Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Habsburgs schwarze SchafeHabsburgs schwarze Schafe

Habsburgs schwarze Schafe

Über Sonderlinge, Rebellen und Wahnsinnige im kaiserlichen Hause

Taschenbuch
€ 11,00
E-Book
€ 10,99
€ 11,00 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 10,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Habsburgs schwarze Schafe — Inhalt

Als sich Winston Churchill über die »idiotischen habsburgischen Erzherzöge« ärgerte, stand er mit seiner Ansicht nicht allein da. Warum kamen gerade bei diesem Herrschergeschlecht besonders viele Abweichungen von der Norm vor? Christian Dickinger schlägt die dunklen Seiten der Geschichte des Herrscherhauses auf und schreibt informativ und anschaulich über aristokratische Arroganz, den fanatischen Glauben an das Gottesgnadentum, die Jahrhunderte lang betriebene dynastische Inzucht und den Wahnsinn als deren Folge.

€ 11,00 [D], € 11,40 [A]
Erschienen am 01.08.2005
224 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-24346-9
€ 10,99 [D], € 10,99 [A]
Erschienen am 27.03.2017
224 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-96484-5
Christian Dickinger

Über Christian Dickinger

Biografie

Christian Dickinger, geboren 1970 in Gmunden, studierte unter anderem Politikwissenschaft an der Universität Wien und ist seit 1997 als freier Schriftsteller mit dem Schwerpunkt Politik tätig. Von ihm erschienen zuletzt »Die Skandale der Republik«, »Franz Joseph I.« und »Die schwarzen Schafe der...

Pressestimmen

Salzkammergut-Zeitung

Dieser mitunter pikanten, in jedem Fall aber tragischen Thematik nähert sich der Autor mit angenehmer Distanz. Er bedient weder den Voyeurismus seiner Leser, noch versteigt er sich in die Überheblichkeit des historisch Besserwissenden. Mit fundiertem Detailwissen und Zitierung zahlloser Anekdoten versteht er es, historisch zu unterhalten.

Kommentare zum Buch

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden