Lieferung innerhalb 5-8 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Ich möchte lieber nichtIch möchte lieber nicht

Ich möchte lieber nicht

Juliane Marie Schreiber
Folgen
Nicht mehr folgen

Eine Rebellion gegen den Terror des Positiven

Paperback
€ 16,00
E-Book
€ 15,99
€ 16,00 inkl. MwSt. Erscheint am: 10.03.2022 In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung
€ 15,99 inkl. MwSt. Erscheint am: 10.03.2022 In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung

Ich möchte lieber nicht — Inhalt

Eine Befreiung aus dem Zwang zum Glücklichsein

Glück ist zum Fetisch geworden: Zeitschriften, Coaches, soziale Medien und sogar Duschbäder fordern uns auf, positiv zu sein. Im Scheitern sollen wir gefälligst etwas Gutes entdecken: Negative Gedanken müssen wir bezwingen, schlechte Gefühle vermeiden. Dabei soll sich unser wahres, leistungsfähiges Selbst entfalten. Dass diese Haltung absurd ist und eine Gefahr für die Gesellschaft, zeigt nicht nur die Geschichte, sondern auch die psychologische Forschung. In dieser scharfen Kulturkritik entzaubert Schreiber überzeugend die herrschende Ideologie unserer Zeit: den Zwang, glücklich zu sein.

€ 16,00 [D], € 16,50 [A]
Erscheint am 10.03.2022
208 Seiten, Klappenbroschur
EAN 978-3-492-06284-8
Download Cover
€ 15,99 [D], € 15,99 [A]
Erscheint am 10.03.2022
208 Seiten, WMePub
EAN 978-3-492-60073-6
Download Cover
Juliane Marie Schreiber

Über Juliane Marie Schreiber

Biografie

Juliane Marie Schreiber, geboren 1990 in Ost-Berlin, ist Politologin und freie Journalistin. Ihr Buch Bilder als Waffen erhielt den sicherheitspolitischen Wissenschaftspreis „Aquila Ascendens“. Als freie Journalistin schreibt sie unter anderem für ZDFheute, den Freitag und das Philosophie Magazin....

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden

Juliane Marie Schreiber - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Juliane Marie Schreiber - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Juliane Marie Schreiber nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen