Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Bullenball (Münsterland-Krimis 4)

Bullenball (Münsterland-Krimis 4) - eBook-Ausgabe

Stefan Holtkötter
Folgen
Nicht mehr folgen

Ein Münsterland-Krimi

„Alle Handlungsstränge finden beim furiosen Finale zusammen, Holtkötter strickt daraus ein glaubwürdiges Ende für einen spannenden Roman. (…) Der zieht bereits nach wenigen Seiten in seinen Bann, begeistert mit einer stringenten Geschichte, kleinen Randgeschichten und interessanten Charakteren.“ - Münstersche Zeitung

Alle Pressestimmen (1)

E-Book (9,99 €)
€ 9,99 inkl. MwSt.
sofort per Download lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei

Bullenball (Münsterland-Krimis 4) — Inhalt

Große Aufregung in Münster: Im Vorfeld des beliebten Bullenballs, einer riesigen Landjugendparty, stirbt ein Sicherheitsmann, der sich nachts heimlich Zutritt zum Veranstaltungsort verschaffen wollte. Doch was hatte er dort vor? Und wie kam es zu seinem Tod? Hauptkommissar Hambrock stochert bei seinen Ermittlungen im Nebel. Bald darauf wird im Internet ein Amoklauf an einem Gymnasium in Nottuln angekündigt. Im Münsteraner Polizeipräsidium läuft die Arbeit auf Hochtouren. Als der Amoklauf ausbleibt, beschleicht Hambrock ein schlimmer Verdacht …

€ 9,99 [D], € 9,99 [A]
Erschienen am 11.04.2011
320 Seiten
EAN 978-3-492-95201-9
Download Cover
Stefan Holtkötter

Über Stefan Holtkötter

Biografie

Stefan Holtkötter, geboren 1973 in Münster, wuchs auf einem Bauernhof in Westfalen auf. Er studierte Sozialpädagogik, war einige Jahre als Sozialarbeiter beim Jugendamt und in der Erwachsenenbildung tätig und lebt heute, neben seiner Tätigkeit als Motivationstrainer und Berater für Arbeitslose, als...

Pressestimmen
Münstersche Zeitung

„Alle Handlungsstränge finden beim furiosen Finale zusammen, Holtkötter strickt daraus ein glaubwürdiges Ende für einen spannenden Roman. (…) Der zieht bereits nach wenigen Seiten in seinen Bann, begeistert mit einer stringenten Geschichte, kleinen Randgeschichten und interessanten Charakteren.“

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)

Stefan Holtkötter - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Stefan Holtkötter - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Stefan Holtkötter nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen