Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Alexandra Senfft

Alexandra Senfft ist Islamwissenschaftlerin und Publizistin. Ihre Themenschwerpunkte sind die...

Über Alexandra Senfft

Biografie

Alexandra Senfft ist Islamwissenschaftlerin und Publizistin. Ihre Themenschwerpunkte sind die transgenerationellen Folgen des Nationalsozialismus und der Dialog mit den Opfern und ihren Nachkommen, Antisemitismus und Muslimfeindlichkeit, der Nahostkonflikt sowie das Spannungsverhältnis Deutsche – Juden – Israelis – Palästinenser. In ihrem Buch »Schweigen tut weh. Eine deutsche Familiengeschichte« schreibt sie vom Umgang ihrer Familie mit dem Erbe ihres Großvaters Hanns Ludin. Ludin war ab 1941 Gesandter des Dritten Reichs in der Slowakei und maßgeblich an der Deportation der slowakischen Juden beteiligt.

Genre
Bücher von Alexandra Senfft umfassen diese Genres: Geschichtsbücher, Politische Bücher
  • Antisemitismus,
  • Aufarbeitung,
  • Drittes Reich,
  • Familienpsychologie,
  • Faschismus,
  • Flüchtlinge,
  • Holocaust,
  • Judenverfolgung,
  • Kriegsenkel,
  • Kriegsgeneration,
  • NS-Prozesse,
  • Nationalsolzialismus,
  • Opfer,
  • Rassismus,
  • Täter,
  • Zweiter Weltkrieg
Veranstaltungen
Lesung und Gespräch
Freitag, 23. November 2018 in Nuñez, CABA, Buenos Aires, Argentinien
Zeit:17:30 Uhr
Ort:Espacio Cultural Nuestros Hijos,
Avenida del Libertador 8151
8571 Nuñez, CABA, Buenos Aires, Argentinien
Im Kalender speichern
Lesung und Gespräch
Dienstag, 29. Januar 2019 in Potsdam
Zeit:18:00 Uhr
Ort:Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung,
Heinrich-Mann-Allee 107, Haus 17
14473 Potsdam
Lesung mit Gespräch, moderiert von Dr. Ulrike Schneider und Jaqueline Wolfram[...]
Im Kalender speichern

Die bekanntesten Bücher von Alexandra Senfft

Kommentare zum Autor

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)
Autorenbild von Alexandra Senfft
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu den Büchern des Autors. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Online dürfen Sie die Fotos nur in einer nicht druckfähige Bildauflösung von maximal 72 dpi zeigen.
Bitte schicken Sie uns einen Beleg an press@piper.de
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.