Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Mit brennender GeduldMit brennender Geduld

Mit brennender Geduld

Roman

Taschenbuch
€ 10,00
E-Book
€ 8,99
€ 10,00 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
Jetzt kaufen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 8,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Jetzt kaufen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Mit brennender Geduld — Inhalt

Antonio Skármetas poetischer Roman, der mit großem Erfolg zum zweiten Mal verfilmt wurde, ist eine zärtliche Hommage an Pablo Neruda. Er erzählt die Geschichte der Freundschaft zwischen dem berühmten chilenischen Dichter und seinem Briefträger Mario: Mithilfe eines Gedichts, das der junge Mann seinem väterlichen Freund abringt, gewinnt er das Herz seiner Angebeteten.

€ 10,00 [D], € 10,30 [A]
Erschienen am 01.05.1998
Übersetzer: Willi Zurbrüggen
160 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-492-22678-3
€ 8,99 [D], € 8,99 [A]
Erschienen am 01.12.2016
Übersetzer: Willi Zurbrüggen
160 Seiten, WMEPUB
ISBN 978-3-492-97580-3
Antonio Skármeta

Über Antonio Skármeta

Biografie

Antonio Skármeta, geboren 1940 in Chile, ist einer der bekanntesten Autoren Südamerikas. 1973 verließ er seine Heimat und lebte viele Jahre im Exil in Berlin. Dorthin kehrte er 2000 als Botschafter seines Landes für drei Jahre zurück. Sein literarischer Welterfolg »Mit brennender Geduld« wurde...

Pressestimmen

Süddeutsche Zeitung

»Als Autor lebt Skármeta niemals vom eitlen Bezug auf sich selbst, sondern immer von den Stilmitteln der Literatur. Seine Prosa ist glatt, sie verkörpert Neugier und Spiel. Skármeta schafft zauberhafte Figuren und entlässt sie in die Realität. (…) Antonio Skármeta hat dem chilenischen Roman einen Platz in der Weltliteratur gesichert.«

Cosmopolitan

Die Figuren des Romans besitzen allesamt eine dralle Plastizität, werden mit leiser Ironie, bisweilen auch drastisch-burlesker Komödianterie, aber immer mit augenzwinkernder Sympathie beschrieben. Und so entsteht ein dichtes Porträt der Bewohner eines winzigen chilenischen Fischerdorfs – und eine Hommage an Pablo Neruda.

Neue Zürcher Zeitung

Ein begeisternder Roman über Poesie, Politik und Leidenschaft.

Rheinischer Merkur

Eine luftige, komische und ansteckende Geschichte über den Bazillus der Poesie.

Die Welt

Skármetas Buch ist ein wunderschöner Nachruf auf die Ära einer Nation.

Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden