Die Reise durch Franken

Die Reise durch Franken

Taschenbuch
E-Book

€ 10,99 inkl. MwSt.

Eine subtile Liebeserklärung an Franken

Was eint die Franken? Wie leben, leiden und genießen sie? Der Mittelfranke Egersdörfer und der Halbfranke Roth machen sich auf die Reise durch ihre Heimat – auf der Suche nach der fränkischen Seele und nach eigensinnigen Menschen, aber auch nach der besten Hirnwurst und den lobenswertesten Brauereien. Sie widmen sich dem Antagonismus zwischen Franken und Bayern und singen das Hohelied auf den besonderen Dialektreichtum. Eine sachkundige, pointenreiche Annäherung, die Liebes- und Protesterklärung und zugleich Zeugnis skeptischer Zuneigung und wachsender Freundschaft ist.

  • € 10,99 [D], € 11,30 [A]
  • Erschienen am 14.01.2016
  • 352 Seiten, Broschur
  • ISBN: 978-3-492-30747-5
 
 

Leseprobe zu »Die Reise durch Franken«

Frühe Klage

Fürth, den 18. 6.

 

Sehr geehrter Herr Dr. Roth,

wie Sie sich hoffentlich entsinnen wollen, beabsichtigen wir, ein Buch über Franken zu schreiben. Fernmündlich haben wir deshalb vereinbart, diesen Landstrich, in dem die ostfränkische Dialektgruppe beheimatet ist, gemeinsam zu bereisen, um im Nachgang aus dem Gehörten und Gesehenen, aber auch aus den Archiven des Erinnerten – nicht zu vergessen sind freilich auch das Geschmeckte und Gerochene –, kurz gesagt: aus den umfassenden Erlebnissen dieser Reise einen schäumenden Sud zu brauen, aus welchem ein Destillat aus [...]

mehr

Matthias Egersdörfer

Matthias Egersdörfer

Matthias Egersdörfer, 1969 in Lauf an der Pegnitz geboren, lebt in Fürth. Er wurde bekannt durch Auftritte u.a. in »Neues aus der Anstalt«, dem »Satire-Gipfel« und im »Quatsch Comedy Club« und mit dem Passauer Scharfrichterbeil, dem Deutschen Kleinkunstpreis u.v.a. ausgezeichnet. www.egers.de

 

Jürgen Roth

Jürgen Roth

Jürgen Roth, 1968 in Bad Berleburg geboren und in Franken aufgewachsen, lebt als Schriftsteller und Journalist in Frankfurt a. M. Schwerpunkte seiner Publikationen (konkret, taz, Titanic u.a.) sind Kulturkritik, Satire und Fußball. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher und CDs, u.a. mit Hans Well mehr ...

0 Buchblog Veröffentlicht am 28.03.2014

»Der Franke mag keine Inszenierungen«

Ein Kabarettist und Satireautor haben sich auf die Suche nach dem Wesen des Franken und der Faszination dieses Landstrichs gemacht und darüber in der BR-Sendung »Capriccio« berichtet: ...

Rezensionen und Pressestimmen

Neue Presse Lichtenfels


»Man möchte dieses Buch jedem Franken in die Hand drücken und sagen: ›Bassd scho.‹«   

Doppelpunkt Magazin


»Ein sehr kurioses, unterhaltsames Buch, für Egersdörfer-Fans ein absolutes Muss, für alle restlichen Franken auch.«   

DIE ZEIT


»Ein Buch, das episodisch in die Breite geht, historisch in die Tiefe. Man kann sagen: Was Fontane für die Mark Brandenburg tat, wird hier endlich einmal fürs Frankenland getan.«   

Deutschlandfunk


»Beide reflektieren und persiflieren die menschlich, kulinarisch und landschaftlich eigenwillige Region in ihrem neuen Buch ›Die Reise durch Franken‹.«   

Bayern im Buch


»Der Briefwechsel der beiden Autoren ist kein ›Reiseführer‹ im klassischen Sinn, sondern verlangt Lektüre, auf die man sich mit viel Zeit einlassen sollte, um dem wahren fränkischen Lebensgefühl mit Genuss nachspüren zu können. Eine absolute Empfehlung!«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email