Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Ulrike Herrmann

Folgen
Nicht mehr folgen

Ulrike Herrmann, Jahrgang 1964, ist Wirtschaftskorrespondentin der Tageszeitung „taz“. Sie ist...

© Herby Sachs / WDR

Über Ulrike Herrmann

Biografie

Ulrike Herrmann, Jahrgang 1964, ist Wirtschaftskorrespondentin der Tageszeitung „taz“. Sie ist ausgebildete Bankkauffrau, hat Geschichte und Philosophie studiert und war anschließend wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Körber-Stfitung sowie Pressesprecherin der Hamburger Gleichstellungssenatorin Krista Sager. Ulrike Herrmann ist ein typisches Mittelschichtskind. Sie stammt aus einem Vorort von Hamburg, wo alle Bewohner an den gesellschaftlichen Aufstieg glaubten.

Genre
Bücher von Ulrike Herrmann umfassen diese Genres: Politische Bücher
  • "Ende des Kapitalismus",
  • Bundesbank,
  • Bundesrepublik,
  • D-Mark,
  • Exportüberschuss,
  • Finanzkrise,
  • John Maynard Keynes,
  • Kapital,
  • Kapitalismus,
  • Ludwig Erhard,
  • Neoliberalismus,
  • Reichtum,
  • Weltwährungssystem,
  • Wiedervereinigung,
  • Wirtschaftsgeschichte,
  • Wirtschaftswunder,
  • neoliberale Finanzpolitik,
  • neoliberale Ideologie,
  • soziale Marktwirtschaft,
  • Ökonomie

Kommentare zum Autor

Das Ende des Kapitalismus
Winfried Titzmann am 20.11.2022

Ein Buch was wachrüttelt und sein eigenes Handeln überdenken läßt. Sollte zur Pflichtlektüre an Schülen und für Politiker werden. Wir stehen wirklich an dem Scheideweg: SOFORT Handeln oder .... Danke für das gut recherchierte Buch.

Hermann Sarp am 26.10.2022

Moin Frau Hermann, ihr Buch „Ende des K.“ habe ich in einem Zug gelesen, was lange nicht vorgekommen ist. Ich bin etwas angloaffin und sehe mit Respekt, dass die Briten die ersten im Kapitalismus waren, die ersten mit einer guten Notwirtschaft. In ihrem Buch sehe ich zum ersten Mal einen Weg in die postindustrielle Welt. Was fehlt ist Churchills „Blood, Sweat and Tears“, ohne die wird es nicht gehen!

Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung
Cornel Bender am 22.10.2022

Hallo Frau Herrmann, ich habe Ihr Buch gerade dieser Tage gelesen - und die Engländer mit Liz Truss machen genau den Fehler, den Sie beschreiben, nämlich u.a. die Finanzseite nicht zu berücksichtigen. Sind deren ökonomischen Berater blöde? Beste Grüße, Cornel Bender

Danke!
Johannes Wagner am 19.04.2020

Liebe Frau Herrmann,   wahrscheinlich hören Sie es oft, dennoch gerne noch einmal: vielen vielen Dank für Ihre tolle Arbeit, ihre differenzierte Analyse des Kapitalismus (war gut - jetzt muss es ändern) und ihre tolle Art, zu diskutieren!   Bitte machen Sie weiter und bleiben Sie gesund! Hannes (Grüne Jugend)

Schreiben Sie einen Kommentar
(* Pflichtfeld)

Ulrike Herrmann - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Ulrike Herrmann - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Ulrike Herrmann nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen
Autorenbild von Ulrike Herrmann
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu den in der Piper Verlag GmbH erschienenen Büchern des Autors. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Zur Verwendung in Zusammenhang mit von Dritten veröffentlichten Lizenzprodukten wenden Sie sich bitte an den Verlag.
Bitte geben Sie immer das vollständige Copyright an:
Foto: © Herby Sachs / WDR / Piper Verlag
Online dürfen Sie die Fotos nur in einer nicht druckfähige Bildauflösung von maximal 72 dpi zeigen.
Bitte schicken Sie uns einen Beleg an press@piper.de
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.