Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Bernhard Grzimek

Bernhard Grzimek wird 1909 in Oberschlesien geboren. Ende der vierziger Jahre übernimmt der...

Über Bernhard Grzimek

Biografie

Bernhard Grzimek wird 1909 in Oberschlesien geboren. Ende der vierziger Jahre übernimmt der promovierte Tierarzt die Leitung des Frankfurter Zoos und engagiert sich schon bald für den Wildschutz in Afrika. Zusammen mit seinem damals 23-jährigen Sohn, Michael Grzimek, reist er 1957 in die Serengeti, wo während der gemeinsamen Arbeit auch ein Dokumentarfilm entsteht. "Serengeti darf nicht sterben" wird als erster deutscher Dokumentarfilm nach dem Krieg mit einem Oscar ausgezeichnet. Michael ist der engste Vertraute seines Vaters und ebenso engagiert wie dieser. Früh begeistert er sich für die Arbeit mit Tieren im Zoo und ist ein begabter Fotograf und Filmemacher. Nach einer Kollision mit einem Geier stürzt er mit seinem Flugzeug in der Nähe der Serengeti ab und stirbt. Er wird am Rande des Ngorongoro-Kraters in der Serengeti beigesetzt. In den 1960er- und 70er-Jahren wird sein Vater Bernhard Grzimek mit seinen Fernsehauftritten, u.a. in "Ein Platz für wilde Tiere" zum bekanntesten deutschen Zoologen. Er setzt sich mit teilweise spektakulären Aktionen für den Tierschutz ein und publiziert mehrere Standardwerke, darunter eine nach ihm benannte Tierenzyklopädie. In den siebziger Jahren gehört er zu den Mitbegründern des heutigen "Bund für Umwelt und Naturschutz". 1987 stirbt Bernhard Grzimek während einer Zirkusvorstellung in Frankfurt am Main. Er wird neben seinem Sohn in Afrika beigesetzt.

Genre
Bücher von Bernhard Grzimek umfassen diese Genres: Biografien, Buchverfilmungen
  • Afrika,
  • Autobiographie,
  • Grzimek,
  • Lebenserinnerungen,
  • Serengeti,
  • Serengeti darf nicht sterben,
  • Tiere,
  • Tiermedizin,
  • Tierwanderung,
  • Zoo Frankfurt

Die bekanntesten Bücher von Bernhard Grzimek

Unser Blog zu Bernhard Grzimek

Kommentare zum Autor

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)