Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Die Französin, die Geisha werden wollte

Die Französin, die Geisha werden wollte

Roman

E-Book
€ 18,99
€ 18,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 9,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Die Französin, die Geisha werden wollte — Inhalt

Pamela hat einen Traum: Sie will Geisha werden. Die alten Traditionen, das Protokoll, die Eleganz – längst trägt sie ihr schwarzes Haar zu einem japanisch anmutenden Carré geschnitten. Leider ist sie in dem Pariser Vorort Melun mit dieser Begeisterung ziemlich auf sich allein gestellt. Nur einen Vertrauten hat sie: den alten Japaner Dr. Atsura. Er führt Pamela in die Geisha-Kunst ein und macht sie bekannt mit Thad, einem Bretonen, der Samurai werden will. Pamela und Thad verlieben sich ineinander, vielleicht der Beginn einer großen Liebe? Doch eines Tages ist Thad verschwunden, heimlich aufgebrochen nach Japan, um Samurai zu werden. Jetzt zählt es für Pamela, alles oder nichts: Mit Dr. Atsuras Hilfe macht auch sie sich auf nach Japan. Sie muss Thad suchen und herausfinden, ob sie ihren Träumen in Japan wirklich näher kommen kann.

€ 18,99 [D], € 18,99 [A]
Erschienen am 19.03.2018
Übersetzt von: Andrea Alvermann, Brigitte Große
256 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-99099-8
Isabelle Artus

Über Isabelle Artus

Biografie

Isabelle Artus, geboren 1971, arbeitete als Journalistin bei den Zeitschriften Marie-Claire und Elle, bevor sie Chefredakteurin des Magazins „Psychologies“ wurde. Heute ist sie Werbeleiterin bei Guerlain in Paris, wo sie auch lebt. „Die Französin, die Geisha werden wollte“ ist ihr erster Roman.

Pressestimmen
Frauenland

„Sprachsicher und mit feinem Humor erzählt die französische Autorin Isabelle Artus eine Geschichte über Lebensträume und die Risiken und Nebenwirkungen auf dem Weg, sich selbst zu akzeptieren, wie man ist.“

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden