Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Karl Jaspers

Karl Jaspers, am 23. Februar 1883 in Oldenburg geboren und am 26. Februar 1969 in Basel gestorben,... © Piper Verlag

Über Karl Jaspers

Biografie

Karl Jaspers, am 23. Februar 1883 in Oldenburg geboren und am 26. Februar 1969 in Basel gestorben, studierte Jura, Medizin und Psychologie. Ab 1916 Professor für Psychologie, ab 1921 für Philosophie an der Universität Heidelberg. 1937 wurde er bis zu seiner Wiedereinsetzung 1945 seines Amtes enthoben. Er war von 1948 bis 1961 Professor für Philosophie in Basel.

Genre
Bücher von Karl Jaspers umfassen diese Genres: Philosophie-Bücher
  • Denkanstöße,
  • Denkeinflüsse,
  • Denkwege,
  • Dichtung,
  • Einführung,
  • Erkenntnis,
  • Immanuel Kant,
  • Karl Popper,
  • Krankheit,
  • Malerei,
  • Pathographie,
  • Persönlichkeiten,
  • Philosophie,
  • Philosophiegeschichte,
  • Urteilen,
  • Verfolgungswahn,
  • Weltgeschichte,
  • philosophische Entwicklung,
  • philosophische Richtungen,
  • philosophische Schule

Kommentare zum Autor

Danke Herr Jaspers
Thomas Thurnheer am 28.04.2018

Ich betrachte Karl Jaspers als meinen Lehrer. Er ermutigt mich dazu, indem er in den "Grossen Philosophen" schreibt, Gespräche mit Verstorbenen seien durch das genaue Studium ihrer Werke nach wie vor möglich.   Es ist zu hoffen, dass sein Nachlass in liebenden und wertschätzenden Händen bleibt.

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)
Autorenbild von Karl Jaspers
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu den Büchern des Autors. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Bitte geben Sie immer das vollständige Copyright an:
Foto: © Piper Verlag / Piper Verlag
Online dürfen Sie die Fotos nur in einer nicht druckfähige Bildauflösung von maximal 72 dpi zeigen.
Bitte schicken Sie uns einen Beleg an press@piper.de
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.