Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Blick ins Buch
Blick ins Buch

Unsichere Heimat

C. Bernd Sucher
Folgen
Nicht mehr folgen

Jüdisches Leben in Deutschland von 1945 bis heute

„Wer überaus kurzweilig und ohne große, intellektuell akademische Ausschweifungen in gut verständlichen, prägnanten Zeilen etwas über die Vergangenheit – und noch wichtiger – die Gegenwart jüdischen Alltags in Deutschland erfahren will, für den ist C. Bernd Suchers neues Sachbuch genau das Richtige.“ - Focus Money

Alle Pressestimmen (7)

Hardcover (24,00 €) E-Book (23,99 €)
€ 24,00 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei
€ 23,99 inkl. MwSt.
sofort per Download lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei

Unsichere Heimat — Inhalt

Morgen noch in Berlin oder schon in Jerusalem?

Ungefähr 95 000 Menschen in Deutschland gehören heute einer jüdischen Gemeinde an. Bei einer Gesamtbevölkerung von 83 Millionen ist das eine verschwindend geringe Zahl. Und doch steht diese Gruppe immer wieder im Zentrum der medialen Aufmerksamkeit. Wegen der Shoah, antisemitischer Ausschreitungen, der israelischen Politik. In diesem Buch untersucht C. Bernd Sucher, wie es um die deutschen Jüdinnen und Juden steht. Dafür beleuchtet er sowohl Vergangenheit als auch Gegenwart und sucht in zahlreichen Gesprächen eine Antwort auf die Frage: Haben Juden in diesem Staat eine Zukunft – oder nicht?

„Es war nie einfach, als Jüdin oder Jude in Deutschland zu leben, und das ist es auch heute nicht. In gewisser Weise sind wir immer noch, oder besser: wieder im Zwischenzustand. Jüdisches Leben in Deutschland ist alles und nichts: Es ist ein Wunder, und es ist – zumindest ein bisschen – Normalität. Es ist Alltag und Ausnahmezustand. Es ist zugleich wundervoll und schwierig, motivierend und bedrückend.“Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern

€ 24,00 [D], € 24,70 [A]
Erschienen am 02.11.2023
272 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
EAN 978-3-492-07038-6
Download Cover
€ 23,99 [D], € 23,99 [A]
Erschienen am 02.11.2023
272 Seiten, WMePub
EAN 978-3-492-60469-7
Download Cover
„›Unsichere Heimat‹ ist das Buch zur Stunde […], tragischerweise.“
Süddeutsche Zeitung Bayern
C. Bernd Sucher

Über C. Bernd Sucher

Biografie

C. Bernd Sucher ist seit 1996 Professor an der Hochschule für Fernsehen und Film in München und leitet an der Theaterakademie August Everding den Ergänzungsstudiengang Theater-, Film- und Fernsehkritik. Der langjährige Theaterkritiker der Süddeutschen Zeitung ist PEN-Mitglied und hat zahlreiche...

Veranstaltung
Lesung und Gespräch
Montag, 04. März 2024 in Düsseldorf
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Düsseldorfer Schauspielhaus,
Gustaf-Gründgens-Platz 1
40211 Düsseldorf

Im Gespräch mit dem Chefdramaturg Robert Koall.

Im Kalender speichern
Lesung
Dienstag, 05. März 2024 in München
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Jüdisches Gemeindezentrum,
St.-Jakobs-Platz 18
80331 München

Im Gespräch mit Dr. Charlotte Knobloch im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit 2024. Moderation:[...]

Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Donnerstag, 07. März 2024 in Augsburg
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Evangelisches Forum Annahof,
Im Annahof 4
86150 Augsburg

Eine Veranstaltung des Evangelischen Forums Annahof und des Jüdischen Museums Augsburg mit der[...]

Im Kalender speichern
Lesung
Donnerstag, 14. März 2024 in Hamburg
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
St. Pauli Theater, Kammerspiele,
Spielbudenplatz 29 - 30
20359 Hamburg
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Sonntag, 21. April 2024 in Frankfurt am Main
Zeit:
18:00 Uhr
Ort:
Kammerspiele,
Neue Mainzer Str. 17
60311 Frankfurt am Main
Im Kalender speichern
Lesung
Mittwoch, 08. Mai 2024 in Regensburg
Zeit:
18:00 Uhr
Ort:
Jüdisches Gemeindezentrum Regensburg,
Am Brixener Hof 2
93047 Regensburg

Eine Veranstaltung der Jüdischen Gemeinde Regensburg, der GCJZ-Regensburg e. V. und der KEB[...]

Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Donnerstag, 22. August 2024 in Celle
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Celler Synagoge,
Im Kreise 24
29221 Celle
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Donnerstag, 23. Januar 2025 in Essen
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Medienforum des Bistums Essen,
Zwölfling 14
45127 Essen
Im Kalender speichern
Pressestimmen
Süddeutsche Zeitung Bayern

„›Unsichere Heimat‹ ist das Buch zur Stunde […], tragischerweise.“

StadtRadio Göttingen „Mittendrin“

„Und doch ist Suchers Buch kein Abgesang auf jüdisches Leben in Deutschland. Viele, der von ihm interviewten Juden:Jüdinnen, leben gerne hier und fühlen sich mit ihrer Stadt oder dem Land verbunden. Es liegt an uns allen, dass dies so bleibt und dabei hilft vor allem Bildung, wie alle in seinem Buch Interviewten einhellig sagen.“

Süddeutsche Zeitung

„Jetzt, durch die neue Bedrohungslage genau dieses jüdischen Lebens auch hierzulande, hat es eine traurige neue Wichtigkeit. Denn was Sucher akribisch auflistet und zusammenträgt, wirkt in seiner Überschaubarkeit noch fragiler.“

Deutschlandfunk „Andruck“

„Suchers Darstellung ist eine gelungene Mischung aus persönlichen Eindrücken und sachlichem Text, anschaulich und in klarer Diktion geschrieben.“

Publik Forum

„Sucher zeichnet ein sehr informatives, nahezu umfassendes, kritisches und engagiertes Bild vom Judentum und von jüdischen Menschen in Deutschland.“

Focus Money

„Wer überaus kurzweilig und ohne große, intellektuell akademische Ausschweifungen in gut verständlichen, prägnanten Zeilen etwas über die Vergangenheit – und noch wichtiger – die Gegenwart jüdischen Alltags in Deutschland erfahren will, für den ist C. Bernd Suchers neues Sachbuch genau das Richtige.“

Abendzeitung München

„Dieses Buch ist ein Nachdenken über Erinnerung und Gegenwart, über Gedenkstätten, Stolpersteine und Mahnmale, über die Möglichkeit, aus der Vergangenheit wirklich zu lernen - und es in der Zukunft besser zu machen.“

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)

C. Bernd Sucher - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

C. Bernd Sucher - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie C. Bernd Sucher nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen