Eine himmlische Begegnung

Eine himmlische Begegnung

Roman

Taschenbuch
E-Book

€ 11,00 inkl. MwSt.

Juliette Beaumont hat es nicht geschafft, in New York als Schauspielerin zu reüssieren. Am Vorabend ihrer Abreise nach Paris wird sie auch noch fast von einem Auto überfahren. Doch der Fahrer, Sam Galloway, kümmert sich rührend um sie. Sie verlieben sich ineinander und erleben eine leidenschaftliche Nacht. Als Juliettes Flugzeug am nächsten Morgen startet, explodiert es in der Luft. Sam ist verzweifelt. Er ahnt nicht, dass das Schicksal ihrer Liebe einen Aufschub gewährt …

  • € 11,00 [D], € 11,40 [A]
  • Erschienen am 10.11.2014
  • 400 Seiten, Broschur
  • Übersetzt von: Antoinette Gittinger
  • ISBN: 978-3-492-30490-0
 
 

Leseprobe zu »Eine himmlische Begegnung«

Leseprobe Musso, Eine himmlische Begegnung

 

An einem Januarmorgen, in der Hafeneinfahrt von New York, zu der Stunde, da der Tag die Nacht vertreibt …

Hoch oben am Himmel überfliegen wir mit den Wolken, die nach Norden ziehen Ellis Island und die Freiheitsstatue. Es ist kalt. Die ganze Stadt erstarrt im Schnee und im Sturm.
Plötzlich taucht ein Vogel mit silbernem Gefieder aus den Wolken auf und fliegt schnell wie ein Pfeil auf die Wolkenkratzer zu. Er beachtet die Schneeflocken nicht, sondern lässt sich von einer geheimnisvollen Kraft leiten, die ihn in den Norden Manhattans führt. [...]

mehr

Guillaume Musso

Guillaume Musso

Guillaume Musso wurde 1974 in Antibes geboren und kam bereits im Alter von zehn Jahren mit der Literatur in Berührung, als er einen guten Teil der Ferien in der von seiner Mutter geleiteten Stadtbibliothek verbrachte. Da die USA ihn von klein auf faszinierten, verbrachte er mit 19 Jahren mehrere mehr ...

Kommentare zum Buch
1. Eine himmlische Geschichte
Katja von BunteBücherWelt am 29.12.2014 - 19:02:17

Seit Vielleicht morgen bin ich ein absoluter Fan von dem Autor Guillaume Musso, umso gespannter war ich natürlich auch auf sein neues Werk "Eine himmlische Begegnung".Am Anfang war ich allerdings etwas enttäuscht. Warum? Da es wie eine Aufzählung in Stichpunkten erzählt wurde, war ich schnell aus meinem Lesefluß draußen. Das änderte sich jedoch nach ein paar Seiten wieder und ich muss sagen, es ist eine sehr außergewöhnliche Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Es ist keineswegs eine reine Liebesgeschichte, sondern handelt von Menschen, die nicht an das Schicksal geglaubt haben. Einige Textstellen rühren einfach zu Tränen.  Eine Geschichte zweier Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.Die Französin Juliette die von der großen Karierre als Schauspielerin träumte, aber scheiterte und in einem Café arbeiten muss. Dem attraktiven Kinderarzt Sam, der seiner verstorbenen Liebe nachtrauert und sein Leben nur seinem Job widmet, bis das Schicksal die beiden zusammen führt. Je weiter die Geschichte voranschreitet, umso weniger denkt der Leser an ein Happy End für beiden. Man erfährt auch viel über die Vergangenheit von Sam, der sich von ganz unten, nach ganz oben hinauf gearbeitet hat. Die Spannung ist wirklich bis zur letzten Seite vorhanden!Die Protagonisten wirken sehr realistisch und sympathisch. Man leidet und fiebert mit ihnen mit, die Geschichte zieht den Leser so in den Bann, das man das Buch kaum aus der Hand legen mag.Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig, die Geschichte gut durchdacht. Etwas verwirrend, weil immer wieder neue Protagonisten auftauchen und man ihre Sicht bzw ihre Rolle in dem Buch vermittelt bekommt. Fazit : Wer auf der Suche nach Schicksalsschläge und geheimnisvolle Personen ist, wird dieses Buch lieben. Eine wunderschöne und mystische Liebesgeschichte, die zum träumen einlädt.

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email