Gebrauchsanweisung für Los Angeles

Mit einem Vorwort von Cornelia Funke

€ 12,99 inkl. MwSt.

Paradies für Surfer und Straßenkünstler

»Los Angeles kann sehr freigiebig sein«, schreibt Cornelia Funke in ihrem Vorwort zu diesem Buch. Es stimmt: Wo sonst kann man Strandleben genießen und in wilden Canyons spazieren gehen, während die Vorzüge einer Metropole nur Minuten entfernt sind? Eine aufregende Kunstszene, die sich täglich neu definiert; eine der vielseitigsten Küchen mit kalifornischen Bio-Burgern, mexikanischen Fisch-Tacos und koreanischen Eintöpfen. Wer sich auf Los Angeles einlässt, dem bietet es duftende Jasminwolken in den Gärten, Delfine und Pelikane in Malibu und Berglöwen im Franklin Canyon; das LACMA Museum, elegante Art-déco-Architektur, die Cafés von Hollywood. Heiter, mit Selbstironie und Sinn für das Besondere berichtet Rainer Strecker davon, wie sich der Versuch anfühlt, Downtown L.A. ausgerechnet mit dem Fahrrad erkunden zu wollen. Zu welcher Uhrzeit die Ausblicke vom Mulholland Drive ihre größte Magie entfalten. Wo man Promis in freier Wildbahn entdecken kann. Wie man sich zwischen Yoga-fanatischen Gesundheitsaposteln bewegt, einen Platz bei der Oscarverleihung ergattert und sein persönliches Glück findet.

 

  • € 12,99 [D], € 12,99 [A]
  • Erschienen am 17.09.2013
  • 224 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-492-96118-9
 
 

Leseprobe zu »Gebrauchsanweisung für Los Angeles«

Vorwort

Wenn man in Los Angeles lebt, passiert es oft, dass man seinen Besuchern dabei zusieht, wie sie sich in die Stadt verlieben. Obwohl die meisten in der Erwartung herkommen, dass sie L. A. verabscheuen werden. Ich selbst war nicht anders ! » Warum nicht Washington ? Warum nicht Chicago ? «, höre ich mich noch seufzen, nachdem ich erfahren hatte, dass ich für die Book Expo America ausgerechnet nach Los Angeles würde reisen müssen. Ich hätte jeden ausgelacht, der mir prophezeit hätte, dass ich diese Stadt einmal Heimat nennen und sie mehr lieben würde als jede andere.
Aber wo [...]

mehr

Rainer Strecker

Rainer Strecker

Rainer Strecker arbeitet seit Mitte der 1980er-Jahre als Schauspieler. Neben der Bühnentätigkeit ist er in Film und Fernsehen sowie als Hörbuchsprecher präsent, u.a. als Sprecher von Cornelia Funkes »Tintenwelt«-Trilogie. Seit 2000 gehört er als Kommissar Volker Brehm zum Ermittlerteam in der mehr ...

Medien zu »Gebrauchsanweisung für Los Angeles«

Rezensionen und Pressestimmen

Neue Presse


»Nicht wirklich Gebrauchsanweisung, sondern Liebeserklärung und amüsante Kopfreise.«   

Buchrezicenter.de


»Wer sich für diese verrückte, liebenswerte, manchmal verruchte und doch so vielfältige Stadt interessiert, bekommt einen einzigartigen, persönlichen Einblick gewährt, wie er wohl intensiver noch nie beschrieben wurde.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email