Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Valerie Schönian

Valerie Schönian, Jahrgang 1990, ist konfirmiert, weil ihre Eltern das für eine gute Idee hielten.... © Johanna Wittig

Über Valerie Schönian

Biografie

Valerie Schönian, Jahrgang 1990, ist konfirmiert, weil ihre Eltern das für eine gute Idee hielten. Sie studierte Politikwissenschaft und Germanistik in Berlin und absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München. Heute lebt sie als freie Journalistin in Berlin und arbeitet als Redakteurin im Leipziger Büro der ZEIT. Von 2016 bis 2017 betrieb sie den Blog „Valerie und der Priester“, für den sie ein Jahr lang den Kaplan Franziskus von Boeselager begleitete.

Genre
Bücher von Valerie Schönian umfassen diese Genres: Philosophie-Bücher
  • Beten,
  • Gebet,
  • Glaube,
  • Glaubenszweifel,
  • Katholische Kirche,
  • Katholizismus,
  • Kirche,
  • Müster,
  • Priester,
  • Religion,
  • Valerie und der Priester,
  • katholisch
Veranstaltungen
Lesung
Mittwoch, 26. September 2018 in Oberkirch
Zeit:19:00 Uhr
Ort:Schönstattzentrum Marienfried,
Bellensteinstraße 25
77704 Oberkirch
Im Kalender speichern
Lesung
Donnerstag, 25. Oktober 2018 in Heppenheim
Zeit:19:00 Uhr
Ort:Marstall,
Amtsgasse 5
64646 Heppenheim
Im Kalender speichern
Lesung
Sonntag, 04. November 2018 in Wuppertal
Zeit:15:00 Uhr
Ort:Katholische Öffentliche Bücherei St. Suitbertus,
Chlodwigstraße 27
42119 Wuppertal
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Mittwoch, 07. November 2018 in Duisburg-Bergheim
Zeit:19:00 Uhr
Ort:Pfarrzentrums Christus König - Pfarrsaal,
Langestr. 2
47228 Duisburg-Bergheim
Im Kalender speichern

Die bekanntesten Bücher von Valerie Schönian

Kommentare zum Autor

Halleluja / Valerie Schönian
Hannelore Wingels, 47533 Kleve, Jahrgang 1939 am 26.06.2018

Bekam das obige Buch von Freundinnen geschenkt. Nachdem ich anfing, es zu lesen, konnte ich es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich bin begeistert, wie Frau Schönian alles in Worte kleidet, ihre Ausdrucksweise hat mich gefesselt, teilweise war ich sehr berührt. (Seite 225, im zweiten Abschnitt fand ich mich wieder.) Und lachen musste ich auch! In vielen Dingen teile ich ihr kritisches Hinterfragen und Fordern. Ich denke aber, in dem wir in der Gemeinschaft der Kirche bleiben, können wir Dinge mit verändern. Ich habe aber auch erlebt, dass vor Ort Dinge unterschiedlich gehandhabt werden. Es liegt auch an den Hauptamtlichen, ob Menschlichkeit den Vorrang hat oder aber strikt nach Vorschrift vorgegangen wird. Nun erzählte ich gestern meiner Tochter (Pastoralreferentin in Duisburg-Rheinhausen) von dem Buch und empfahl ihr, es zu lesen. Heute rief sie mich an und fragte, ob ich am 7.11. schon etwas vor hätte, denn Frau Schönian käme zur Lesung nach Duisburg. Ich freue mich auf den Abend im November. Falls Sie mit Frau Schönian Kontakt haben, sagen Sie ihr bitte, wie großartig ihr Buch mich angesprochen hat.

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)
Autorenbild von Valerie Schönian
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu diesem Buch. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Bitte geben Sie immer das vollständige Copyright an:
Foto: © Johanna Wittig
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.