"Schreiben Sie mir, oder ich sterbe"

"Schreiben Sie mir, oder ich sterbe"

Liebesbriefe berühmter Frauen und Männer

Hardcover

€ 39,00 inkl. MwSt.

Die bewegendsten Liebesbriefe berühmter Frauen und Männer

In Liebesbriefen finden Sehnsucht, Treue, Verwirrung und Verzweiflung ihren unmittelbaren Ausdruck, oft entstehen literarische Meisterwerke daraus. Dieser hochwertig ausgestattete Band erzählt die Geschichten der Liebenden in Wort und Bild und versammelt Briefe u.a. von Johann Wolfgang von Goethe, Marlene Dietrich, Edith Piaf, Oscar Wilde und Virginia Woolf.

 

Von großen Gefühlen in großen Worten

In ihren Briefen werden Berühmtheiten zu Menschen

Die schönsten Liebesgeschichten berühmter Frauen und Männer

 

 

  • € 39,00 [D], € 40,10 [A]
  • Erschienen am 04.10.2016
  • 296 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
  • ISBN: 978-3-492-05794-3
 
 

Leseprobe zu »"Schreiben Sie mir, oder ich sterbe"«

Vorwort

Kaum etwas auf der Welt bewegt unser Herz so sehr wie ein in Worte gefasstes Liebesgeständnis – umso mehr, wenn es handgeschrieben ist, auf einem Blatt Papier und in einem schönen Kuvert, das wir voller Spannung und Ungeduld aufreißen. Auch im Zeitalter von E‑Mails und SMS hat der Liebesbrief nichts von seinem Zauber verloren. Er ist ein greifbares Stück unserer Lebens- und Liebesgeschichte, das wir überall herumtragen, in unser Lieblingsbuch oder unters Kopfkissen legen können; das wir in Momenten der Verzweiflung vielleicht in Stücke reißen oder verbrennen wollen; das wir [...]

mehr

Petra Müller

Petra Müller

Petra Müller, geboren 1966 in Mecklenburg, studierte Bibliothekswissenschaft und Italianistik in Berlin und Pisa. Sie lebt und arbeitet als freiberufliche Lektorin und Herausgeberin in Berlin. Mit Rainer Wieland veröffentlichte sie »Die Jahre sind mein Lebensglück. Schriftsteller über das Alter«.

Rainer Wieland

Rainer Wieland

Rainer Wieland, geboren 1968 in Weißenburg in Bayern, studierte Literaturwissenschaften, Geschichte und Publizistik. Unter der Herausgeberschaft von Hans Magnus Enzensberger arbeitete er viele Jahre als Lektor der renommierten Anderen Bibliothek, in der auch seine ebenso kurzweilige wie mehr ...

Medien zu »"Schreiben Sie mir, oder ich sterbe"«





Rezensionen und Pressestimmen

Rheinische Post


»›Schreiben Sie mir, oder ich sterbe‹ (…), so etwas ist wie eine Kulturgeschichte der Sehnsucht zwischen den Zeilen. Ein Album voller Röntgenbilder versehrter Herzen.«   

Pforzheimer Kurier


»Auch das gehört zu den Vorzügen dieses lesenswerten Bandes: Dass er sich nicht damit begnügt, die süßesten Liebesschwüre und jauchzendsten Jubelarien der Seligkeit zu dokumentieren, sondern dass in den ausgewählten Briefen auch die Schwierigkeiten, Abgründe oder Missverständnisse zur Sprache kommen, mit denen manche Paare zu kämpfen hatten.«   

NDR Kultur


»Dieses Buch ist eine Fundgrube, eine Schatzkiste. Liebevoll gestaltet, mit Fotos, Faksimiles und zweifarbigem Druck. Es erzählt von Erfüllung und Sehnsucht, Verlusten und Brüchen, der einen großen Liebe - und Seitensprüngen.«   

Ruhr Nachrichten


»Eine wunderbare Sammlung, bei der der Brief selbst genauso wichtig ist wie die Geschichte der Paare drum herum.«   

Westdeutsche Allgemeine


»Eines der schönsten Bücher des Jahres: mit Liebe gestaltet und bis zur letzten Seite voll von ihr.«   

Generalanzeiger


»Wunderbare, poetische, herzzerreißende Zeilen aus Zeiten, in denen es so etwas wie SMS und WhatsApp noch nicht gab.«   

WDR 4 »Winterlektüre mit Elke Heidenreich«


»Dieser sehr schön gestaltete Band ist das ideale Weihnachtsgeschenk für Liebende! Da können sie lesen, was Liebe immer schon angerichtet hat und dass es viel schöner ist, sich glühende Liebesbriefe als schnöde mails oder sms zu schicken.«   

Stern


»Dieses Buch hält seine Leser lange fest, ganz fest.«   

NDR Kultur - Das gemischte Doppel zu Weihnachten


»Ein prachtvoller Geschenkband.«   

Südkurier


»Dieses Buch sollten alle Verliebten lesen!«   

Badische Neueste Nachrichten


»Ein schöner Band. Und weil er von Liebe handelt, steckt er voller Überraschungen.«   

Die Rheinpfalz


»Ein Werk zum Schmachten, Schluchzen, Schmunzeln, Romantisieren, Lachen.«   

Sächsische Zeitung


»Eine großartige Briefauswahl zeigt Rausch, Eifersucht, Verlustangst und wahre Gipfelstürme der Liebe.«   

Neue Presse


»Ein Buch zum Schwelgen. Danach greift man (oder frau) bestimmt zum Füllfederhalter!«   

Das Magazin


»Sehnsucht, Treue, Verwirrung und Verzweiflung - alles drin.«   

Chrismon plus


»Illustriert wunderbar, wie sich schreibend werben, becircen, weinen und, wenn die Liebe erkaltet, verdammen lässt.«   

Allegra


»Verzehren und Verzweifeln in seiner schönsten Form.« Karla Paul   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email