Hector und das Wunder der Freundschaft

Hector und das Wunder der Freundschaft

Taschenbuch
E-Book

€ 8,99 inkl. MwSt.

Freundschaft ist das Band zwischen Menschen, die sonst einfach nur Fremde wären.

Hector ist Psychiater in Paris. Oft kommen Menschen in seine Praxis, weil sie keine Freunde mehr haben. Was ist bloß aus der Freundschaft geworden, fragt Hector sich gerade, als er erfährt, dass sein allerbester Freund unvorstellbar viel Geld gestohlen haben soll. Und weil Hector nicht nur ein ziemlich guter Psychiater ist, sondern auch ein erstklassiger Freund, steckt er schon kurz darauf mittendrin in einem großen Abenteuer. Das führt ihn durch zahlreiche Länder Südostasiens, aber auch zu der Frage, was Freundschaft ihm eigentlich bedeutet – und warum sie für alle so überaus wichtig ist.

  • € 8,99 [D], € 9,30 [A]
  • Erschienen am 01.10.2011
  • 256 Seiten, Broschur
  • Übersetzt von: Ralf Pannowitsch
  • ISBN: 978-3-492-27340-4
 
 

Leseprobe zu »Hector und das Wunder der Freundschaft«

Der Oberkörper des Leibdieners war in einen weißen Spencer gezwängt, seine Beine jedoch umhüllte ein traditionelles Seidengewand. Er gab ihr ein Zeichen, und die junge Frau trat in das Halbdunkel.
Am anderen Ende des Saales konnte sie die Umrisse einer Person erkennen, die unter einem Baldachin saß. Der Raum war fast leer, ganz nach den alten Gebräuchen, denn selbst bei den Königen hatten zum Sitzen, Essen und Schlafen stets Matten ausgereicht – bis die britischen Invasoren den Geschmack an Möbeln mitgebracht hatten.
Nachdem sie einige Schritte getan hatte, kniete sie auf dem [...]

mehr

François Lelord

François Lelord

François Lelord, geboren 1953, studierte Medizin und Psychologie und wurde Psychiater, schloss jedoch seine Praxis, um sich und seinen Lesern die wirklich großen Fragen des Lebens zu beantworten. Er lebt in Paris und Bangkok.

Medien zu »Hector und das Wunder der Freundschaft«

Rezensionen und Pressestimmen

Dolomiten Tagblatt


»Immer findet er ebenso überzeugende wie verblüffende Antworten.«   

Aachener Zeitung


»Eine meisterhafte Geschichte um seinen Helden Hector, die sich – aller tiefgründigen Suche nach Werten und Wertvorstellungen zum Trotz – auch als spannendes Abenteuer entpuppt.«   

Schweriner Volkszeitung


»Ein kurzweiliges Lesevergnügen, das zum Nachdenken einlädt.«   

Siegener Zeitung


»Hector, das Alter Ego des Erfolgsautors François Lelord, hat seit seiner ersten Reise auf der Suche nach dem Glück 2004 die Herzen auch der deutschen Leser erobert.«   

dpa


»Das gleichnishafte Buch ist wie alle Hector-Geschichten angelegt wie ein moderner ›Kleiner Prinz‹ und besticht durch die scheinbar einfache Formulierung von Lebensweisheiten.«   

Freundin Donna


»Von diesem Pariser Psychiater können wir nicht genug bekommen! Keiner verpackt Alltagsphilosophie so leichtfüßig in voltenreiche Geschichten wie François Lelord. (…) Reizend!«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Hectors Abenteuer«


Hector ist ein intelektueller Psychiater, der auf einfühlsame, charmante und lebensnahe Art und Weise die verschiedenen Aspekte des Lebens erkundet.

404 Seite Email