliche situationskomik hervor oder haucht seinen Charakteren so viel Leben ein. Ein Nebencharacter in den Büchern von Herrn Schwartz hat oft mehr Tiefe als die Hauptcharaktere anderer Authoren, darunter auch bekannte Wie Stephen King (der ja oft wirklich etwas flach daher kommt). Das Geheimnis von Askir ist ein Meisterwerk, In sich Logisch, stabil aufgebaut, überraschend, spannend, mitreissend und immer wieder mit einem Humor der einen die Lachtränen in die Augen treibt.   Herr Schwartz wenn Sie dies lesen, Dan Danke, danke vielmals für ihre wundervollen Bücher. Ich zittere bereits vor Aufregung zu erfahren wie es in Vorena, Ravanne und dem Sektor weitergeht. Ich wünsche Ihnen von Herzen alles gute und freue mich auf alles was Sie noch schreiben und veröffentlichen ^^

Die Sax-Chroniken
UU Bibliotekar am 13.11.2019

Die Chroniken ist das erste Buch das ich von Richard Schwartz gelesen habe, die Figuren, das Umfeld, die Dichte, und die Entwicklung sind schlüssig und hervorragend ausgearbeitet. Von der Einstufung ist es zwischen Space- Opera und Military -SF einzuordnen und erinnert mich an David Weber ( Safehold - Cyklus ) bzw. Lois Mc Master Bujold ( Barrayar - Cyklus )- Qualitativ mindestens so gut ( Ein deutscher Autor als Qualitäts Referenz wäre Markus Heitz ). Ein Buch das man in einem Rutsch lesen kann und soll, eine 9 von 10 - Nebula und Hugo würdig. P.S. Warte schon auf den 2, 3, ..usw. Teil !!!

Die Starfarer-Verschwörung
Katrin Porath am 14.10.2019

Aus lauter Frust und Verzweiflung darüber, dass der dritte Band der Eisraben-Chronik noch nicht einmal angekündigt ist, habe ich zum neuen Titel von Richard Schwartz gegriffen. Normalerweise bin ich nicht wirklich ein Sciencefiction-Fan (bei der Eisraben-Chronik hat mich auch eher die Rollenspiel-Komponente gereizt) und meine Erwartung war eher gering. Lediglich meine hohe Meinung über die bisherigen Werke von Herrn Schwartz hat mich letztendlich dazu gebracht... und was soll ich sagen? Auch dieser Titel hat den gleichen Mangel, wie alle anderen bisher ... ES IST EINFACH ZU KURZ!!!! Ich hoffe sehr, Sie schreiben schnell weiter, Herr Schwartz :) (und ganz nebenbei bemerkt: Was sollte denn die Sache mit Soren? Musste das sein? Immer die Charaktere, die mir am meisten zusagen... *grummel* war bei "Puppet" auch schon so, mittlerweile habe ich Angst, um die Eisraben-Gefährten!)

Bücher von Richard Schwartz
Kurt Mathes am 13.03.2019

Ich bin 65 Jahre alt und ein begeisterter Leser der Bücher von Richard Schwartz. Begonnen hat es mit Havald im Buch „Das erste Horn“ aus der Askir-Reihe bis zum „Wanderer“ aus der Götterkriege-Reihe. Ein absolutes Muss. Da ich vom Schreibstil des Autors Richard Schwartz begeistert bin, musste ich auch die kompletten Lytar-Chroniken in meiner Sammlung haben und jetzt aktuell die Bände der Eisraben-Chroniken. Alle diese Bücher (als e-Books) habe ich oft gelesen, selbst „Monsterjäger“ zwei mal, obwohl es erst im März 2019 erschienen ist. Bei den „Eisraben-Chroniken“ gefällt mir, dass die Handlung innerhalb eines sehr komplexen Computer-Spiels stattfindet. Ich würde mich sehr freuen, wenn es nicht nur bei den zwei Bänden (Fluchbrecher und Monsterjäger) bleiben würde. Irgendwie fehlt mir noch ein echtes Ende wie bei der Askir/Götterkriege- oder der Lytar-Reihe.

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)
Autorenbild von Richard Schwartz
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu den in der Piper Verlag GmbH erschienenen Büchern des Autors. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Zur Verwendung in Zusammenhang mit von Dritten veröffentlichten Lizenzprodukten wenden Sie sich bitte an den Verlag.
Bitte geben Sie immer das vollständige Copyright an:
Foto: © privat / Piper Verlag
Online dürfen Sie die Fotos nur in einer nicht druckfähige Bildauflösung von maximal 72 dpi zeigen.
Bitte schicken Sie uns einen Beleg an press@piper.de
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.