Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand
Blick ins Buch
Ástas GeschichteÁstas Geschichte

Ástas Geschichte

Roman

Hardcover
€ 24,00
E-Book
€ 19,99
€ 24,00 inkl. MwSt.
Lieferzeit 1-3 Werktage
In den Warenkorb Im Buchshop Ihrer Wahl bestellen
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 19,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Ástas Geschichte — Inhalt


„Jón Kalman Stefánsson überwältigt uns mit dieser isländischen Geschichte von Leidenschaft und Schmerz – und schreibt, als ginge es um unser aller Leben.“ Elke Heidenreich


Ásta, darin steckt das isländische Wort für Liebe. Doch kaum ist das Mädchen geboren, verlässt ihre Mutter die Familie, und Ásta wächst bei einer Ziehmutter auf. Als sie einem Mitschüler die Nase bricht, weil der sie bedrängt, werden die Risse in ihrer Welt unübersehbar. Ásta muss für einen Sommer in die Westfjorde. Und trifft dort, wo das Licht so eigentümlich mit der Dunkelheit verwandt ist, auf Jósef, der Gedichte liest und ebenfalls als Querulant gilt. Zwischen den beiden wächst eine erste, zarte Liebe, durch die Ásta die Kraft findet, sich in ihr Leben zu kämpfen. Ihre Eltern mögen das Versprechen, das sie ihr mit ihrem Namen gaben, nicht gehalten haben. Ástas Geschichte aber ist so voller Liebe, Leidenschaft, Scheitern und Glück, wie man es selten erlebt. Ein fulminantes Stück Weltliteratur!

„›Ástas Geschichte‹ ist ein groß angelegter, ein gigantischer Roman, mit all seinen Verwicklungen und Einsichten. … Bei der Lektüre fragt man sich, wie man ohne das Meer als Horizont weiterleben soll. Die Antwort ist einfach: indem man Jón Kalman Stefánsson liest.“ Le Figaro littéraire

€ 24,00 [D], € 24,70 [A]
Erschienen am 14.10.2019
Übersetzt von: Karl-Ludwig Wetzig
464 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
EAN 978-3-492-05937-4
€ 19,99 [D], € 19,99 [A]
Erschienen am 14.10.2019
Übersetzt von: Karl-Ludwig Wetzig
464 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-99509-2
Jón Kalman Stefánsson

Über Jón Kalman Stefánsson

Biografie

Jón Kalman Stefánsson, geboren 1963 in Reykjavík, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern Islands. Er arbeitete in der Fischindustrie, als Maurer und Polizist, bevor er sich in Mosfellsbær bei Reykjavík niederließ. Sein Werk wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und in ganz Europa...

Pressestimmen
Psychologie bringt dich weiter

„Ásta und ihre Liebe zu Josef, die sie sich nicht zu leben traut, ihre Trauer um die Menschen, die sie nach und nach verliert, berühren mit jeder Seite mehr und tiefer. Getragen von einer feinsinnigen Poesie, die ihresgleichen sucht.“

radioeins "Literaturagenten"

„Wenn Sie sich gerne von poetischen Büchern befragen lassen möchten, dann empfehlen wir Ihnen ganz warm Jon Kallmann Stefánssons ›Ástas Geschichte‹“

radioeins "ab zehn"

„Es ist das richtige Buch zur Weihnachtszeit. Es hat was besinnliches, handelt von dem allzu schnell vergessenen Staunen über die Schönheit des Lebens. Und es bleibt bei alldem (…) auch ein wenig geheimnisvoll und über die Schönheit und die Rätselhaftigkeit der menschlichen Existenz, schreibt derzeit niemand auf der Welt so poetisch funkelnd wie Jón Kalmnan Stefánsson!“

BuchMarkt

„Fulminanter Roman“

zeichenundzeiten.de

„Stefánssons außergewöhnlich konstruierter Roman ›Ástas Geschichte‹ (…) ist durchwoben von tiefer Menschlichkeit und Melancholie. Er erzählt auf ergreifende Art und Weise von der Leidenschaft des Menschen für die Liebe und das Leben, aber auch von unwiderruflichen Fehlern und falschen Entscheidungen, die dem eigenen Leben und das anderer eine andere Richtung geben können – doch von denen jedoch keiner von uns frei ist.“

Saarbrückener Zeitung

„Auch in seinem elften ins Deutsche übersetzten Roman begeistert Stefánsson mit seinem eindringlichen poetischen Sprachstil.“

Deutschlandfunk Büchermarkt

„Stefánsson (…) ist ein nachtdunkler Liebes-Roman geglückt. Uferlos in seinen philosophischen Erkundungen der menschlichen Seele. Kühn in seiner formalen Offenheit. Betörend in seiner mutig zur Schau gestellten Angreifbarkeit. Ein Buch wie eine traurige Jazz-Ballade von Chet Baker.“

Buchkultur (A)

„Weltliteratur.“ „Begeistert mit kraftvoller Sprache, ist von deprimierender Schönheit.“

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden