Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Das Jahresbankett der Totengräber

Das Jahresbankett der Totengräber

Mathias Enard
Folgen
Nicht mehr folgen

Roman

Taschenbuch (15,00 €)
€ 15,00 inkl. MwSt. Erscheint am: 01.12.2022 In den Warenkorb
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei

Das Jahresbankett der Totengräber — Inhalt

„Mich hat dieses Buch fertiggemacht!“ Thea Dorn

Für eine Dissertation über das Leben auf dem Land im 21. Jahrhundert zieht der Pariser Anthropologe David aufs Dorf, um Sitten und Bräuche der Landbevölkerung zu beobachten. Die Stille, die ständige Anwesenheit von Tieren aller Art, vor allem aber die überraschende Unangepasstheit sämtlicher Dorfcharaktere ziehen ihn in ihren Bann. Und bald ist er involvierter in das Landleben, als er es sich je hätte träumen lassen. Mathias Enard schreibt in kühner Fahrt durch Raum und Zeit mit komödiantischer Lust über die Herausforderungen des Landlebens und die Beharrlichkeit der menschlichen Existenz.

„Ein großes Epos“ Vea Kaiser,Literar. Quartett

€ 15,00 [D], € 15,50 [A]
Erscheint am 01.12.2022
Übersetzt von: Holger Fock, Sabine Müller
480 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-30553-2
Download Cover
Mathias Enard

Über Mathias Enard

Biografie

Mathias Enard, geboren 1972 in Niort (Westfrankreich), Studium der Kunstgeschichte und orientalischen Sprachen, lebt, nach längeren Aufenthalten im Nahen Osten, heute in Barcelona, wo er Arabisch lehrt. Für „Zone“ erhielt er in Frankreiche 2008 den „Prix Décembre“ und 2009 den „Prix du Livre Inter“,...

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)

Mathias Enard - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Mathias Enard - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Mathias Enard nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen