Julia Schoch


Julia Schoch, 1974 in Bad Saarow geboren, lebt nach Aufenthalten in Bukarest und Paris als freie Schriftstellerin und Übersetzerin in Potsdam. Für ihr von der Kritik hochgelobtes Erzähldebüt »Der Körper des Salamanders« wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem dem Förderpreis des Friedrich-Hölderlin-Preises und dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis. Nach dem für den Leipziger Buchpreis nominierten Roman »Mit der Geschwindigkeit des Sommers« erschien zuletzt »Selbstporträt mit Bonaparte«.

Veranstaltungen

Lesung und Gespräch: Am Mittwoch, 28. Februar 2018 in Berlin
Julia Schoch liest aus »Schöne Seelen und Komplizen« in Berlin
Zeit: 20:00 Uhr
Ort: Literaturforum im Brecht-Haus, 10115 Berlin
Lesung und Gespräch: Am Freitag, 16. März 2018 in Leipzig
Julia Schoch liest aus »Schöne Seelen und Komplizen« in Leipzig

Eine Veranstaltung von DAS MAGAZIN und dem Seitenstraßen Verlag. "DAS MAGAZIN-Lesenacht" mit: Kirsten Fuchs, Stefan Schwarz, Julia Schoch u.a.. Beginn ist um 20.00 Uhr, der Eintritt an der Abendkasse kostet 17,50 €.

Zeit: 22:00 Uhr
Ort: Schaubühne Lindenfels , Karl-Heine-Straße 50 , 04229 Leipzig
Bücher von Julia Schoch
404 Seite Email