Lieferung innerhalb 3-4 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Blick ins Buch
Deutschland rechts außenDeutschland rechts außen

Deutschland rechts außen

Wie die Rechten nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können

Paperback
€ 18,00
E-Book
€ 15,99
€ 18,00 inkl. MwSt.
In den Warenkorb Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Gratis-Lieferung ab 9,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 15,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 9,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Deutschland rechts außen — Inhalt

Wie wir unsere Zukunft vor den Rechten retten
Reaktionäre Parteien verzeichnen wachsenden Zulauf – und sie gewinnen sogar Wahlen. Der Hass wächst, Medien, Wissenschaft und Zivilgesellschaft geraten unter Druck. Doch der Rechtsruck ist kein zufälliges Phänomen – im Gegenteil: Die Rechtsradikalen arbeiten seit Jahrzehnten daran, ihre Pläne umzusetzen, aber Gesellschaft und Politik blieben tatenlos. Wie es dazu kam und warum dennoch Hoffnung besteht, analysiert Matthias Quent. Der junge Rechtsextremismusforscher deckt faktenreich die Strategien und Ziele der Rechten auf, gibt Handlungsempfehlungen für den alltäglichen und politischen Umgang mit ihnen und zeigt, dass sich eine starke Demokratie nicht von rechten Populisten jagen lassen darf, sondern sie am besten rechts liegen lässt.

Gewinner des Preises „Das politische Buch“ der Friedrich-Ebert-Stiftung

€ 18,00 [D], € 18,50 [A]
Erschienen am 05.08.2019
304 Seiten, Klappenbroschur
EAN 978-3-492-06170-4
€ 15,99 [D], € 15,99 [A]
Erschienen am 05.08.2019
304 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-99432-3
„Der Soziologe Matthias Quent ist Gründer und Chef des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft. Sein Bestseller ›Deutschland rechts außen‹ ist ein Standardwerk zu diesem Thema geworden.“
ZDF „heute journal“
„›Deutschland rechts außen‹ ist klar und zugänglich geschrieben, mit Besorgnis, aber auch nicht panisch. Indem Quent nicht nur die Gegenwart in den Blick nimmt, sondern Kontinuitäten aufzeigt, entwickelt er eine unaufgeregte Perspektive, die den Debatten guttut.“
Süddeutsche Zeitung Online
„Ein hervorragendes Buch, welches die Gefahr von Rechts weder maßlos überhöht, noch herunterspielt“
Neue Rhein Zeitung
„›Deutschland rechts außen‹ liefert beunruhigende Hintergründe zu den Strategien der rechten Szene sowie Vorschläge, wie man ihr möglichst schnell begegnen sollte.“
SWR 2
„Seziert, auf welchen Kurs Höcke seine Thüringer Truppen und den gesamten Bundesverband bringen will.“
Der Spiegel
„Unaufgeregte Bestandsaufnahme.“
meine-kirchenzeitung.de
„›Deutschland rechts außen‹ ist ein Buch, das mit Gewinn zu lesen ist“
Focus Online
„Stets gut belegt, eindrücklich, ohne zu dramatisieren, bietet ›Deutschland rechts außen‹ auch eine Argumentationshilfe im Freundeskreis. Matthias Quents Thesen sind nicht neu. Herausragend ist aber die kompakte und gut lesbare Zusammenfassung, die diesen Titel vor den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen zum Buch der Stunde machen.“
Deutschlandfunk "Andruck"
„Mehr Mut zur Spannung – Matthias Quents Plädoyer für einen klarsichtigen Blick in die Vergangenheit und Zukunft hilft, Rechtsradikalismus zu unterscheiden und einzuordnen“
stern.de
Matthias Quent

Über Matthias Quent

Biografie

Dr. Matthias Quent, 1986 geboren und aufgewachsen in Thüringen, ist Soziologe und profilierter Rechtsextremismusforscher. Er ist Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ) der Amadeu Antonio Stiftung in Jena. Gegründet als Konsequenz aus dem NSU-Komplex, werden dort Ursachen...

„Wir konnten es uns nie leisten, neutral und gleichgültig gegenüber Rechtsradikalen zu sein. Ignoranz war – und ist – potenziell lebensgefährlich.“  Matthias Quent

Veranstaltung
Buchpräsentation
Donnerstag, 29. Oktober 2020 in Osnabrück
Zeit:19:30 Uhr
Ort:VHS Osnabrück,
Bergstr. 8
49076 Osnabrück
Im Kalender speichern
Vortrag
Donnerstag, 19. November 2020 in Nürnberg
Zeit:19:00 Uhr
Ort:Reformations-Gedächtniskirche,
Berliner Platz 11
90489 Nürnberg
Im Kalender speichern
Pressestimmen
ZDF „heute journal“

„Der Soziologe Matthias Quent ist Gründer und Chef des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft. Sein Bestseller ›Deutschland rechts außen‹ ist ein Standardwerk zu diesem Thema geworden.“

Süddeutsche Zeitung Online

„›Deutschland rechts außen‹ ist klar und zugänglich geschrieben, mit Besorgnis, aber auch nicht panisch. Indem Quent nicht nur die Gegenwart in den Blick nimmt, sondern Kontinuitäten aufzeigt, entwickelt er eine unaufgeregte Perspektive, die den Debatten guttut.“

Neue Rhein Zeitung

„Ein hervorragendes Buch, welches die Gefahr von Rechts weder maßlos überhöht, noch herunterspielt“

SWR 2

„›Deutschland rechts außen‹ liefert beunruhigende Hintergründe zu den Strategien der rechten Szene sowie Vorschläge, wie man ihr möglichst schnell begegnen sollte.“

Der Spiegel

„Seziert, auf welchen Kurs Höcke seine Thüringer Truppen und den gesamten Bundesverband bringen will.“

meine-kirchenzeitung.de

„Unaufgeregte Bestandsaufnahme.“

Focus Online

„›Deutschland rechts außen‹ ist ein Buch, das mit Gewinn zu lesen ist“

Deutschlandfunk "Andruck"

„Stets gut belegt, eindrücklich, ohne zu dramatisieren, bietet ›Deutschland rechts außen‹ auch eine Argumentationshilfe im Freundeskreis. Matthias Quents Thesen sind nicht neu. Herausragend ist aber die kompakte und gut lesbare Zusammenfassung, die diesen Titel vor den Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen zum Buch der Stunde machen.“

stern.de

„Mehr Mut zur Spannung – Matthias Quents Plädoyer für einen klarsichtigen Blick in die Vergangenheit und Zukunft hilft, Rechtsradikalismus zu unterscheiden und einzuordnen“

BuchMarkt Online

„Ein Buch für alle, die die Bedrohung unserer liberalen Demokratie verstehen und ihr nicht wortlos zusehen wollen.“

pw-portal.de

„Dieses Buch ist ein Meilenstein.“

Cicero

„Das flott geschriebene Buch folgt dem Zeitgeist.“

Die Eule. Magazin für Kirche, Politik und Kultur

„Wenn Sie in diesem bedenklichen Festjahr der Jahrestage etwas mit Erkenntnisgewinn über die Deutschen (und die Rechten) lesen wollen, dann investieren Sie in dieses Buch.“

Süddeutsche Zeitung

„›Deutschland rechts außen‹ ist klar und zugänglich geschrieben, mit Besorgnis, aber auch nicht panisch.“ „Eine unaufgeregte Perspektive, die den Debatten guttut.“

SWR2

„Das Buch rüttelt auf und bietet Lösungen an.“

SWR 2

„ Sehr gut lesbar, und anschauliche Beispiele illustrieren seine Aussagen.“

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden