Laufen. Essen. Schlafen.

Laufen. Essen. Schlafen.

Eine Frau, drei Trails und 12700 Kilometer Wildnis

Paperback
E-Book

€ 16,99 inkl. MwSt.

Von der erfolgreichen Geschäftsfrau zur Langstreckenwanderin

Als Christine Thürmer gekündigt wird, beschließt sie, sich eine Auszeit zu nehmen und auf dem Pacific Crest Trail von Mexiko nach Kanada zu wandern – 4277 Kilometer. Eigentlich unsportlich, bricht sie zu ihrem Abenteuer auf und schafft es tatsächlich bis ans Ziel. Und sie geht weiter, läuft den Continental Divide Trail und den Appalachian Trail. Aus der gewissenhaften Geschäftsfrau wird eine Langstreckenwanderin, die fast ununterbrochen draußen unterwegs ist – zu Fuß, per Fahrrad oder Boot. Anschaulich und humorvoll beschreibt Christine Thürmer die Geschichte ihrer inneren Suche, ihre Erlebnisse und landschaftlichen Eindrücke auf den drei großen Trails Hiking Trails der USA und wie es ist, als Frau allein unterwegs zu sein.

 

Nichts deutet in ihrer Jugend darauf hin, dass Christine Thürmer einmal zu einem der meistgewanderten Menschen weltweit werden würde: In Sport ist sie die absolute Niete, und Wandern findet sie blöd. Stattdessen legt sie eine Bilderbuchkarriere hin und ist mit 39 Jahren Geschäftsführerin eines mittelständischen Betriebes – nur um mit 40 alles aufzugeben: den schicken Firmenwagen, die Sekretärin, ja sogar den festen Wohnsitz. Stattdessen geht sie 12 700 Kilometer zu Fuß und lebt draußen im Zelt. Zwischen 2004 und 2008 läuft sie dreimal von Mexiko nach Kanada auf dem Pacific Crest Trail (4277 Kilometer), dem Continental Divide Trail (4900 Kilometer) und dem Appalachian Trail (3508 Kilometer). Für diese Leistung wird sie mit dem Triple Crown Award ausgezeichnet, den nur bekommt, wer alle drei Trails bewältigt hat.

 

- Christine Thürmer ist eine von nur 231 Wanderern weltweit, die alle drei Trails geschafft haben und mit dem Triple Crown Award ausgezeichnet wurden.

- Für Leser von Cheryl Strayed, Bill Bryson und Hape Kerkeling

 

  • € 16,99 [D], € 17,50 [A]
  • Erschienen am 01.04.2016
  • 288 Seiten, Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-89029-471-1
 
 

Leseprobe zu »Laufen. Essen. Schlafen. «

21. April 2004

Mexikanische Grenze, CA

Trailkilometer 0

Es ist stockdunkel draußen, ich bin nervös, und mir ist schlecht. Ich sitze in einem Pick-up und bin auf dem Weg von San Diego zur mexikanischen Grenze. Im Scheinwerferlicht des Wagens erkenne ich staubige Sträucher und Büsche. In der Ferne tauchen ein paar Cholla-Kakteen auf. Von San Diego, im Süden von Kalifornien, bis nach Campo sind es knapp achtzig Kilometer auf Asphalt. Von dort rumpeln wir die letzten Kilometer bis zum Grenzzaun auf einem unbefestigten und mit Schlaglöchern übersäten Feldweg entlang. Unser Ziel ist der [...]

mehr

Christine Thürmer

Christine Thürmer

Christine Thürmer, 1967 in Forchheim geboren, machte nach ihrem Studium Karriere als Managerin. Nach einer unfreiwilligen Berufspause 2004 hängte sie 2007 ihren Job endgültig an den Nagel und widmet sich seitdem ausschließlich dem Langstreckenwandern, -radfahren und -paddeln. Sie gehört zu den mehr ...

1 Termine Veröffentlicht am 23.01.2017 von Piper Verlag

Ausgezeichnet mit dem ITB Award 2017

Im Rahmen der diesjährigen ITB BuchAwards werden gleich zwei Malik / Piper -Autoren am 10. März 2017 einen Preis entgegennehmen.
1 Buchblog Veröffentlicht am 04.04.2016 von Christine Thürmer / Piper Verlag

Trekking als Lebensziel

Christine Thürmer ist einer der meistgewanderten Men­schen weltweit. Auch mit dem Triple Crown Award wurde sie bereits ausgezeichnet, den nur bekommt, wer alle drei Hiking Trails der USA bewältigt hat, und den weltweit weniger als 250 Menschen erhalten haben. Im Interview erklärt sie, was sie zu so einem extremen Outdoor-Leben antreibt.

Medien zu »Laufen. Essen. Schlafen. «

Rezensionen und Pressestimmen

Coucou


»Eine Lektüre für Wander- und Outdoorfans.«   

FAZ


»Die drei Touren werden ziemlich gradlinig erzählt, ohne intellektuelle Höhenflüge, aber vielleicht braucht es das auch nicht. (...) Thürmer bedient sich eines kumpelhaften Stils, leicht zu lesen und überaus unterhaltsam.«   

Berliner Zeitung


»Fast einmal um die Welt.«   

influenza-bookosa.de


»Im Grunde genommen lenkt die Autorin mit ihrer eigenen, einfachen Geschichte den Blick auf das Wesentliche: Laufen. Essen. Schlafen. Mein Jahreshighlight. Unheimlich inspirierend, für Outdoorfans ein Muss.«   

Heilbronner Stimme


»Ihr Buch gibt - was nur wenigen Reiseautoren gelingt - einem tatsächlich das Gespür dafür, wie man sich auf solch gewaltigen Wanderungen fühlt: die psychische Belastung, die körperlichen Strapazen, aber auch die Glücksmomente, die wunderbaren Begegnungen, für die man das alles tut.«   

Süddeutsche Zeitung


»Wie sie insgesamt 12 700 Kilometer zu Fuß zurücklegt und dabei Wind und Wetter, Moskitos und Bären trotzt, ist ein Abenteuer, dem man gerne folgt - vor allem, wenn man sich dabei entspannt zurücklehnen kann.«   

Wiener Journal


»Spannender Bericht über innere Suche, landschaftliche Eindrücke und wie es ist, als Frau allein unterwegs zu sein - 12.700 Kilometer lang.«   

manustintenkleckse.blogspot.de


»Die Autorin beschreibt in ihrem Buch sehr eindrucksvoll und intensiv ihre Wanderungen der drei Trails. (...) Der Schreibstil hat mich gefangengenommen, ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.«   

buecherkaffee.de


»(...) Eine sehr lesens- und empfehlenswerte Biografie über das Langstreckenwandern - Fernweh-Garantie inklusive.«   

Haller Tagblatt


»Die unverstellte Erzählweise macht gerade den Wert des Buchs aus: Die Frau wirkt sympathisch, kommt authentisch rüber. Man kann von ihr lernen.«   

thebackpacker.de


»Gemeinsam erliest und erwandert man sich Beeindruckendes und erfährt nicht nur Insiderwissen über die drei Trails, sondern gleichermaßen über den Menschen dahinter, über Christine Thürmer. Und das ergreift bis zur letzten Seite...«   

lesezauber.net


»Für Wander- und Outdoor-Fans bestimmt eine interessante Lektüre. Wer nicht gerne wandert, kann sich vielleicht mit diesem Buch sportliche Inspirationen holen.«   

Landeszeitung für die Lüneburger Heide


»Am Ende ist Christine Thürmer ein anderer Mensch geworden - eine faszinierend erzählte Geschichte.«   

frei! Magazin


»Ihre Glücksformel lautet seit acht Jahren: Wasser, Essen, Wärme, Wetterschutz. Alles darüber hinaus - ein Bett, ein Schokoriegel extra - ist Luxus pur. Das ist kein Selbstfindungstrip mehr, sondern eine Lebenseinstellung.«   

wolfmagazin.blogspot.de


»Ein bemerkenswertes und unbedingt lesenswertes Buch über Widerstände, die man überwinden, Wetter, das man aushalten und Träume, die man leben muss.«   

Die Welt


»Diese Frau legte 33.000 Kilometer zu Fuß zurück. Die Geschichte eines unfreiwilligen Ausstiegs ohne "Om" und Rosenduft.«   

globetrotter


»Christine Thürmers spannende Darstellung ihrer persönlichen Geschichte sowie ihrer Abenteuer auf den drei legendären Hiking Trails der USA ist mitreissend und motiviert, die eigenen Grenzen zu überwinden.«   

aktiv laufen!


»Was das Buch aber hauptsächlich trägt, ist die für den Leser so überzeugend, humorvoll und nachvollziehbar dargestellte Suche nach dem inneren Selbst. (...) Schnell zieht die Autorin die Leser in ihren Bann.«   

ma vie


»Für Freiheitsliebende, die hin und wieder das Fernweh packt.«   

stories.thalia.de


»Christine Thürmer lässt sich durch nichts aufhalten und beschreibt humorvoll und wie es ist, als Frau alleine unterwegs zu sein - auf ihrer Reise zu sich selbst.«   

Klappe auf


»Nach diesem faszinierenden Buch will man sofort seinen Rucksack aufsetzen und selbst wandern gehen.«   

Kommentare zum Buch
1. Ich bewundere die Frau!
Sabine am 14.08.2016 - 22:17:35

Tolles Buch, tolle Frau, inspirierend, spannend, bewundernswert. Ich werde im Frühjahr 2017 den Camino in Portugal mit meiner Freundin laufen, obwohl ich noch nie gern gelaufen/gewandert bin. Aber seit dem Buch will ich es auch mal probieren....wenn es so viele machen und schaffen und schön finden. Bin jetzt neugierig geworden! Auch die Bücher von Hape Kerkeling und Christian Seebauer sind zu empfehlen. Fernwehalarm;-))

2.
Saruna / Lovelybooks am 03.04.2016 - 19:34:22

Dieses Buch ist für alle die auch schon „Der grosse Trip“ von Cheryl Strayed und „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling mochten. Oder auch einfach gerne Reiseberichte lesen ;)   Diese Rezension ist ursprünglich auf Lovelybooks erschienen.

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email