Klassiker online kaufen | PIPER
Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Klassiker

Alle Autoren
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verlage
Genres
Preis
Erscheinungsmonat
1976
1978
1984
1987
1991
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
Sortieren nach
Erscheinungsdatum
neue zuerst
ältere zuerst
Preis
aufsteigend
absteigend
Alphabetisch
A bis Z
Z bis A
Alle Filter zurücksetzen
Pascual Duartes Familie Zum Buch
Erscheint am : 01.08.2018
Pascual Duarte erzählt uns sein Leben aus seiner Gefängniszelle heraus, dort wartet er auf seine Hinrichtung. Pascual wächst in einem lieblosen Elternhaus in der spanischen Provinz auf. Sein Vater ist ein Schläger, seine Mutter Alkoholikerin - so wächst Pascual in einer lieblosen Umgebung auf und lässt für sein Erwachsenenleben nichts Gutes erahnen. Einzig die Frauen in seinem Leben, seine Schwester und seine Ehefrauen sind Lichtblicke in seinem Leben. Doch der aufbrausende Pascual stolpert von einem Unglück ins nächste, oft weiß er sich nicht anders als mit Gewalt zu wehren und so scheint sein Schicksal unausweichlich.
Tag für Tag Zum Buch
Erscheint am : 01.08.2018
Ein Klassiker der Weltliteratur: »Sein Tagebuch wird immer eines jener besten Bücher bleiben, die uns unverhofft hinterlassen wurden.« Leo Tolstoi Nietzsche, Hofmannsthal und viele andere haben das Tagebuch von Henri-Frédéric Amiel gelesen, bewundert und diskutiert. Erst nach dem Tod des Genfer Philosophieprofessors sind Auszüge aus dem fast 17000 Seiten umfassenden und über 30 Jahre geführten Tagebuch publiziert worden. Es ist das Zeugnis einer bewegten Epoche und ihres Zeitgeistes. Und es ist eines der wichtigsten Werke der europäischen Literatur. Tolstoi war so begeistert, dass er eine Auswahl getroffen und sie auf russisch herausgebracht hat, übersetzt von seiner Tochter.
Der Bienenkorb Zum Buch
Erscheint am : 01.08.2018
Der Bienenkorb - das ist Madrid im Zweiten Weltkrieg, das ist das Cafe der Dona Rosa. Von hier führen die Fäden in die Hinterhöfe, Parkanlagen und Absteigen Madrids, zu den Szenen von Liebe, Ehebruch und Eifersucht. So wird dieser beste Roman des Nobelpreisträgers zu einem eindrucksvollen Panoptikum aus dem Alltag einer faschistischen Gesellschaft.
Ein Vagabund im Dienste Spaniens Zum Buch
Erscheint am : 01.08.2018
Literaturnobelpreisträger Cela durchwanderte Spanien zwischen 1948 und 1964. Seine anschließend entstandenen romancierten Reisetagebücher sind als unvergleichlich sensible und zugleich unterhaltsame Erhellung spanischer Wesensart in die Literaturgeschichte eingegangen. Der Vagabund, den Cela erzählen lässt, durchstreift das ärmliche, vom Staat vernachlässigten Hinterland, seine Beobachtungen wirken absichtslos, seine Erlebnisse zufällig. Auch in diesem Werk des Autros, dessen Sympathie für die Geschundenen und Entrechteten der Gesellschaft bekannt ist, verbindet sich Cela aufklärerischer Geist mit seiner tiefen Liebe zu seinem Land und seinem Volk.
Mrs. Caldwell spricht mit ihrem Sohn Zum Buch
Erscheint am : 01.08.2018
In kurzen, imaginären Gesprächen unterhält sich Mrs. Caldwell mit ihrem im Krieg gefallenen einzigen Sohn. Ihre Erinnerungen an unzählige Details aus seinem Leben verbinden sich zu einem geschlossenen Bild.
Mazurka für zwei Tote Zum Buch
Erschienen am : 03.07.2018
Zu Beginn des Spanischen Bürgerkriegs 1936 wird Afuoto Gamuzo zusammen mit dem Ehemann von Adega von Moucho Carroupo verschleppt und umgebracht. 1939, am Ende des Bürgerkriegs rächt Tanis Gamuzo seinen älteren Bruder. Und Gaudencio, der blinde Ziehharmonikaspieler, spielt zu beidem, zum Mord und zum Racheakt, diesselbe Mazurka ...
Essays – Band I: Streifzüge Zum Buch
Erschienen am : 03.04.2018
Als Essayist ist Aldous Huxley, Autor von »Schöne neue Welt«, ein Meister. Die Streifzüge durch die Natur (einschließlich des Eros) und viele europäische wie außereuropäische Kulturlandschaften stellen einen hierzulande noch unbekannten Huxley vor: den brillant gedankenreichen Essayisten als Reiseschriftsteller und als Beobachter einer modernen Naturferne des Menschen.
Die Twyborn Affäre Zum Buch
Erschienen am : 01.02.2018
Eddie Twybron, der Sohn eines Richters, kommt in diesem Sittenroman einmal als Mann und einmal als Frau zur Welt. Hochdekoriert aus dem Ersten Weltkrieg zurückgekehrt, hat er als Mann eine kurze Affäre mit einer Farmersfrau und eine noch kürzere mit dem Verwalter der Farm. Schließlich ist Eddie Edith geworden, eine Bordellwirtin in London, die bei einem Bombenagriff im zweiten Weltkrieg ums Leben kommt. Das alles entrollt sich vor dem farbigen Panorama des 20. Jahrhunderts: der mondänen Welt der Riveria 1914, dem australischen Outback in den 20er Jahren und dem Großstadtleben London in den 30er Jahren.
Der Maler Zum Buch
Erschienen am : 01.02.2018
Ein packender Künstlerroman des Nobelpreisträgers Patrick White, dem »Faulkner Australiens« Seine ersten begabten Zeichnungen hatte Hurtle Duffield an die Wand eines Lagerschuppens geschmiert. Doch niemand ahnte, dass einstmals aus ihm jener gefeierte Künstler werden würde, dessen rätselhaften Bilder von der Gesellschaft »Gott-Malereien« genannt werden sollten. Von den mittellosen Eltern an einen reichen Viehzüchter verkauft, lernt Hurtle den privilegierten Lebensstil kennen - den moralischen Preis dafür verachten. Wie ein Chirurg wird er diese Welt, die er nicht lieben kann, im Zerrspiegel seiner Kunst gleichsam sezieren ...