Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand
Das Grab im Schnee

Das Grab im Schnee

Kriminalroman

E-Book
€ 8,99
€ 8,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Das Grab im Schnee — Inhalt

Winter in Berlin. In einer Kleingartenkolonie wird eine junge Frau tot aufgefunden. Sie war die Assistentin eines bekannten Showmasters und, wie es scheint, die Geliebte seines Konkurrenten. Wurde sie Opfer der Intrigen und Eitelkeiten des TV- und Filmbetriebs? Warum wurde die Leiche aber so sorgsam abgelegt und auffällig drapiert? Kommissar Breschnow und sein Team stoßen bei ihren Ermittlungen im Umfeld der Toten auf ein Geflecht aus Lügen und Schweigen. Als bald darauf eine zweite Leiche mit geöffneten Pulsadern im Schnee gefunden wird, ist klar: Der Fall ist abgründiger als gedacht und führt das Team schließlich zu einem ungesühnten Verbrechen in der Vergangenheit...

€ 8,99 [D], € 8,99 [A]
Erschienen am 09.11.2015
480 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-8270-7833-9
„ein solide konstruiertes, mit Lokalkolorit daherkommendes Whoduit-Stück um perfide Morde, Vergewaltigung, Entführung, Suizid und eine ungesühnte Straftat in der Vergangenheit.“
facettenneukoelnn.wordpress.com
»In einem Berliner Schrebergarten liegt eine Tote. Sie war die Assistentin eines Showmasters und offenbar die Geliebte seines Konkurrenten… Kommissar Breschnow nimmt die Spur auf. Ob Ex-Journalistin Connie Roters in „Das Grab im Schnee“ wohl eigene Erfahrungen hat einfließen lassen?«
JOLIE
„Geheimnisvolle Rückblenden in die Vergangenheit lassen schon früh ahnen, dass der Fall eine ganz andere Richtung nehmen könnte als erwartet.“
kuk-nk.de
Connie Roters

Über Connie Roters

Biografie

Connie Roters studierte Publizistik und Germanistik, arbeitete als freie Journalistin und Veranstalterin für Kleinkunst, als Modellbauerin und Innenrequisiteurin beim Film und als Sozialarbeiterin. Sie ist Mitglied bei den „Mörderischen Schwestern“ und im...

Pressestimmen
facettenneukoelnn.wordpress.com

„ein solide konstruiertes, mit Lokalkolorit daherkommendes Whoduit-Stück um perfide Morde, Vergewaltigung, Entführung, Suizid und eine ungesühnte Straftat in der Vergangenheit.“

JOLIE

»In einem Berliner Schrebergarten liegt eine Tote. Sie war die Assistentin eines Showmasters und offenbar die Geliebte seines Konkurrenten… Kommissar Breschnow nimmt die Spur auf. Ob Ex-Journalistin Connie Roters in „Das Grab im Schnee“ wohl eigene Erfahrungen hat einfließen lassen?«

kuk-nk.de

„Geheimnisvolle Rückblenden in die Vergangenheit lassen schon früh ahnen, dass der Fall eine ganz andere Richtung nehmen könnte als erwartet.“

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden