abnehmen ohne Diät
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Vanessa Blumhagen zeigt auf, warum Diäten oft nicht wirken

Montag, 19. Dezember 2016 von Piper Verlag


70 Prozent der Männer und 50 Prozent der Frauen sind übergewichtig.

Dabei können die meisten Menschen nichts für ihre überflüssigen Pfunde. Das weiß TV-Moderatorin Vanessa Blumhagen aus eigener Erfahrung. Trotz gesunder Ernährung und ausreichender Bewegung haben viele Menschen keine Kontrolle über ihr Gewicht. Dafür gibt es viele mögliche Faktoren. Denn Gewichtszunahme ist oft ein Zeichen dafür, dass im Körper etwas aus dem Takt geraten ist.

Wussten Sie zum Beispiel, dass

  • wir uns falsch ernähren können, obwohl wir uns gesund ernähren?
  • wir täglich mit unglaublich vielen giftigen Substanzen in Berührung kommen, die sich negativ auf unsere Gesundheit und unser Gewicht auswirken (Feinstaub, Weichmacher, Chemie, Elektrosmog)?
  • zu viel Sport oder der falsche Sport zur falschen Tageszeit uns am Abnehmen hindern kann?
  • spätes Fernsehen oder Spielen mit dem Handy dick macht?
  • es in unserem Darm viele gute, überlebensnotwendige Bakterien gibt, aber auch solche, die dick machen?
  • die Leber ein Organ ist, das maßgeblich an Gewichtszu- bzw. abnahme beteiligt ist und wir deshalb unbedingt darauf achten sollten, dass sie nicht überlastet wird?
  • unerkannte Krankheiten wie zum Beispiel Schilddrüsenerkankungen den Stoffwechsel negativ beeinflussen?

Vanessa Blumhagen deckt all diese Faktoren auf und erklärt, warum es so wichtig, das Übergewicht nicht einfach nur als Zahl auf der Waage zu bekämpfen, sondern zu verstehen, was einen wirklich dick, träge und unausgeglichen macht. Wenn man versteht, dass alles im Körper irgendwie zusammenhängt, geht das Abnehmen leichter, als man denkt!

Blick ins Buch
Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!

Was Sie wirklich vom Abnehmen abhält – und wie es endlich funktioniert

Schluss mit frustrierenden Diäten und Selbstvorwürfen!Jahrelang litt TV-Moderatorin und Bestsellerautorin Vanessa Blumhagen unter ihrem Gewicht. Trotz gesunder Ernährung und Sport war sie eine Jojo-Kandidatin, was nicht allein an ihrer Hashimoto-Erkrankung liegen konnte. Sie fing an zu recherchieren und fand viele medizinische und gesundheitliche Faktoren, die dazu führen können, dass man trotz vernünftigem Lebenswandel nicht abnimmt. Schuld an Übergewicht können geschwächte Nebennieren sein, eine überlastete Leber, aus dem Takt geratene Hormone oder Medikamente wie zum Beispiel Bluthochdruckmittel. Dieses Buch liefert leicht umsetzbare Tipps, wie man den Grund für die überflüssigen Pfunde erkennen und die Endlosschleife von Diäten, Frustessen und Selbstvorwürfen endgültig durchbrechen kann.
Paperback
€ 16,00
Taschenbuch
€ 10,00
E-Book
€ 12,99
€ 16,00 inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 10,00 inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 12,99 inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Interview mit Vanessa Blumhagen

Es gibt unzählige Diäten, hunderte Ratgeber und massig Fitnessprogramme. Wie kamen Sie darauf, ein weiteres Buch zum Thema Abnehmen zu schreiben?
 

Da haben Sie Recht! Und im Endeffekt wissen wir doch eigentlich alle theoretisch, wie es geht, wie man abnimmt und schlank wird oder bleibt. Aber schauen Sie sich mal um: Wenn es wirklich so einfach ist, warum sind die Menschen nicht alle gertenschlank? Warum bewundern wir alle Models und folgen Fitness-Instagram-Stars wie Pamela Reif?  Warum verkaufen Frauenzeitschriften teilweise wöchentlich neue Diäten? Und warum rennen alle nach Weihnachten in die Fitnessstudios, ohne dadurch jemals ihr Traumgewicht zu erreichen? Weil es eben doch nicht so einfach ist und schon gar nicht mit ein bisschen Bewegung und low carb getan ist. Mir ging es genauso. Mit den gängigen Tipps habe ich null abgenommen – im Gegenteil. Und um mich herum hatten Freunde und Familie die gleichen Probleme. Deshalb habe ich angefangen zu recherchieren: Woran kann es noch liegen, dass man nicht abnimmt oder sogar zunimmt? Und ich habe wirklich spannende Dinge herausgefunden, die mir zuvor noch niemand erzählt hat. Plötzlich habe ich Gewicht verloren und mich gleichzeitig besser, fitter, gesünder gefühlt. Meinen Freunden ging es genauso.

 

Was sind Ihrer Meinung nach die Ursachen für die zunehmenden Gewichtsprobleme in unserer Gesellschaft? Wie sollte man dieser Entwicklung gegensteuern?
 

Natürlich bewegen wir uns meistens zu wenig und essen nicht immer das Gesündeste. Es aber allein daran fest zu machen, wäre zu einfach. Bei den meisten von uns läuft irgendwo im Körper etwas schief. Ich zum Beispiel bin mehrere Jahre von Arzt zu Arzt gerannt, weil ich plötzlich unkontrolliert zugenommen habe. Keiner wusste, was mit mir los war. Durch Zufall habe ich herausgefunden, dass ich unter einer Autoimmunerkrankung namens Hashimoto Thyreoidtis leide. Dabei zerstört das Immunsystem die Schilddrüse, die lebenswichtige und für den Stoffwechsel unabdingbare Hormone produziert. Im Laufe der Krankheit nimmt man dabei ganz automatisch zu. Nachdem ich die richtige Therapie bekommen habe und mich mit der Materie beschäftigen konnte, ging das Abnehmen wesentlich leichter. Es gibt also sehr oft eine medizinische Ursache für Übergewicht oder die paar Pfunde zu viel, die einfach nicht verschwinden wollen. Das kann an einer überlasteten Leber liegen, an zu viel Stress, an Problemen mit Hormonen und und und. Diese Dysbalance im Körper herauszufinden, ist der erste Schritt, um abzunehmen.

 

Sie arbeiten im Fernsehen, ein Arbeitsumfeld, in dem das Gewicht ein wichtiger Faktor ist. Wie hat Ihr Arbeitsumfeld Ihr Leben diesbezüglich beeinflusst?
 

Ich habe von Natur aus keine Kleidergröße 32/34. Das will ich auch gar nicht sein. Und eigentlich habe ich da ein dickes Fell. Aber natürlich fühlt es sich nicht gut an, wenn man von manchen Designern nur Kleider in dieser Größe gestellt bekommt und da einfach nicht reinpasst, egal wie sehr man die Luft anhält und den Bauch einzieht. Aber das sind wirklich Luxusprobleme. Ich will mich wohlfühlen. Das ist das Wichtigste. Und das sollte auch die Botschaft sein, die wir als Medienschaffende aussenden. Jeder sollte sich in seinem Körper und seiner Haut zuhause, fit und gesund fühlen. Und keinen falschen, unrealistischen Vorbildern hinterherrennen.

 

War die Hashimoto-Diagnose für Sie eher Belastung oder Erleichterung?
 

Ich habe drei Jahre nach einer Diagnose gesucht. Endlich zu wissen, was ich habe und dann auch reagieren zu können, war eine große Erleichterung. Auch danach war es nicht immer einfach, mit der Krankheit im Alltag klar zu kommen. Aber ich bin neugierig und habe zusammen mit meinem Arzt und meiner Heilpraktikerin immer schnell eine Lösung gefunden. All dieses Wissen teile ich auf unserer Facebookseite „Hashimoto Deutschland“ und in meinen beiden Büchern zu dem Thema.

 

Was ist Ihr wichtigster Ratschlag für Menschen, die trotz gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung mit Ihrem Gewicht zu kämpfen haben? Welchen ersten Schritt empfehlen Sie diesen Menschen?
 

Das Allerwichtigste ist: Vergessen Sie Ihr schlechtes Gewissen! Das stresst Sie nur unnötig, und Stress macht dick! Führen Sie ein Tagebuch. Schreiben Sie auf, was Sie essen, wie Sie sich danach fühlen, was das mit Ihnen macht. Wie reagieren Sie auf Belastung – körperliche wie psychische? Was passiert mit Ihrem Gewicht, wenn Sie lange arbeiten oder fernsehen? Versuchen Sie, wieder ein Gefühl, ein Gespür für sich zu bekommen.  Und schreiben Sie all das auf. Nach einer gewissen Zeit erkennen Sie ein Muster und werden den Zusammenhang zwischen Ihren Gewohnheiten und der Reaktion Ihres Körpers verstehen. Daraus können Sie entweder selbst Schlüsse ziehen oder Ihre Erkenntnisse mit dem Arzt Ihres Vertrauens besprechen.

Vanessa Blumhagen, geboren 1977, arbeitet u. a. als Moderatorin beim SAT.1 Frühstücksfernsehen sowie als freie Journalistin und Autorin. Als sie Anfang dreißig war, wurde bei ihr die Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis diagnostiziert. Über ihre Erfahrungen mit dieser Krankheit schrieb sie die Bestseller »Jeden Tag wurde ich dicker und müder« und »Die Hashimoto-Diät«. Sie lebt in Hamburg.

Goldene Milch dient der Entgiftung des Körpers von Toxinen und Zusatzstoffen, die täglich durch Nahrung, Kosmetika, Kleidung und Umweltverschmutzung in unseren Körper gelangen. Ist der Körper »vergiftet«, wird man nicht nur mit großer Sicherheit irgendwann in seinem Leben krank, auch das Abnehmen wird zu einem größeren Problem. Die »Goldene Milch« kann den Körper bei der Entgiftung unterstützen, denn das im Kurkuma enthaltene Kurkumin besitzt entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften. Es fördert die Verdauung und reguliert den Stoffwechsel. In Studien wurde nachgewiesen, dass es das Tumorwachstum bei Krebs hemmt, bei Atemwegserkrankungen hilft und sogar gegen Alzheimer gute Ergebnisse erzielt. Das Wichtigste aber: Kurkumin regt die Lebertätigkeit und damit die Entgiftung an und unterstützt den Körper bei der Ausleitung von Quecksilber

Abnehmen mit Hypnose

Haben Sie die Nase voll vom Jojo-Effekt, aber den Traum vom Schlanksein trotzdem noch nicht aufgegeben ? Dann hören Sie auf, zu kämpfen und bedienen Sie sich Ihres Unterbewusstseins. Mit seiner Hilfe wird Abnehmen nicht zum Kampf, sondern gelingt entspannt und ohne Verbote.

Der erfolgreiche Hypnosetrainer Jan Becker zeigt Ihnen,

  • welche Denkmuster Sie davon abhalten, gesünder zu leben
  • wie Sie mithilfe der Selbsthypnose Ihr Gehirn »umprogrammieren« können.
     

Mit seinem fundierten Programm gelingt es auch Ihnen, Blockaden zu überwinden, gesund und nachhaltig abzunehmen und Ihr Wunschgewicht langfristig zu halten – und das ganz ohne Frust und mühsames Diäthalten.

Hypnose hat das Potenzial, Ihnen den Weg zu Ihrem Wunschgewicht zu ebnen und neue, schlanke Gewohnheiten in Ihr Leben zu integrieren.

Blick ins Buch
Du kannst schlank sein, wenn du willstDu kannst schlank sein, wenn du willst

Mit Selbsthypnose zum Wunschgewicht

Für Abnehmwillige gibt es immer neue Wunderdiäten und komplizierte Ernährungskonzepte – leider ist der Erfolg hier oft nur kurzfristig, die alten Gewohnheiten sind schwer abzulegen, und so droht bald der Jo-Jo-Effekt. Doch wer sein Gewicht dauerhaft reduzieren will, muss mental dazu bereit sein, denn in Wirklichkeit hält unsere Psyche hartnäckig an den Fettreserven fest. Jan Becker zeigt, welche Denkmuster uns davon abhalten, gesünder zu leben, und wie wir mithilfe der Selbsthypnose unser Gehirn umprogrammieren können. Mit seinem fundierten Programm gelingt es, Blockaden zu überwinden, nachhaltig abzunehmen und sein Wunschgewicht dauerhaft zu halten – und das ganz ohne Frust und mühsames Diäthalten.
Paperback
€ 15,00
E-Book
€ 9,99
€ 15,00 inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 9,99 inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Jan Becker über »Du kannst schlank sein, wenn du willst«

»Stell dir vor du erreichst dein Wunschgewicht ohne Diät. Stell dir vor du erreichst dein Wunschgewicht ohne zu hungern, ohne Stress, ohne Frustration. Denn alleine dein Geist schafft es, dein Wunschgewicht, dein Wohlfühlgewicht für dich selbst zu kreieren. Das lernst du in meinem Buch „Du kannst schlank sein, wenn du willst“.«

Bestseller

Jan Beckers Buch »Du kannst schaffen, was du willst« stand über ein Jahr auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. »Du kannst schlank sein, wenn du willst« begeistert bereits 50.000 Leser.

»Tun Sie endlich, was Sie schon so lange tun möchten. Schieben Sie Ihre Träume nicht weiter auf. Lassen Sie sich nicht länger von Ihren Ängsten oder einem geringen Selbstvertrauen limitieren. Nehmen Sie Ihre Gesundheit in die Hand. Werden Sie aktiv. Sie können, Sie müssen nur wollen.«


Jan Becker


Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.