Der Weltenwanderer

Der Weltenwanderer

Zu Fuß um die halbe Welt

Taschenbuch
E-Book

€ 15,00 inkl. MwSt.

In drei Jahren von Bad Ischl nach Neuseeland – 15 000 Kilometer zu Fuß um die halbe Welt.

Ein einfaches Leben ohne Ballast. Die Welt erkunden, ohne ihr Schaden zuzufügen. Diese Wünsche stehen am Anfang von Gregor Sieböcks einzigartigem »Weltenwanderer«-Projekt. Drei Jahre lang lässt er alles hinter sich zurück, streift auf Pilgerwegen durch Europa, staunt über die einsame Weite Lateinamerikas, folgt im Hochland der Anden den Spuren der Inkas, wandert zu den verzauberten Tempelbergen Japans und durch die Wildnis Neuseelands. Am Ende seiner Reise hat er mehr gefunden, als er je erträumt hatte, und er ist noch lange nicht angekommen …

  • € 15,00 [D], € 15,50 [A]
  • Erschienen am 01.08.2011
  • 304 Seiten, Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-492-40418-1
 
 

Leseprobe zu »Der Weltenwanderer«

Der Traum von einem anderen Leben

 

In zwanzig Jahren wirst du eher darüber enttäuscht sein, was du nicht gemacht hast, als was du gemacht hast. Hole den Anker ein und segle hinaus aus dem sicheren Hafen. Erforsche, träume, entdecke.

Mark Twain

 

Der Zug hält. Eilig öffne ich die Tür und stelle die große Tasche auf den Bahnsteig. Dann hüpfe ich wieder in den Wagon hinein, hole den schweren Koffer mit den Projektoren heraus, schließlich den Rucksack und zu guter Letzt die Sackkarre, mit der ich die ganze Ausrüstung transportiere. Geschafft! Doch der Zug wartet noch im Bahnhof. Ich [...]

mehr

Gregor Sieböck

Gregor Sieböck, geboren 1976, studierte Wirtschaft und Umweltwissenschaften. Der »Weltenwanderer« legte in drei Jahren 15000 Kilometer zurück. Seit Juli 2008 ist er wieder zu Fuß unterwegs, diesmal auf unbestimmte Zeit und ohne festes geografisches Ziel. Weiteres zum Autor: www.globalchange.at

1 Buchblog Veröffentlicht am 04.04.2016 von Christine Thürmer / Piper Verlag

Trekking als Lebensziel

Christine Thürmer ist einer der meistgewanderten Men­schen weltweit. Auch mit dem Triple Crown Award wurde sie bereits ausgezeichnet, den nur bekommt, wer alle drei Hiking Trails der USA bewältigt hat, und den weltweit weniger als 250 Menschen erhalten haben. Im Interview erklärt sie, was sie zu so einem extremen Outdoor-Leben antreibt.

Rezensionen und Pressestimmen

Outdoor Guide


»Spannende Geschichten aus den Südamerikanischen Anden, den verzauberten Tempelbergen Japans oder der Wildnis Neuseelands stimmen den Leser nicht nur verträumt, sondern auch ein wenig nachdenklich.«   

GEO


Eine Hommage an die Wiederentdeckung der Einfachheit und an das langsame Reisen im Rhythmus des Gehens.   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email