Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Pierre Jarawan

Pierre Jarawan wurde 1985 als Sohn eines libanesischen Vaters und einer deutschen Mutter in Amman,... © Marvin Ruppert

Über Pierre Jarawan

Biografie

Pierre Jarawan wurde 1985 als Sohn eines libanesischen Vaters und einer deutschen Mutter in Amman, Jordanien, geboren, nachdem diese vor dem Bürgerkrieg geflohen waren. Im Alter von drei Jahren kam er mit seiner Familie nach Deutschland. Seit 2009 zählt er zu den erfolgreichsten Bühnenpoeten im deutschsprachigen Raum. 2012 wurde er Internationaler Deutschsprachiger Meister im Poetry Slam. »Am Ende bleiben die Zedern« ist sein Romandebüt, für das er 2015 das Literaturstipendium der Stadt München und 2016 den Bayerischen Kunstförderpreis erhielt. Pierre Jarawan lebt in München.

Genre
Bücher von Pierre Jarawan umfassen diese Genres: Deutsche Literatur, Deutsche Romane
  • Aufwachsen in der Fremde,
  • Beirut,
  • Bürgerkrieg,
  • Deutschland,
  • Familie,
  • Flüchtlinge,
  • Flüchtlingsthematik,
  • Freundschaft,
  • Heimat,
  • Heimatlosigkeit,
  • Identitätssuche,
  • Integration,
  • Islam,
  • Libanon,
  • Liebe,
  • Loyalität,
  • Sehnsucht,
  • naher osten
Veranstaltungen
Lesung und Gespräch
Samstag, 22. September 2018 in Lichtenwald
Zeit:19:00 Uhr
Ort:Bürgerzentrum Lichtenwald,
Gassenäcker 1
73669 Lichtenwald
Im Kalender speichern

Die bekanntesten Bücher von Pierre Jarawan

Kommentare zum Autor

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)
Autorenbild von Pierre Jarawan
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu diesem Buch. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Bitte geben Sie immer das vollständige Copyright an:
Foto: © Marvin Ruppert
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.