Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Wiederkehr der Götter – Der Schatten des Todes (Iouna und Halvar 1)Wiederkehr der Götter – Der Schatten des Todes (Iouna und Halvar 1)

Wiederkehr der Götter – Der Schatten des Todes (Iouna und Halvar 1)

P.J. Lehmann
Folgen
Nicht mehr folgen

Roman

Taschenbuch
€ 23,00
E-Book
€ 6,99
€ 23,00 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung
€ 6,99 inkl. MwSt.
sofort per Download lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Wiederkehr der Götter – Der Schatten des Todes (Iouna und Halvar 1) — Inhalt

Herbeigesehnt von Göttern sollen zwei Menschen durch Blut vereinen, was durch Blut getrennt wurde. Ein mitreißender Fantasyroman für alle, die lebendige Welten, tiefe Gefühle und erbitterte Machtkämpfe lieben

„Dann hört auf, Euch aufzugeben!“ – „Und was soll ich Eurer Meinung nach tun? Einfach gehen?“ – „Ihr könntet mit mir kommen.“

Halvar, ein Kopfgeldjäger fern seiner Heimat, erhält den Auftrag, eine junge Frau zu finden. Dass es sich dabei um Iouna handelt, die verschwundene Prinzessin der Nordleute, stellt ihn vor weitaus mehr Probleme als eine uralte Fehde zwischen ihren Völkern. Doch auch Iouna erkennt, dass der wortkarge Mann mehr ist als er zu sein scheint.
Beide suchen ihren Platz in der Welt, ohne zu ahnen, dass sie dabei von ihren Göttern beobachtet werden.

€ 23,00 [D], € 23,50 [A]
Erschienen am 06.07.2020
566 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-50347-1
Download Cover
€ 6,99 [D], € 6,99 [A]
Erschienen am 06.07.2020
566 Seiten, WMePub
EAN 978-3-492-98685-4
Download Cover
P.J. Lehmann

Über P.J. Lehmann

Biografie

Jennifer Lehr, Jahrgang 1986, schloss 2007 eine Lehre als Friseurin ab. 2014 veröffentlichte sie beim Einbuch Buch- und Literaturverlag Leipzig ihren Sci-Fi Roman "Stranger 2905". Im Moment lebt sie mit ihrer Familie in Weilburg und plant eine Umschulung. Das Schreiben ist eine große Leidenschaft,...

Pressestimmen
Weilburger Tagblatt

„Die Handlung erinnert an die Serie ›Games of Thrones‹ und ist genauso spannend.“

Kommentare zum Buch
Ruhiger Start in eine spannende Welt
Isbel am 24.07.2021

Angelockt wurde ich durch die Begriffe „lebendige Welten“ und „erbitterte Machtkämpfe“ im Klappentext. Ich liebe ja komplexe Welten und Intrigen. Allerdings habe ich schnell festgestellt, dass der Schwerpunkt des ersten Bandes auf „tiefe Gefühle“ aufbaut und der Rest wohl erst in Band 2 sich voll entfalten darf. Wer es liebt, wenn sich Welten langsam entfalten, wird hier sicherlich auf seine Kosten kommen.Wer es liebt, wenn sich Welten langsam entfalten, wird hier sicherlich auf seine Kosten kommen.   Das Autorenduo entfaltet seine Welt Stück für Stück. Aktive Götter, Magie, ein leerer Königsthron und Feinde an den Grenzen der Länder – unglaublich viel Potenzial für eine spannende Story. Für mich persönlich sind all diese Dinge aber viel zu kurz gekommen. Der Schwerpunkt des ersten Bandes liegt nämlich auf dem Kennenlernen von Halvar und Iuona.   Unsere beiden Charaktere, durch deren Sicht wir auch die Geschichte erleben, sind wirklich ausführlich und toll ausgearbeitet. Während sich Halvar uns nur langsam einen Einblick in seine Vergangenheit gibt, lernt man Iuona recht schnell kennen. Auch wenn sie selbst sicherlich noch einige Überraschungen für den Leser im zweiten Band bereithält. Den beiden wird sehr viel Zeit eingeräumt sich kennenzulernen und sich eine Meinung vom anderen zu bilden, was die Beziehung der beiden wirklich glaubwürdig macht.   Aber diese Zeit hat mir auch die Spannung genommen. Ich hatte irgendwann das Gefühl auf der Stelle zu treten. Vielleicht lag es an der Perspektive. Wir erleben nur Iuona und Halvars Sicht und erfahren so nur am Rande, was ihre Gegner planen. Dabei klang genau da für mich so spannend. Hatte ich schon erwähnt, dass ich Machtkämpfe liebe? Und in der Welt scheint es zu brodeln, soviel erfährt man schon durch die Bröckchen, die ich bekam.   Aktuell weiß ich nicht, ob ich weiterlesen möchte. Das Ende hatte endlich die von mir ersehnte Spannung. Dinge, sind aufgetaucht und erklärt worden. Viele Fragen haben sich gebildet, denen im zweiten Band sicherlich nachgegangen wird. Aber bei dem seitenstarken Buch kam diese Spannung halt auch viel zu spät.   Pluspunkte gibt es übrigens von mir auch für die detaillierte Beschreibung vom allem. Nicht nur die Charaktere erhalten dadurch eine Tiefe, sondern auch die Welt wird sich sicherlich durch die Erzählweise toll entfalten können.   Ich würde das Buch Lesern empfehlen, die es lieben, wenn sie erst in aller Ruhe die Charaktere kennenlernen können und diese erst die zwischenmenschlichen Probleme klären, bevor es an die Rettung der Welt geht.

Rezension
Sasi am 04.07.2021

Ich habe das Buch erst kürzlich gelesen und was soll ich sagen. Ich habe bis jetzt noch kein Fantasy Buch gefunden das irgendwie ähnlich ist. Die beidem Autoren haben etwas gänzlich neues erschaffen und sich innerhalb des Buches dennoch mit wichtigen Themen beschäftigt. Wie zum Beispiel das Aussehen nicht das wichtigste ist um sich zu verlieben und das man schnell anhand des aussehens Vorurteile trifft. Beide Themen haben sie gut in die Welt ihrer Geschichte gepackt. Es war sowohl witzig als auch spannend zu lesen und ich bin mittlerweile in Band zwei angelangt. Der einzige negativpunkt der mich etwas gestört hat, ist der Lesefluss am Anfang. Ich fand nur langsam in den Beginn der Geschichte rein. Ab Seite 100 war ich aber so gefesselt von Iouna und Halvar das ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen.   Ich finde dieses Buch unglaublich und echt erstaunlich das es zwei Autorem geschafft haben zusammen eine Geschichte wie diese zu schaffen bei der man auch nicht wirklich merkt wer schreibt. Kann es jedem Fantasy Liebhaber empfehlen denn auch wenn die Magie am Anfang nicht im Übermaß sichtbar ist, sie ist vorhanden und wird stetig mehr !

Rezension: Einfach unglaublich gut
Miriam Peter am 29.06.2021

Meinung: Der Fantasyroman von P. J. Lehmann „Wiederkehr der Götter – Der Schatten des Todes“ ist der Auftakt einer Reihe mit bisher zwei veröffentlichten Bänden, welche in Gemeinschaftsarbeit von zwei Autoren gefertigt wurde. Mit Witz, Humor, einer vielseitigen Geschichte sowie wenigen Klischees gelang es ihnen mich zu packen und in ihre Welt zu entführen, in der Magie und Glaube den Alltag mitbestimmten, viele Geheimnisse, allzu bekannte Probleme des üblichen Miteinanders von machtgierigen Menschen und verbotene Liebende existieren. Die Protagonisten Iouna und Halvar wirkten auf mich als Leser sehr realistisch, was ebenfalls an der langsamen Entwicklung ihrer Beziehung lag. Dies macht es zwar an manchen kleinen Stellen etwas zäh zum Lesen, was aber in solch einem Fall nicht wirklich dramatisch ist, wenn es dafür keinen abrupten Wechsel der Beziehungen von „ich-kenne-dich-nicht“ zu „Wir-sind-ein-Paar“ innerhalb weniger Seiten gibt. Durch die verschiedenen Nebencharaktere, die jeder für sich eine nicht unbedeutende Rolle spielen, wurde das Buch zunehmender spannender und interessanter. Als Zusatz für alle, die mehr wissen wollen über die Welt und die Charaktere der Geschichte gibt es eine eigene Webseite, wo alles drumherum genau erklärt wird, sowie weitere Kleinigkeiten wie beispielsweise eine eigene Kurzgeschichte über meinen persönlichen Liebling Thorvid.   Fazit: Ich habe über die ca. 560 Seiten verteilt viel lachen, weinen und schmunzeln müssen. Am meisten verzweifelt bin ich am Ende des Buches, welcher einen mittels eines Cuts an einer emotionalen Stelle in der Leere hängen lässt. Umso besser war die Nachricht, dass Band 2 schon draußen und Band 3 in Planung ist! Eindeutig lesenswert für jeden, der Magie, die große Liebe, und einen Hauch von Klischees liebt. Genau richtig ist man hier, wenn man diesen Satz nachempfinden kann: „Es ist nicht wichtig, wie man aussieht oder woher man kommt. Einzig und allein ist das Innere entscheidend!“

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)

P.J. Lehmann - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

P.J. Lehmann - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie P.J. Lehmann nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen