Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Alexandra Senfft

Alexandra Senfft ist Islamwissenschaftlerin und Publizistin. Ihre Themenschwerpunkte sind die... © Judah Passow

Über Alexandra Senfft

Biografie

Alexandra Senfft ist Islamwissenschaftlerin und Publizistin. Ihre Themenschwerpunkte sind die transgenerationellen Folgen des Nationalsozialismus und der Dialog mit den Opfern und ihren Nachkommen, Antisemitismus und Muslimfeindlichkeit, der Nahostkonflikt sowie das Spannungsverhältnis Deutsche – Juden – Israelis – Palästinenser. In ihrem Buch »Schweigen tut weh. Eine deutsche Familiengeschichte« schreibt sie vom Umgang ihrer Familie mit dem Erbe ihres Großvaters Hanns Ludin. Ludin war ab 1941 Gesandter des Dritten Reichs in der Slowakei und maßgeblich an der Deportation der slowakischen Juden beteiligt.

Genre
Bücher von Alexandra Senfft umfassen diese Genres: Geschichtsbücher
  • Aufarbeitung,
  • Drittes Reich,
  • Familienpsychologie,
  • Faschismus,
  • Holocaust,
  • Judenverfolgung,
  • Kriegsenkel,
  • Kriegsgeneration,
  • Nationalsolzialismus,
  • Opfer,
  • Täter,
  • Zweiter Weltkrieg
Veranstaltungen
Lesung und Gespräch
Donnerstag, 08. November 2018 in Issum
Zeit:19:30 Uhr
Ort:Ehemalige Synagoge,
Kapellener Straße 30a
47661 Issum
Eine Gemeinschaftsveranstaltung von Volkshochschule Gelderland, Arbeitskreis Jüdisches Bethaus Issum[...]
Im Kalender speichern

Die bekanntesten Bücher von Alexandra Senfft

Kommentare zum Autor

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)
Autorenbild von Alexandra Senfft
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu diesem Buch. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Bitte geben Sie immer das vollständige Copyright an:
Foto: © Judah Passow
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.