Bücher, die glücklich machen
Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Bücher, die glücklich machen

Ratgeber: Bücher für kleines Glück

Mit dem Thema Glück haben sich schon seit Jahrhunderten ganze Generationen von Philosophen beschäftigt. Sie stellten sich Fragen wie: „Was ist Glück?“ oder „Wie wird man glücklich?“

Interessante Bücher über das Glück
Blick ins Buch
Happy Ever After – Wo das Glück zu Hause istHappy Ever After – Wo das Glück zu Hause ist
Taschenbuch
€ 11,00
E-Book
€ 9,99
€ 11,00 inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 9,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 9,99 inkl. MwSt.
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 9,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Roman

In ihrem neuen Sommer-Schmöker „Happy Ever After – Wo das Glück in Büchern wohnt“ erzählt Jenny Colgan von der Suche nach Identität und Liebe, von der Magie des Lesens und dem Glück, ein Leser zu sein. In diesem zauberhaften Wohlfühlroman der SPIEGEL-Bestseller-Autorin von „Die kleine Bäckerei am Strandweg“ und „Die kleine Sommerküche am Meer“ bringt ein nostalgischer Bücherbus Glück in jedes Dorf!   Bibliothekarin Nina weiß genau, was ihre Kundinnen lesen sollten, was gegen Liebeskummer hilft oder Trübsal vertreibt. Doch als die Bibliothek geschlossen und Nina arbeitslos wird, helfen Bücher ihr auch nicht weiter. Oder vielleicht doch? Nina eröffnet ihre ganz besondere eigene Buchhandlung: Mit einem Bücherbus kutschiert sie durch die schottischen Highlands, um Leser mit Lektüre zu versorgen – nur um festzustellen, dass das Happy End im wahren Leben komplizierter ist als in manchen Romanen. Glücklicherweise gibt es da den zwar etwas mürrischen, aber dafür extrem attraktiven Farmer von nebenan, der sie aus so mancher Notlage rettet.   Ein atmosphärischer, liebevoller Sommerroman der Bücherträume wahr werden lässt: „Aufmunternde und herzerwärmende Eskapismus-Lektüre“ Sunday Mirror    
In den Warenkorb

Um das ganz persönliche Glück zu finden, suchen viele Menschen nach einem Patentrezept. Wer nach einem Ratgeber über Glück sucht, findet zu diesem Thema eine Reihe interessanter und lesenswerter Werke. Darunter:

  • „Die Kunst des guten Lebens – 52 überraschende Wege zum Glück“ von Rolf Dobelli
  • „Glücklich sein in 60 Minuten“ von Johannes Thiele
  • „Gesammelte Wanderabenteuer – warum Wandern glücklich macht“ von Manuel Andrack
  • „Glück kommt selten allein“ von Eckart von Hirschhausen

Und auch ungewöhnliche Bücher über verschiedenste Formen von Glück gibt es für alle, die sich gerne ein wenig näher auf das Thema Glücklichsein einlassen möchten. So beschäftigt sich das Buch „Waldbaden“ mit einem aktuellen Trend, der Entspannung und Glück mit der Kraft des Waldes verspricht. Und Leser*innen wissen natürlich schon lange - Glück ist zwischen zwei Buchdeckel zu finden:)

Glücks-Romane

„Hectors Reise“ von François Lelord beschäftigt sich ebenfalls mit dem Thema Glück. In der erfolgreichen Buchreihe von François Lelord begibt sich der ein wenig verschrobene Psychiater Hector auf der Suche nach seiner Glücksformel und den großen Fragen des Lebens.

Hector möchte mehr erfahren über das Glück, über Lebensfreude, Zuversicht und Freundschaft, die Zeit, die Liebe und das Leben im Allgemeinen. Mit kindlicher Neugier begibt sich der Psychiater auf Entdeckungsreise durch die Welt und zu den großen Fragen des Lebens. Er erlebt spannende Abenteuer, die ihm helfen, seine Patienten mit persönlichen Einsichten aufzumuntern.

Dass die Menschen ihr Glück auf ganz unterschiedliche Weise finden, dass es sich lohnt, ab und zu doch einmal die rosa Brille aufzusetzen, und dass wir unsere Zeit dann am besten nutzen, wenn wir ganz im Moment leben – all dies und noch vieles mehr entdeckt Hector. Seine Erkenntnisse sind tiefsinnig, ermutigend und inspirierend.

Für Fans von „Der kleine Prinz“ – und alle anderen, die sich fragen, wie genau man eigentlich das Glück findet

„Wenn man dieses Buch gelesen hat – ich schwöre es Ihnen –, ist man glücklich.“


Elke Heidenreich über „Hectors Reise...“

Wie wird man eigentlich glücklich?
Orte voller Glück
Romane, die glücklich machen
Was ist Glück?

Der französische Autor und Philosoph Voltaire prägte den Ausspruch: „Es ist förderlich für die Gesundheit, deshalb beschließe ich, glücklich zu sein“. Und der österreichische Feuilletonist Daniel Spitzer bemerkte: „Das Glück ist ein Mosaikbild, das aus lauter unscheinbaren kleinen Freuden zusammengesetzt ist“. Und bereits in der Antike beschäftigte die Menschheit sich mit diesem Thema. Der altgriechische Philosoph Platon wird wie folgt zitiert: „Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.“.

Donnerstag, 12. März 2020 von Piper Verlag


Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.