Luna

Im Zeichen des Mondes

€ 9,99 inkl. MwSt.

An ihrem dreizehnten Geburtstag erhält Analina, Kronprinzessin von Arden, eine Nachricht, die ihr bisheriges Leben verändert: Auf Befehl ihrer Mutter soll sie ihrer Heimat den Rücken kehren und Schülerin an der Akademie des Meeres werden, um sich für den kommenden Krieg gegen die mysteriöse Schwarzmagierin Gwenda ausbilden zu lassen, die im Sumpfgebiet Ardens ihre Fäden spinnt. Mit ihren engsten Freunden tritt Analina eine Reise durch das Reich ihrer Vorfahren an, um das zu schützen, was sie in sich trägt – die Seele des Mondvogels, jenes magischen Geschöpfs, das Analinas Erbe retten soll. Doch nicht nur die Königin der Sümpfe hat Geheimnisse, von denen Analina nichts ahnt ...

  • € 9,99 [D], € 9,99 [A]
  • Erschienen am 02.10.2017
  • 368 Seiten , WMEPUB
  • ISBN: 978-3-492-97825-5
 
 

Leseprobe zu »Luna«

Prolog


Lynda schritt im Rosenquarzsaal auf Schloss Funkelstein auf und ab. Sie war ratlos, und das war schon lange nicht mehr vorgekommen. Lynda erwartete ein Kind. Sie selbst jedenfalls war überzeugt davon – alle Zeichen sprachen dafür. Doch wenn das stimmte, stand sie vor einem der bisher größten Probleme ihrer Amtslaufbahn. Denn Lynda Céleste war keine gewöhnliche Frau. Sie war die Königin des Ardenreichs, dem größten der drei Reiche Hyiandas. Durch seine zentrale Lage zwischen den beiden anderen Kontinenten Lunadësias – Uyneia und B’ynyay – stand Hyianda immer schon im [...]

mehr

Anne Buchberger

Anne Buchberger

Anne Buchberger wurde 1995 in Heidelberg geboren und lebt und studiert in München. Seit sie einen Stift halten kann, gehört das Schreiben und Geschichtenerzählen zu ihren großen Leidenschaften. »Luna – im Zeichen des Mondes« ist ihr erster Roman.

Rezensionen und Pressestimmen

worldofbooksanddreams.blogspot.de


»Eine sehr schöne, lebendige und magische Geschichte, die nicht nur junge LeserInnen begeistern wird.«   

bibilotta.de


»Ein wunderschönes, zauberhaftes Buch (...) Man wird hier bildgewaltig und mit tollen Charakteren einfach nur wahnsinnig toll unterhalten.«   

hoernchensbuechernest.blogspot.de


»Eine atemberaubende Reise durch bezaubernde Orte voller Magie (...) Die Gruppenkonstellation könnte bunter und vielfältiger nicht sein und sorgt daher für sehr gute Unterhaltung. (...) Ein toller Ideenreichtum wird hier mit Werten wie Freundschaft, Loyalität sowie Hoffnung und Träumen vermischt.«   

buchlabyrinth.blogspot.de


»Mit jeder Seite entwickelt sich die Geschichte und wird zu einem spannenden, atmosphärischen Fantasy- Spektakel.«   

listen-to-lenny.blogspot.de


»Die Handlung ist ereignisreich, der Schreibstil erinnert an wirklich gute Märchen und die Figuren sind so eigensinnig und gut ausgearbeitet, dass man sich einfach nur verlieben kann. (…) Wer nach einem Hauch Märchen sucht oder aber nach einem Geschenk für Cousins, Cousinen oder jüngere Schwestern, der sollte unbedingt zugreifen, es lohnt sich.«   

Kommentare zum Buch
1. Ein großartiges, phantastisches Abenteuer!
Aleshanee, Weltenwanderer am 25.11.2017 - 16:34:48

Ganz klare Coverentscheidung - als ich das gesehen hab war klar, dass ich dieses Buch lesen will! So ungewöhnlich und wunderschön und mit so vielen Details, das sieht einfach traumhaft aus! Ich hatte also keine Ahnung, worauf ich mich da einlasse, hab mich auch nicht groß informiert und mich einfach überraschen lassen.   Auf den ersten Seiten war ich dann noch etwas skeptich, da es schon den Eindruck einer sehr kindlichen Geschichte gemacht hat, alleine schon durch die Namen mit Schloss Funkelstein, Fürstin von Winterruh oder das Wolkental - was aber natürlich schon zu einer schönen Atmosphäre beisteuert. Natürlich ist es ja auch ein Kinder-/Jugendbuch, aber das hat sich dann doch sehr schnell gewandelt. Denn der Schreibstil entwickelt sich ausdrucksstark und anschaulich, die Handlung ist eine typische Heldenreise mit allen Fantasywesen, die man aus den klassischen Geschichten kennt und es tummeln sich einige signifikante Charaktere.   Zum einen haben wir die 13jährige Hauptprotagonistin Analina. Sie hatte kein wirklich einfaches Leben, obwohl sie als Königstochter aufgewachsen ist. Doch die Prophezeiung über ihre Fähigkeiten hat ihr ein hartes Los beschert und ihre Mutter hält sie von sich distanziert, ist zurückhaltend und reserviert wie zu allen anderen im Haushalt. Ihre Begleiter auf der gefährlichen Reise sind eine Waldelfe, ein Gnom und ein Schneeriese, die alle etwas sehr besonderes an sich haben; die Beschreibungen fand ich treffend und jeder von ihnen hat die klassischen Eigenschaften wie auch andere Besonderheiten. Aber es gibt auch Wassernymphen, Drachen und andere Wesen, was ich wirklich schön finde, eine Art traditionelle High Fantasy Heldenreise, aber für Kinder. Wobei wie gesagt, erwachsene Fans des Genres dürften hier auch ihre Freude haben!   Mir hat es jedenfalls sehr viel Spaß gemacht! Es gibt jede Menge Abwechslungen, Wendungen und Überraschungen, die die Geschichte in einem guten Tempo voranbringen. Ein paar kleine Logikfehler hab ich entdeckt, aber die sind für den Verlauf eher unbedeutend und haben mich nicht wirklich gestört. Die Spannung zieht jedenfalls gerade in der zweiten Hälfte gut an und gipfelt gegen Ende immer wieder in aufreibenden Enthüllungen und packenden Kämpfen.   Der Schreibstil ist wie oben angemerkt passend für das empfohlene Alter, aber hat schon einen originellen und anspruchsvollen Stil, der sehr mitreißend und kurzweilig ist. Die Sichtweisen wechseln, damit man über alles den Überblick behält, auch wenn hauptsächlich aus Analinas Perspektive erzählt wird. Dabei hat sich die Autorin mit nervigen Klischees sehr zurückgehalten und auf eine eigenständige, erfrischende Handlung gesetzt.   Die Namen sind ja alle etwas speziell, passen aber perfekt für so eine phantastische Geschichte und geben dem ganzen nochmal zusätzlich einen besonderen Charme. Übrigens ist auch die Magie schön erklärt, auch wenn da noch viele Lücken sind, die man als Leser noch nicht weiß, aber es kommen ja noch zwei Bände und ich freu mich schon sehr auf die Fortsetzung!

2. Ein zauberhaftes Abenteuer voller Magie für Jung und Alt
Selection Books am 04.11.2017 - 13:37:39

„Luna – Im Zeichen des Mondes“ von Anne Buchberger ist ein zauberhaftes Kinderbuch voller Magie und Abenteuer. Liebevolle Details, ein verzaubertes Königreich und süße Charaktere bringen Kinderaugen zum Glänzen. Auch für Erwachsene bietet dieses zuckersüße Buch ein wundervolles Lesevergnügen, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Der Auftakt der „Mondvogel-Saga“ ist ein perfektes Buch zum Vorlesen, denn Jung und Alt werden gleichermaßen verzaubert sein. 

3. Eine fantastische Geschichte!
Marie am 23.04.2017 - 16:18:40

Ich habe dieses Buch vor einiger Zeit bei Wattpad gefunden und es, wie auch die weiteren drei Teile, einfach nur verschlugen! Anne hat einfach nur Talent und ich freue mich, bald endlich den Anfang um Analinas Abenteuer in den Händen halten zu dürfen - und dass es mein Regal schmücken darf!   Absolute Leseempfehlungen!!! 

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel der Serie

404 Seite Email