Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Marie CurieMarie Curie

Marie Curie

Die erste Frau der Wissenschaft

Taschenbuch
€ 11,00
E-Book
€ 10,99
€ 11,00 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
Jetzt kaufen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 10,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
Jetzt kaufen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Marie Curie — Inhalt

Marie Curie war eine Besessene, deren wissenschaftliche Karriere alle Rekorde brach. Sie ist die einzige Frau, die zwei Nobelpreise bekam, die erste, die diese Auszeichnung überhaupt erhielt. Bahnbrechend waren ihre Forschungen über Radioaktivität. Die renommierte Journalistin Barbara Goldsmith hat für die Recherche an diesem einfühlsamen Porträt noch immer schwer radioaktive Zeitdokumente eingesehen: Tagebücher, Briefe und Aufzeichnungen einer Ausnahmewissenschaftlerin und Frau, die für ihre Leidenschaft den eigenen Tod in Kauf nahm.

€ 11,00 [D], € 11,40 [A]
Erschienen am 10.11.2011
Übersetzer: Sonja Hauser
256 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-492-27324-4
€ 10,99 [D], € 10,99 [A]
Erschienen am 02.05.2017
Übersetzer: Sonja Hauser
256 Seiten, WMEPUB
ISBN 978-3-492-97702-9
Barbara Goldsmith

Über Barbara Goldsmith

Biografie

Barbara Goldsmith ist Historikerin und Journalistin. Sie schreibt für New York Times, Vanity Fair und The New Yorker. Ihre Bücher landen in Amerika regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Ausgezeichnet wurde sie u.a. mit dem »Emmy Award«. Schon als junges Mädchen war sie eine glühende Verehrerin von...

Pressestimmen

Die Welt

»Die Autorin macht die wissenschaftlichen Entdeckungen leicht verständlich, schiebt solche Passagen in den biografischen Ablauf geschickt ein, erklärt den Unterschied zwischen Röntgenstrahlen- und Radiumbehandlung, die oft miteinander verwechselt werden.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Die Historikerin und Journalistin Barbara Goldsmith zeichnet das Leben der ersten Frau, die sich in der bis dahin männlich dominierten Wissenschaft durchsetzen konnte. Es ist daraus eine Biographie geworden, die sich wie ein Roman liest. Goldsmith gelingt der Drahtseilakt, auf Emotionen einzugehen, ohne dabei kitschig zu werden. Sie beschreibt psychische Dispositionen so sachlich, wie die Porträtierte es selbst gewesen ist.«

New York Times Book Review

»Exzellent. Ein rührendes und dabei wissenschaftlich absolut fundiertes Porträt.«

Maxima (A)

»Das Leben der gebürtigen Polin, die 1903 als erste Frau mit einem Nobelpreis für Physik ausgezeichnet worden war, wird jetzt in einem besonders einfühlsamen und spannenden Porträt gewürdigt.«

Madame

»Es ist die Authentizität des eigenen Erlebens, die diesen Aufschrei einer verlassenen Frau zu einem überwältigenden Erfolg hat werden lassen.«

Für Mich (A)

»Die amerikanische Journalistin Barbara Goldsmith zeichnete ein fundiertes und faszinierendes Porträt einer ebenso faszinierenden Persönlichkeit nach: Marie Curie.«

P.M. History

»Kompakte Einführung in das Leben und den Mythos der polnischen Wissenschaftlerin.«

Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden