Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Eichmann in JerusalemEichmann in JerusalemEichmann in Jerusalem

Eichmann in Jerusalem

Hannah Arendt
Folgen
Nicht mehr folgen

Ein Bericht von der Banalität des Bösen

Taschenbuch
€ 14,00
Taschenbuch
€ 14,00
E-Book
€ 12,99
€ 14,00 inkl. MwSt. Erscheint am: 02.12.2021 In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung
€ 14,00 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung
€ 12,99 inkl. MwSt.
sofort per Download lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung

Eichmann in Jerusalem — Inhalt

„Das Erschreckende war seine Normalität“

Der Prozess gegen den SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann, der in der internationalen Öffentlichkeit als einer der Hauptverantwortlichen für die „Endlösung der Judenfrage“ in Europa war, fand 1961 in Jerusalem statt. Unter den zahlreichen Prozessbeobachtern aus aller Welt war auch Hannah Arendt. Ihr Prozessbericht – zunächst in mehreren Folgen im New Yorker veröffentlicht – wurde von ihr 1964 als Buch publiziert und brachte eine Lawine ins Rollen: Es stieß bei seinem Erscheinen auf heftige Ablehung in Israel, Deutschland und in den USA – und wurde zu einem Klassiker wie kaum ein anderes vergleichbares Werk zur Zeitgeschichte und ihrer Deutung. 

 

€ 14,00 [D], € 14,40 [A]
Erscheint am 02.12.2021
Herausgegeben von: Thomas Meyer
Übersetzt von: Brigitte Granzow
448 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-31708-5
Download Cover
€ 14,00 [D], € 14,40 [A]
Erschienen am 01.07.2011
Herausgegeben von: Thomas Meyer
Übersetzt von: Brigitte Granzow
448 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-26478-5
Download Cover
€ 12,99 [D], € 12,99 [A]
Erschienen am 14.02.2013
Herausgegeben von: Thomas Meyer
Übersetzt von: Brigitte Granzow
448 Seiten, WMePub
EAN 978-3-492-96258-2
Download Cover
Hannah Arendt

Über Hannah Arendt

Biografie

Hannah Arendt, am 14. Oktober 1906 im heutigen Hannover geboren und am 4. Dezember 1975 in New York gestorben, studierte unter anderem Philosophie bei Martin Heidegger und Karl Jaspers, bei dem sie 1928 promovierte. 1933 emigrierte Arendt nach Paris, 1941 nach New York. Von 1946 bis 1948 arbeitete...

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden

Hannah Arendt - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Hannah Arendt - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Hannah Arendt nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen