Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Gerhard Falkner

Gerhard Falkner, geboren 1951, zählt zu den bedeutendsten Dichtern der Gegenwart. Er veröffentlichte...

© Alexander Paul Englert

Über Gerhard Falkner

Biografie

Gerhard Falkner, geboren 1951, zählt zu den bedeutendsten Dichtern der Gegenwart. Er veröffentlichte zahlreiche Lyrikbände, u.a. »Hölderlin Reparatur«, für den er 2009 den Peter-Huchel-Preis erhielt, und zuletzt »Ignatien« (2014). Für seine Novelle »Bruno« wurde ihm 2008 den Kranichsteiner Literaturpreis verliehen. Nach Aufenthalten in der Villa Massimo/Casa Baldi und der Akademie Schloss Solitude war er 2013 der erste Fellow für Literatur in der neugegründeten Kulturakademie Tarabya in Istanbul und zuletzt, 2014, Stipendiat in der Villa Aurora in Los Angeles, Kalifornien. Seine Romane »Apollokalypse« (2016) und »Romeo oder Julia« (2017) standen auf der Long- bzw. Shortlist des Deutschen Buchpreises und wurden von der Kritik gefeiert. Gerhard Falkner lebt in Berlin und Bayern.

Weitere Links zu Gerhard Falkner

Genre
Bücher von Gerhard Falkner umfassen diese Genres: Deutsche Literatur, Deutsche Romane, Internationale Literatur
  • BRD,
  • Berlin,
  • DDR,
  • Dostojewski,
  • Freundschaft,
  • Gogol,
  • Ich-Auflösung,
  • Innsbruck,
  • Kreuzberg,
  • Kriminalfall,
  • Literatur,
  • Nachwendezeit,
  • Postmoderne,
  • Punk,
  • Schriftsteller,
  • Sex,
  • Shakespeare,
  • Stasi,
  • Terrorismus,
  • Teufel
Veranstaltungen
Lesung und Gespräch
Mittwoch, 11. Juli 2018 in Berlin
Zeit:20:00 Uhr
Ort:Studio 1 (Kunstquartier Bethanien),
Mariannenplatz 2
10997 Berlin
Im Kalender speichern

Kommentare zum Autor

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)
Autorenbild von Gerhard Falkner
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu diesem Buch. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Bitte geben Sie immer das vollständige Copyright an:
Foto: © Alexander Paul Englert
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.