Bücher, die glücklich machen
Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Bücher, die glücklich machen

Dienstag, 11. April 2017 von Piper Verlag


Ratgeber: Bücher für kleines Glück

Mit dem Thema Glück haben sich schon seit Jahrhunderten ganze Generationen von Philosophen beschäftigt. Sie stellten sich Fragen wie: »Was ist Glück?« oder »Wie wird man glücklich?«

Interessante Bücher über das Glück

Um das ganz persönliche Glück zu finden, suchen viele Menschen nach einem Patentrezept. Wer nach einem Ratgeber über Glück sucht, findet zu diesem Thema eine Reihe interessanter und lesenswerter Werke. Darunter:

  • »Die Kunst des guten Lebens – 52 überraschende Wege zum Glück« von Rolf Dobelli
  • »Glücklich sein in 60 Minuten« von Johannes Thiele
  • »Gesammelte Wanderabenteuer – warum Wandern glücklich macht« von Manuel Andrack
  • »Glück kommt selten allein« von Eckart von Hirschhausen

Und auch ungewöhnliche Bücher über verschiedenste Formen von Glück gibt es für alle, die sich gerne ein wenig näher auf das Thema Glücklichsein einlassen möchten. So beschäftigt sich das Buch »Waldbaden« mit einem aktuellen Trend, der Entspannung und Glück mit der Kraft des Waldes verspricht.

Glücks-Romane

»Hectors Reise« von François Lelord beschäftigt sich ebenfalls mit dem Thema Glück. In der erfolgreichen Buchreihe von François Lelord  begibt sich der ein wenig verschrobene Psychiater Hector auf der Suche nach seiner Glücksformel und den großen Fragen des Lebens.

»Wenn man dieses Buch gelesen hat – ich schwöre es Ihnen –, ist man glücklich.«


Elke Heidenreich über »Hectors Reise...«

Wie wird man eigentlich glücklich?
Orte voller Glück
Romane, die glücklich machen
Was ist Glück?

Der französische Autor und Philosoph Voltaire prägte den Ausspruch: „Es ist förderlich für die Gesundheit, deshalb beschließe ich, glücklich zu sein“. Und der österreichische Feuilletonist Daniel Spitzer bemerkte: „Das Glück ist ein Mosaikbild, das aus lauter unscheinbaren kleinen Freuden zusammengesetzt ist“. Und bereits in der Antike beschäftigte die Menschheit sich mit diesem Thema. Der altgriechische Philosoph Platon wird wie folgt zitiert: „Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.“.

Kommentare

Kommentieren Sie diesen Beitrag:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.