Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Roman

Taschenbuch
E-Book

€ 9,99 inkl. MwSt.

Mit Jenny Colgan ist das Leben süß - Die Fortsetzung der »kleinen Bäckerei«

Endlich hat der Sommer an Cornwalls Küste Einzug gehalten, und Polly Waterford könnte nicht glücklicher sein: Ihre kleine Bäckerei läuft blendend, und zusammen mit Huckle, der Liebe ihres Lebens, genießt sie die lauen Abende in dem Hafenstädtchen Mount Polbearne, das inzwischen zu ihrer Heimat geworden ist. Doch plötzlich ist die Bäckerei in Gefahr, denn die alte Besitzerin stirbt. Außerdem fällt es Huckle schwer, seine Vergangenheit in Amerika gänzlich hinter sich lassen, zu oft holt sie ihn ein. Und während Polly Mehl siebt, Teig knetet und Brot backt, bangt sie um ihre Zukunft …

  • € 9,99 [D], € 10,30 [A]
  • Erschienen am 02.06.2017
  • 480 Seiten, Broschur
  • Übersetzt von: Sonja Hagemann
  • ISBN: 978-3-492-31129-8
 
 

Leseprobe zu »Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg«

Vorwort

»Und ich träume nachts von ihm, dabei schlafe ich doch eigentlich nie. In diesen Träumen macht er ganz bescheuerte Sachen. Er steckt zum Beispiel in der Waschmaschine, und ich sage: ›Jetzt komm schon aus der Maschine raus, du Idiot.‹ Aber das macht er nicht, er ist winzig klein und hockt in der Waschmaschine, dann wird er sogar noch kleiner und kleiner, bis er schließlich einfach verschwindet.«

»Das ist ganz normal«, sagte die ruhige, gebildet klingende Stimme mit dem West-Country-Akzent.

»Sie finden doch immer alles ganz normal«, protestierte Selina und schob sich wütend das [...]

mehr

Jenny Colgan

Jenny Colgan

Jenny Colgan studierte an der Universität von Edinburgh und arbeitete sechs Jahre lang im Gesundheitswesen, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mit dem Marineingenieur Andrew hat sie drei Kinder, und die Familie lebt etwa die Hälfte des Jahres in Frankreich.

Die Romane um »Die kleine mehr ...

2 Themenspecial Veröffentlicht am 30.05.2017 von Piper Verlag

Mit Polly ist das Leben süß!

Bestsellerautorin Jenny Colgan verzaubert uns mit den Fortsetzungen des Taschenbuch Bestsellers »Die kleine Bäckerei am Strandweg« - die perfekte Urlaubslektüre.

Rezensionen und Pressestimmen

Berner Zeitung (CH)


»Liebens- und lesenswert.«   

Aachener Zeitung


»›Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg‹ ist die perfekte Lektüre für einen lauen Sommerabend.«   

Kommentare zum Buch
1. Zauberhafter Roman vor traumhafter Kulisse
S.Kolbuch am 12.07.2017 - 17:43:14

Wer den ersten Roman der bisherigen Trilogie nicht kennt, kann dennoch getrost mit dem zweiten Band einsteigen. Die Geschichte von Jenny Colgan nimmt durch Rückblenden Bezug auf das bereits Geschehene und setzt so auch neue Leser auf den Stand der Dinge. Der Roman lebt nicht nur von seiner sympathischen Protagonisten und dem ungewöhnlichen Maskottchen Neil, sondern auch durch seine wundervollen Kulissen. Der Autorin gelingt es, die Schönheit von Cornwall in jedem Satz einzufangen. In nahezu malerischen Beschreibungen verliert man sich in einer Geschichte, die einem wie ein Urlaub erscheint. Trotz sich zuspitzender Lage, traurigen Momenten und nervenaufreibenden Situationen ist die Geschichte zauberhaft geschrieben. Mit viel Gefühl wird das einfache Leben auf der Insel beschrieben. Das Schicksal der Menschen wird ausführlich betrachtet, wobei sich Schmerz, Freude und Hoffnung stets die Waage halten. 

2. Schöne Fortsetzung
Gavroche am 02.07.2017 - 18:44:54

Wie schön es doch war, erneut nach Cornwall zu reisen, auf die Gezeiteninsel Mount Polbearne. Seit dem Ende des ersten Buches ist beinahe ein Jahr vergangen. Polly lebt mit Huckle im Leuchtturm und arbeitet in der Bäckerei, Jayden ist immer noch ihr fleißiger Mitarbeiter. Neil ist auch immer noch da und ist beinahe so etwas wie das Maskottchen der Insel. Doch über so viel Harmonie lässt sich kein Buch schreiben und so dauert es auch nicht lange, bis die ersten Probleme am Horizont auftauchen. Die alte Mrs Manse, Besitzerin der Bäckerei, stirbt und ihr Neffe übernimmt die Geschäfte, was nur schiefgehen kann, denn er weiß alles besser und für Polly wird alles schlimmer. Auch Reuben und Kerensa sind wieder mit von der Partie und wir lernen Huckles Bruder kennen. Für mich eine schöne Fortsetzung vor einer wundervollen Kulisse, mit viel Liebe geschrieben und im Anhang gibt es einige Rezepte zum Nachbacken. Zu Beginn des Buches gibt es eine Zusammenfassung für die Leser, die den ersten Band nicht kennen oder nicht mehr so gut in Erinnerung haben, die man aber nicht lesen muss. So gibt es im Buch keine unnötigen Rückblenden.

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie »Die kleine Bäckerei am Strandweg«


Polly hat ein leeres Konto und ein gebrochenes Herz. Es verschlägt sie auf eine Insel in Cornwall, wo sie ihr Hobby zum Beruf macht und Brot bäckt und verkauft.

404 Seite Email