Jennifer Estep Reihenfolge
Lieferung innerhalb 3-4 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Fantasy von Jennifer Estep

Die lang erwartete neue Reihe von Jennifer Estep!

Die perfekte Mischung aus Magie, Intrigen und Romantik - für Fantasy-Leserinnen ab 14 Jahre

Blick ins Buch
Kill the QueenKill the Queen
Paperback
€ 17,00
E-Book
€ 14,99
€ 17,00 inkl. MwSt.
In Kürze wieder lieferbar
€ 14,99 inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 9,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Die Splitterkrone 1

Im Königreich Bellona bestimmen die magischen Fähigkeiten einer jeden Person über deren Ansehen und Rang. Da die junge Lady Everleigh anscheinend über keinerlei Magie verfügt, verbringt sie die meiste Zeit in den Schatten des königlichen Hofs. Üblicherweise wird sie vom restlichen Adel übersehen und vergessen. Doch dunkle Mächte arbeiten innerhalb des Palasts. Als Everleighs Cousine, die Kronprinzessin Vasilia, ihre Mutter ermordet und den Thron besteigt, verändert sich alles. Evie selbst kann Vasilias Anschlag nur dank ihrer geheimen Fähigkeit entkommen – sie ist immun gegen Magie, die auf sie gerichtet wird. Auf ihrer Flucht stößt Evie auf den berüchtigten Gladiator Lucas Sullivan, einem mächtigen Magier, den ein Geheimnis umgibt ...
In Kürze wieder lieferbar

Magisch, actionreich und romantisch!

Im Königreich Bellona bestimmen die magischen Fähigkeiten einer jeden Person über deren Ansehen und Rang. Da die junge Lady Everleigh anscheinend über keinerlei Magie verfügt, verbringt sie die meiste Zeit im Schatten des königlichen Hofstaats. Üblicherweise wird sie vom restlichen Adel übersehen und vergessen.
Doch dunkle Mächte arbeiten innerhalb des Palasts. Als Everleighs Cousine, die Kronprinzessin Vasilia, ihre Mutter ermordet und den Thron besteigt, verändert sich alles. Evie selbst kann Vasilias Anschlag nur dank ihrer geheimen Fähigkeit entkommen – sie ist immun gegen Magie, die auf sie gerichtet wird.
Evie flieht und schließt sich einer Gladiatorentruppe an. Obwohl die Gladiatoren ihre Kräfte dazu nutzen, die Menschen zu unterhalten, sind sie eigentlich bestens ausgebildete Krieger. Unter den Gladiatoren befindet sich auch Lucas Sullivan, ein mächtiger Magier, den ein Geheimnis umgibt. Evie beginnt, am Training der Gladiatoren teilzunehmen und ihre nächsten Schritte zu planen. Währenddessen breitet sich Vasilias Macht jedoch aus. Wird sie ganz Bellona in den Krieg stürzen? Evie wird klar: Sie muss selbst zu einer Gladiatorin werden ... und die Königin töten.
 

In „Kill the Queen“ gibt es vier verschiedene Formen der Magie

Magier sind in der Lage, reine Elementarmagie, wie etwa Feuer, Eis oder Blitze, zu beschwören und anzuwenden.
Meister nutzen ihre magischen Fähigkeiten, um mit bestimmten Elementen wie Metall, Holz, Glas usw. zu arbeiten. So können sie erstaunliche Dinge schaffen.
Morphe sind in der Lage, sich in eine andere, mächtigere Form, z.B. in Trolle, Oger, Wölfe oder Bären zu verwandeln. Jeder Morph hat ein Zeichen (ähnlich einer Tätowierung) auf der Haut, die seine jeweils mächtigere Form offenbart. Die Zeichen wirken lebendig, da sie sich wie Lebewesen auf der Haut bewegen können.
Murkse besitzen nur einen Bruchteil an magischen Fähigkeiten. Sie sind zum Beispiel ein wenig stärker oder schneller als normale Menschen oder haben verbesserte Sinne. Sie gelten allgemein als schwächer und minderwertiger als andere magisch Begabte.

„Du wirst eine wunderbare Königin sein. Freundlich, fürsorglich,t eilnahmsvoll. Stark, raffiniert und skrupellos, wenn es nötig ist.“


Jennifer Estep „Kill the Queen“

Personenregister

Lady Everleigh, genannt Evie
Lady Everleigh Saffira Winter Blair steht an 17. Stelle in der Thronfolge des Königreichs Bellona und ist ein Murks: Jemand, der kaum einen Funken Magie in sich trägt. Everleighs Magie äußert sich in einem übernatürlich guten Geruchssinn und dem Geheimnis, das sie in sich trägt: Sie ist gegen fast jede Form von Magie immun. Als Waisenkind, deren Eltern ermordet wurden, als Everleigh gerade zwölf Jahre alt war, wächst sie im Palast der Sieben Türme auf. Doch dort bestimmen die magischen Fähigkeiten über den sozialen Status aller Personen, sodass Evie als Murks allerlei Anfeindungen ausgesetzt ist. Trost und Schutz findet Everleigh nur bei der königlichen Küchenmeisterin und dem Juweliermeister, denen sie mit ihren Fähigkeiten zur Hand geht.
In ihrer Jugend war sie mit der Kronprinzessin Vasilia befreundet, bis sie herausfand, dass die Freundschaft zu der kühlen, berechnenden Vasilia einen hohen Preis hat. So hat Evie bereits früh gelernt, dass sie im Palast niemandem trauen kann.
Evie sieht ihrer Mutter sehr ähnlich, hat schwarzes Haar und die typischen blaugrauen Blair-Augen, deren Farbe an Zärenstein erinnert.

Kronprinzessin Vasilia
Vasilia Victoria Sommer Blair, Evies Cousine, ist die Kronprinzessin von Bellona. Sie ist atemberaubend schön, hat goldfarbenes lockiges Haar und hellblaue Augen. Sie gehört zu den besten Kriegerinnen von Bellona und kann mit jeder Waffe mühelos umgehen. Auch als Magierin ist sie nicht zu unterschätzen, denn sie ist in der Lage, nur mit Gedankenkraft tödliche Blitze zu beschwören. Ihr Wappen ist das Schwert, umgeben von einem Lorbeerkranz.
Vasilia ist gnadenlos, berechnend und kaltherzig genug, ihre eigene Mutter und ihre gesamte Familie umzubringen, um selbst den Thron zu besteigen.
Ihretwegen muss Evie aus dem Palast der Sieben Türme fliehen, direkt in die Arme des Gladiators und Magiers Lucas Sullivan.

Magier Lucas Sullivan
Lucas Sullivan ist Anfang dreißig und der geborene Anführer. Seine scharfen Wangenknochen, das kurze, dunkelbraune Haar und die stechendblauen Augen verleihen ihm eine respekteinflößende Ausstrahlung. Sullivan ist einer der fähigsten Magier der Gladiatorentruppe, der sich Evie nach ihrer Flucht aus dem Palast anschließt.
Von Anfang an knistert es zwischen ihm und Evie gewaltig, auch wenn beide sich das nicht eingestehen wollen. Doch der anfangs so mürrische Magier erweist sich als loyaler Freund und Retter in der Not. Dabei ahnt Evie nicht, dass Sullivan von königlichem Blut ist.

Starke Heldinnen sind Jennifer Esteps Markenzeichen

Mit der „Mythos Academy“ eroberte die amerikanische Bestsellerautorin Jennifer Estep die Herzen ihrer Leser. Ihre Young Adult-Reihe um die 17-jährige Gwen Frost umfasst nicht nur jede Menge Action und mächtige mythologische Artefakte, sondern auch eine Prise Romantik. Wer würde nicht gerne mit den Nachkommen sagenhafter Krieger wie Spartanern, Amazonen und Walküren zur Schule gehen? Gekonnt verwebt Jennifer Estep die Talente ihrer Protagonisten mit der zauberhaften Welt der Akademie und macht ihre Romane so zu etwas ganz Besonderem.

Jennifer Esteps Werk umfasst mehrere Fantasyserien, die durch eine perfekte Mischung aus Magie, Mythen und Spannung bestechen: In „Black Blade“ führt die Autorin ihre Leser nach Cloudburst Falls, dem magischsten Ort in ganz Amerika, in dem wir neben talentierten Diebinnen und einflussreichen Familienclans auch gefährliche Monster in ihrer natürlichen Umgebung beobachten können. In der Urban Fantasy-Reihe „Elemental Assassin“ begegnen wir mächtigen Elementarmagiern, während die Welt von „Bigtime“ mit ihren anziehenden Powerfrauen und mysteriösen Superhelden überzeugt.

Starke Frauen wie die sympathische Antiheldin Gin Blanco („Elemental Assassin“) oder die angehende Gladiatorin Everleigh Blair („Die Splitterkrone“) sind Jennifer Esteps Markenzeichen. Ein Muss für alle Fans von romantischer All Age-Fantasy!
 

Young Adult-Reihen

Spannenden Fantasy-Reihe für junge Leserinnen

Black Blade

Willkommen in Cloudburst Falls, dem magischsten Ort in ganz Amerika! Doch wer über keine magischen Fähigkeiten verfügt, ist hier nicht viel wert.

„Packendes und innovatives Setting und herzerwärmende Charaktere mit viel Biss und Charme. Einfach absolut lesenswert!“


book walk

Die Mythos Academy-Welt

Im Mittelpunkt der All-Age-Fantasy-Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die „Gypsy-Gabe“ – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.

Dieses Gypsymädchen. So wurde ich von fast allen auf der Mythos Academy genannt. Hauptsächlich, weil ich die einzige Gypsy auf dieser Schule für magische Krieger-Freaks war. Das Mädchen aus der Mittelschicht, dessen seltsame Gabe es hier zwischen die Reichen, Beliebten und unzweifelhaft Mächtigen geführt hatte.“


Jennifer Estep „Frostkuss"

Mythos Academy Colerado

episch - fesselnd - mitreißend

„Mythos Academy Colorado“ von Jennifer Estep ist die Spin-Off-Serie zur „Mythos Academy“. Sie dreht sich um die Spartanerin Rory Forseti, die der Leser bereits aus „Frostnacht“ und „Frostkiller“ kennt.

Die Abenteuer von Gwen Frost im Taschenbuch

Mythos Academy in der schwarzen Ausgabe

Mythos Academy - die Schule

Die Akademie liegt in Cypress Mountain, North Carolina, einem schicken Vorort von Asheville hoch in den Bergen. Sie ist ein Schul- und Hochschul-Internat für Krieger-Wunderkinder – die Nachkommen mythologischer Krieger, wie Spartaner, Walküren, Amazonen und mehr. Die Schüler auf Mythos bewegen sich im Alter zwischen sechzehn im ersten Jahr und einundzwanzig im sechsten Jahr. Die Jugendlichen gehen nach Mythos, um zu lernen, wie sie ihre jeweilige Magie und ihre Fähigkeiten im Kampf gegen Loki und seine Schnitter einsetzen können. Es gibt weitere Ableger der Akademie, die auf der gesamten Welt verteilt sind.

Artefakte

Artefakte sind Waffen, Schmuckstücke, Kleidung und Rüstungsgegenstände, die über die Jahre von den verschiedenen Kriegern, Göttern, Göttinnen und mythologischen Kreaturen getragen wurden. Es gibt den Gerüchten zufolge Dreizehn Artefakte, die besonders mächtig sind, auch wenn sich die Leute nicht einigen können, um welche Artefakte es sich dabei handelt und wie sie während des Chaoskrieges eingesetzt wurden. Die Mitglieder des Pantheons schützen die Artefakte vor den Schnittern, die ihre Macht einsetzen wollen, um Loki aus seinem Gefängnis zu befreien. Viele der Artefakte werden in der Bibliothek der Altertümer aufbewahrt.

Die Charaktere aus der Mythos Academy

Wer spielt außer Gwen Frost und den Schnittern des Chaos noch eine Rolle an der Mythos Academy

Die Schüler

Gwen (Gwendolyn) Frost:  Gwen ist ein Gypsymädchen mit der Gabe der psychometrischen Magie, oder anders gesagt, der Fähigkeit, die Geschichte eines Gegenstandes zu erfahren, indem sie ihn einfach berührt. Gwen ist ein wenig verdreht, da sie ihre Magie sehr mag, vor allem die Tatsache, dass sie damit die Geheimnisse anderer aufdecken kann – egal wie sehr die anderen versuchen, sie zu verstecken. Außerdem ist sie ein ziemliches Schleckermaul, liest gerne Comics und trägt, wo immer sie hingeht, Jeans, T-Shirts, Kapuzenpullis und Turnschuhe.

Daphne Cruz:  Daphne ist eine Walküre und eine angesehene Bogenschützin. Außerdem kann sie ziemlich gut mit dem Computer umgehen. Sie liebt Designerklamotten und teure Handtaschen. Daphne ist ziemlich besessen von der Farbe Pink. Sie trägt fast immer Pink, und ihr gesamtes Zimmer ist in verschiedenen Schattierungen von Rosa eingerichtet.

Logan Quinn:  Dieser total süße und absolut tödliche Spartaner ist der beste Kämpfer der Mythos Academy – und Gwen muss einfach ständig an ihn denken. Die beiden hatten einige Probleme, doch Gwen hofft immer noch, sie könnten als Paar glücklich werden.

Carson Callahan:  Carson ist Tambourmajor in der Marschkapelle der Mythos Academy. Er ist ein Kelte und stammt Gerüchten zufolge aus einer langen Reihe von Kriegerbarden. Er ist ruhig, scheu und einer der nettesten Kerle, die man sich vorstellen kann. Aber wenn es nötig ist, kann Carson knallhart sein.

Oliver Hector:  Oliver ist ein Spartaner und ein Freund von Logan und Kenzie, der bei Gwens Waffentraining hilft. Außerdem ist er seit den Vorkommnissen während des Winterkarnevals mit Gwen befreundet.

Kenzie Tanaka:  Kenzie ist ein Spartaner, der mit Logan und Oliver befreundet ist. Er hilft bei Gwens Waffentraining und geht im Moment mit Talia aus.

Savannah Warren:  Savannah ist eine Amazone, die eine Weile mit Logan zusammen war – zumindest vor dem Winterkarneval. Jetzt sind die beiden kein Paar mehr, worüber Savannah nicht allzu glücklich ist – und sie macht Gwen dafür verantwortlich.

Talia Pizarro:  Talia ist eine Amazone und eine der besten Freundinnen von Savannah.

Talia hat mit Gwen zusammen Sportunterricht, und die beiden treten in Trainingskämpfen gegeneinander an. Momentan geht sie mit Kenzie.

Helena Paxton:  Helena ist eine Amazone, die auf dem besten Weg ist, das neue gemeine Mädchen der Akademie zu werden oder zumindest das gemeine Mädchen des zweiten Jahrgangs, in dem auch Gwen ist.

Morgan McDougall:  Morgan ist eine Walküre. Sie war eines der beliebtesten Mädchen der Akademie – bevor ihre beste Freundin Jasmine Ashton versuchte, sie eines Nachts in der Bibliothek der Altertümer dem bösen Gott Loki zu opfern. Zurzeit bleibt Morgan eher für sich, obwohl es aussieht, als hätte sie sich mit Savannah und Talia an gefreundet.

Jasmine Ashton:  Jasmine war eine Walküre und das beliebteste Mädchen des zweiten Jahrgangs der Mythos Academy – bis sie versucht hat, Morgan Loki zu opfern. Gwen hat in der Bibliothek der Altertümer gegen Jasmine gekämpft und Morgan gerettet, obwohl Logan derjenige war, der Jasmine tatsächlich getötet hat. Bevor sie starb, hat Jasmine Gwen erzählt, dass ihre gesamte Familie aus Schnittern besteht – und dass es viele Schnitter auf der Mythos Academy gibt …

Preston Ashton:  Preston ist Jasmines älterer Bruder, der Gwen für den Tod seiner Schwester verantwortlich macht. Preston hat während des Winterkarnevals im Powder Skiresort versucht, Gwen umzubringen. Nachdem Gwen, Logan und Vic den Schnitter besiegt haben, wurde Preston in das Gefängnis der Akademie gesperrt. Doch er entkam, und fast hätte er Gwen getötet …

Alexei Sokolov:  Alexei ist ein russischer Schüler im dritten Jahrgang, der bis vor Kurzem die Londoner Mythos Aca-demy besuchte. Er ist ein Bogatyr, der dazu ausgebildet wird, ein Mitglied des Protektorats zu werden. Alexei hat einige von Gwens Freunden schon früher getroffen, unter anderem Daphne, Logan und Oliver. Inzwischen geht er zusammen mit Gwen zur Schule und wurde ihr als Bodyguard zugeteilt.

Rory Forseti:  Rory ist eine Schülerin im ersten Jahr an der Mythos Academy in Colorado. Sie ist Spartanerin und Gwens Cousine, da ihr Vater und Gwens Vater Brüder waren. Rorys Eltern waren Schnitter, obwohl sie ihr das nie gesagt haben. Allerdings wissen alle an der Akademie von ihren Eltern, und Rory leidet unter Schuldgefühlen wegen der schrecklichen Taten, die ihre Eltern als Schnitter begangen haben.

Die Erwachsenen

Trainer Ajax:  Ajax ist der Leiter des Fachbereichs Sport an der Akademie und verantwortlich für das Kampftraining der Schüler auf Mythos. Logan Quinn und seine Spartanerfreunde gehören zu Ajax’ besten Schülern.

Geraldine (Grandma) Frost:  Geraldine ist Gwens Grandma und eine Gypsy mit der Macht, in die Zukunft zu blicken. Grandma Frost verdient sich ihren Lebensunterhalt als Wahrsagerin, in einer Stadt, die nicht allzu weit von Cy press Mountain entfernt liegt. Mehrmals die Woche schleicht sich Gwen vom Schulgelände, um ihre Grandma zu besuchen und die süßen Verlockungen zu genießen, die Grandma Frost immer bäckt.

Grace Frost:  Grace war Gwens Mom und eine Gypsy, welche die Macht besaß, allein durch Zuhören zu bestimmen, ob jemand die Wahrheit sagte oder nicht. Zuerst dachte Gwen, ihre Mom sei bei einem Autounfall von einem betrunkenen Fahrer getötet worden. Aber dank Preston Ashton weiß sie nun, dass Grace in Wirklichkeit von einem Schnittermädchen ermordet wurde, das Lokis Champion ist. Gwen ist entschlossen, dieses Mädchen zu fi nden und sich zu rächen – komme, was wolle.

Nickamedes:  Nickamedes ist der oberste Bibliothekar in der Bibliothek der Altertümer. Er liebt die Bücher und die Artefakte in der Bibliothek mehr als alles andere. Am Anfang sah es so aus, als könne er Gwen nicht ausstehen, doch inzwischen mögen sich die beiden auf ihre eigene Art. Außerdem ist Nickamedes Logans Onkel, auch wenn der verkniffene Bibliothekar seinem lockeren Neffen charakterlich kaum ähnelt. Zumindest denkt Gwen das.

Professor Aurora Metis:  Metis ist eine Professorin für Mythengeschichte, die den Schülern alles über die Schnitter des Chaos, Loki und den Chaoskrieg beibringt. Außerdem war sie zu Schulzeiten die beste Freundin von Gwens Mom Grace. Metis ist der Champion von Athene, der griechischen Göttin der Weisheit, und sie ist zu Gwens Mentorin auf der Mythos Academy geworden.

Raven:  Raven ist eine alte Frau, die gewöhnlich den Kaffeewagen in der Bibliothek besetzt. Gwen hat sie auch im Gefängnis der Akademie gesehen. Offensichtlich ist das ein weiterer von Ravens Gelegenheitsjobs auf dem Schulgelände. An Raven ist defi nitiv mehr dran, als man auf den ersten Blick meint …

Die Mächtigen von Mythos:  Ein Gremium aus verschiedenen Mitgliedern des Pantheons, das alle Aspekte der Mythos Academy überwacht, von der Speisefolge im Speisesaal bis zur Bestrafung von Schülern. Gwen weiß inzwischen, dass Logans Vater zu den Mächtigen von Mythos gehört, über diese Kontrollinstanz aber weiß sie fast nichts.

Vic:  Vic ist das sprechende Schwert, dass Nike Gwen geschenkt hat. Vics Heft ist nicht einfach nur ein normaler Griff, sondern sieht aus wie das Gesicht eines Mannes. Gwen weiß nicht allzu viel über Vic, abgesehen davon, dass er wirklich, wirklich blutrünstig ist und sich nichts mehr wünscht, als Schnitter zu töten.

Linus Quinn:  Linus ist Logans Dad und der Leiter des Protektorats. Außerdem ist er ein Spartaner und hat Logan immer dazu gedrängt, der bestmögliche Krieger zu werden. Allerdings ist das Verhältnis zwischen Linus und Logan wegen des Mordes an Logans Mom und seiner Schwester oft angespannt. Linus war immer der Meinung, dass Logan an diesem schrecklichen Tag mehr hätte tun müssen, um seine Mutter und seine Schwester zu retten. Das verstärkte Logans Schuldgefühle, weil er den Schnitterangriff überlebt hat, noch zusätzlich.

Agrona Quinn:  Agrona war Logans Stiefmutter und ein Mitglied des Protektorats. Außerdem ist sie eine Amazone. Inzwischen ist bekannt, dass sie die ganze Zeit im Geheimen die Anführerin der Schnitter war.

Sergei Sokolov:  Sergei ist Alexeis Dad und ein Mitglied des Protektorats. Außerdem ist er ein Bogatyr.

Inari Sato:  Inari ist ein Mitglied des Protektorats und ein Ninja.

Rachel Maddox:  Rachel ist eine Köchin, die in der Küche der Mythos Academy in Colorado arbeitet. Sie ist eine Spartanerin und Rorys Tante. Rorys Mutter war ihre Schwester. Wie Rory kämpft auch Rachel mit dem Wissen, dass ihre Schwester zu den Schnittern gehörte.

Covington:  Covington ist der oberste Bibliothekar in der Biblio thek der Altertümer der Mythos Academy von Colorado. Er ist mit Trainer Ajax befreundet.

Götter / Monster

Champions:  Jeder Gott und jede Göttin hat einen Champion, jemanden, den sie auserwählt haben, um an ihrer Stelle in der Welt der Sterblichen zu handeln. Champions besitzen die verschiedensten Kräfte und Waffen und können gut oder böse sein, je nachdem, welchem Gott sie dienen. Gwen ist Nikes Champion, genauso wie vor ihr ihre Mom und ihre Grandma.

Der Chaoskrieg:  Vor langer Zeit haben Loki und seine Gefolgsleute versucht, alles und jeden zu versklaven, und so wurde die gesamte Welt in den Chaoskrieg gestürzt. Es war eine dunkle, blutige Zeit, die fast zum Ende der Welt geführt hätte. Die Schnitter haben Loki befreit, damit er sie in den nächsten Chaoskrieg führt. Es dürfte klar sein, warum das ziemlich übel ist.

Fenriswölfe:  Diese Kreaturen sehen aus wie Wölfe – nur viel, viel größer. Sie haben aschgraues Fell, rasiermesserscharfe Krallen und brennend rote Augen. Schnitter setzten sie ein, um Mitglieder des Pantheons zu beobachten, zu jagen und zu töten. Man könnte Fenriswölfe als hundeartige Meuchelmörder bezeichnen.

Greife:  Greife sind mythologische Kreaturen mit Adlerköpfen, Löwenkörpern, Flügeln, scharfen, gebogenen Schnäbeln und spitzen Klauen. Viele in der mythologischen Welt halten sie genau wie Fenriswölfe oder Schwarze Rocks für Monster.

Loki:  Loki ist der nordische Gott des Chaos. Einst verursachte er den Tod eines anderen Gottes und wurde dafür eingesperrt. Doch Loki entkam aus seinem Gefängnis und fing an, andere Götter, Göttinnen, Menschen und Kreaturen zu rekrutieren und davon zu überzeugen, mit ihm gemeinsame Sache zu machen. Er nannte seine Gefolgsleute die Schnitter des Chaos, und sie versuchten, die Welt zu übernehmen. Doch Loki und seine Schergen wurden schließlich besiegt, und der böse Gott wurde zum zweiten Mal eingesperrt. Lange Zeit versuchte er, aus seinem Gefängnis zu entfl iehen und die Welt in einen zweiten Chaoskrieg zu stürzen. Er ist der ultimative Bösewicht.

Maat-Natter:  Eine Maat-Natter ist eine kleine Schlange mit glänzenden blauen und schwarzen Schuppen. Sie ist nach Maat benannt, der ägyptischen Göttin der Wahrheit. Das Protektorat setzt die Schlange ein, um Schnitter zu verhören, da die Schlange spüren kann, ob Leute die Wahrheit sagen. Das Gift der Natter ist für diejenigen, die lügen, schädlich – oder sogar tödlich.

Nemeische Pirscher:  Diese Kreaturen sehen aus wie Panther – nur wieder viel, viel größer. Sie haben ein schwarzes Fell mit rötlichem Schimmer, rasiermesserscharfe Krallen und brennend rote Augen. Schnitter setzen sie ein, um Mitglieder des Pantheons zu beobachten, zu jagen und zu töten. Man könnte Nemeische Pirscher als riesige Killerkätzchen bezeichnen.

Nike:  Nike ist die griechische Göttin des Sieges. Sie war diejenige, die Loki im letzten Kampf des Chaoskrieges im Duell besiegte. Seitdem kämpften Nike und ihre Champions gegen die Schnitter des Chaos und versuchten sie davon abzuhalten, Loki aus seinem Gefängnis zu be freien. Sie ist die ultimative Heldin.

Das Pantheon:  Das Pantheon besteht aus Göttern, Göttinnen, Menschen und Kreaturen, die sich zusammengeschlossen haben, um Loki und seine Schnitter des Chaos zu bekämpfen. Die Mitglieder des Pantheons sind die Guten.

Das Protektorat:  Das Protektorat ist eigentlich die Polizeitruppe der mythologischen Welt. Unter anderem sind die Mitglieder des Protektorats dafür verantwortlich, Schnitter zu jagen, sie für ihre Verbrechen vor Gericht zu stellen und dafür zu sorgen, dass die Schnitter im Gefängnis landen, wo sie hingehören.

Schnitter des Chaos:  Schnitter heißen alle Götter oder Menschen, alle Göttinnen oder Kreaturen, die Loki dienen und den bösen Gott aus seinem Gefängnis befreien wollen. Schnitter sind dafür bekannt, dass sie Loki Menschen opfern, in der Hoffnung, dass dies sein Gefängnis schwächt und er sich eines Tages befreien und in die Welt der Sterblichen zurückkehren kann. Das Unheimliche ist, dass jeder auf der Mythos Academy oder in der restlichen Welt ein Schnitter sein kann – Eltern, Lehrer, selbst Mitschüler. Die Schnitter sind die Bösen.

Schwarze Rocks:  Diese Kreaturen sehen aus wie Raben – nur wieder viel, viel größer. Sie haben glänzende schwarze Federn, die von roten Streifen durchzogen sind, lange, scharfe, gebogene Klauen und schwarze Augen, in deren Tiefe ein rotes Feuer glüht. Rocks sind in der Lage, Leute hochzuheben und mit ihnen davonzufl iegen – bevor sie sie in Stücke reißen.

Sigyn:  Sigyn ist die nordische Göttin der Hingabe. Außerdem ist sie Lokis Frau. Als Loki zum ersten Mal eingesperrt wurde, hatte man ihn unter einer gigantischen Schlange angekettet, deren Gift auf sein gut aussehendes Gesicht tropfte. Sigyn hat viele Jahre damit verbracht, ein Artefakt über Lokis Kopf zu halten, das die Schale der Tränen genannt wurde, um so viel Gift wie möglich aufzufangen. Aber wann immer die Schale voll war, musste Sigyn sie ausleeren, sodass das Gift wieder auf Lokis Gesicht tropfen konnte und ihm schreckliche Schmerzen verursachte. Schließlich überlistete Loki Sigyn, damit sie ihn befreite, und kurz darauf stürzte der böse Gott die Welt in den langen, blutigen Chaoskrieg. Niemand weiß, was danach mit Sigyn geschehen ist …

Urban Fantasy von Jennifer Estep
Elemental Assassin

Nachdem ihre Familie einem grausamen Feuerelementar zum Opfer fiel, wurde Gin zur Auftragskillerin. Sie ist "Die Spinne", die ihre Opfer unnachgiebig zur Strecke bringt und zum Ausgleich als Köchin im besten Barbecue-Restaurant der Stadt arbeitet.

Bigtime

Einzigartige Chick-lit mit unwiderstehlichen Superhelden