Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Johann Scheerer

Folgen
Nicht mehr folgen

Johann Scheerer, geboren 1982, gründete mit fünfzehn Jahren seine erste Band, nahm mit „Score!“ 1999... © Stefan Schmid

Über Johann Scheerer

Biografie

Johann Scheerer, geboren 1982, gründete mit fünfzehn Jahren seine erste Band, nahm mit „Score!“ 1999 sein erstes Album auf und ging auf Deutschlandtour. Nach dem Abitur bekam er einen Plattenvertrag für sein Soloprojekt „Karamel“ und gründete 2003 das Tonstudio „Rekordbox“. Seit 2005 betreibt er das Tonstudio „Clouds Hill Recordings“ mit angeschlossenem Label und Musikverlag „Clouds Hill“.
Johann Scheerer arbeitet als Musikproduzent mit international renommierten Musikerinnen und Musikern wie Omar Rodríguez-López, At the Drive-In, Alice Phoebe-Lou, Gallon Drunk, Rocko Schamoni oder Peter Doherty. » It´s magic what this young German did to my songs. He saved my life.« Peter Doherty // The Libertines, Babyshambles.
2018 erschien sein hochgelobter erster Roman „Wir sind dann wohl die Angehörigen“.

Weitere Links zu Johann Scheerer

Download Autoren Foto
Genre
Bücher von Johann Scheerer umfassen diese Genres: Biografien, Biografische Romane
  • Entführung,
  • Erpressung,
  • Erwachsenwerden,
  • Freiheit,
  • Gitarre,
  • Hamburg,
  • Independent,
  • Indie-Rock,
  • Jan-Philipp Reemtsma,
  • Liebesroman,
  • Musik,
  • Objektschützer,
  • Personenschutz,
  • Personenschützer,
  • Reemtsma,
  • Reemtsma-Entführung,
  • Subkultur,
  • Unabhängigkeit,
  • autobiografischer Roman,
  • Überwachung
Veranstaltungen
Lesung und Gespräch
Samstag, 31. Juli 2021 in Hamburg
Zeit:
18:00 Uhr
Ort:
Open Air: Altonaer Rathaus / Innenhof,
22765 Hamburg
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Sonntag, 29. August 2021 in Hamburg
Zeit:
17:00 Uhr
Ort:
Magellan-Terrassen in der Hafencity, Großer Grasbrook, Hamburg

Im Rahmen der „Lesebühne Hamburger Ziegel“

Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Mittwoch, 15. September 2021 in Darmstadt
Zeit:
19:30 Uhr
Ort:
Zentralstation,
64283 Darmstadt

In Kooperation mit dem Literaturhaus Darmstadt

Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Donnerstag, 30. September 2021 in München
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Wilhelm Hausenstein Gymnasium,
81925 München
Im Kalender speichern

Kommentare zum Autor

Wir sind dann wohl die Angehörigen
Gudrun Wilhelmy am 07.05.2018

Sehr geehrter Herr Scheerer, das Buch Ihres Vaters steht bei mir seit Jahren im Schrank, Ihres konnte ich kaum aus der Hand legen. Gut geschrieben. Der Schock, das Trauma sind gut erkennbar. Was mich drängt Ihnen zu schreiben: 1. Wie viele "Fehler" müssen passieren, bis man nicht mehr an Fehler glaubt - bei Professionellen? 2. Die Reaktion ihrer "älteren Mitschüler" läßt tief blicken. 3. Die Rechts-Links-Sicht ist meiner Meinung seit dem Hitler-Stalin-Pakt sowieso völlig überholt - besonders wenn es um jüdische Menschen geht. 4. Den Mut Ihrer Mutter sich mit der Schwester von Gudrun Ensslin zu treffen, hat sich hoffentlich als Erkenntnisgewinn gelohnt. 5. Was ist das für ein Pfarrer-Elternhaus gewesen, diese Ensslins? Schlangengrube? 6. Ich hätte mich nicht getraut in dem Buch zu schreiben, ich hätte drei Kinder! Das hat mich doch verblüfft.   Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich Gutes.   Mit freundlichen Grüßen Gudrun Wilhelmy Berlin

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)

Johann Scheerer - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Johann Scheerer - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Johann Scheerer nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen
Autorenbild von Johann Scheerer
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu den in der Piper Verlag GmbH erschienenen Büchern des Autors. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Zur Verwendung in Zusammenhang mit von Dritten veröffentlichten Lizenzprodukten wenden Sie sich bitte an den Verlag.
Bitte geben Sie immer das vollständige Copyright an:
Foto: © Stefan Schmid / Piper Verlag
Online dürfen Sie die Fotos nur in einer nicht druckfähige Bildauflösung von maximal 72 dpi zeigen.
Bitte schicken Sie uns einen Beleg an press@piper.de
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.