Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Das Haus der Schmetterlinge

Das Haus der Schmetterlinge

Silvia Montemurro
Folgen
Nicht mehr folgen

Roman

E-Book
€ 9,99
€ 9,99 inkl. MwSt.
sofort per Download lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Kostenlose Lieferung

Das Haus der Schmetterlinge — Inhalt

Die Personen, die wir geliebt haben, kehren immer zu uns zurück. Manchmal haben sie die Flügel eines Schmetterlings.
Als die Biologin Anita von Köln zurück an den Comer See zieht, sucht sie nach Ruhe und einem Rückzugsort von der Welt. Im „Haus der Schmetterlinge“, der Familienvilla ihrer Großmutter Lucrezia, möchte sie nach einem traumatischen Erlebnis wieder zu sich selbst finden. Dort stößt sie auf ein altes Foto von Lucrezia mit einem kleinen Mädchen. Anitas Mutter Margherita scheint zu wissen, um wen es sich handelt, doch sie schweigt. Das Mädchen kommt Anita seltsam bekannt vor, und so beginnt sie, Nachforschungen anzustellen. Als sie schließlich das Tagebuch ihrer Großmutter liest, erfährt sie von einem dunklen Familiengeheimnis, das bis in die Gegenwart reicht.  

„Das Haus der Schmetterlinge“ ist ein gefühlvoller Familiengeheimnisroman, der von drei Frauen, drei Generationen und drei Schicksalen erzählt. Silvia Montemurro entfaltet in ihrem Roman eine berührende Geschichte von der Zerbrechlichkeit der Liebe und garniert sie mit kurzen Beschreibungen verschiedener Schmetterlingsarten vor jedem Kapitel.  

Silvia Montemurro wurde 1987 in Chiavenna geboren. Sie unterrichtet Theater und kreatives Schreiben und verfasst regelmäßig Kurzgeschichten für die Zeitschrift „Confidenze“. Silvia Montemuro hat bereits mehrere Jugendbücher verfasst, „Das Haus der Schmetterlinge“ ist ihr erster Roman für Erwachsene.

€ 9,99 [D], € 9,99 [A]
Erschienen am 05.08.2019
Übersetzt von: Karin Diemerling
416 Seiten, WMePub
EAN 978-3-492-99423-1
Download Cover
Silvia Montemurro

Über Silvia Montemurro

Biografie

Silvia Montemurro wurde 1987 in Chiavenna geboren. Sie unterrichtet Theater und kreatives Schreiben und verfasst regelmäßig Kurzgeschichten für die Zeitschrift Confidenze. Privat engagiert sie sich für den Erhalt und die Förderung der italienischen Kultur in Italienischbünden in der Schweiz und...

Kommentare zum Buch
Familiengeheimnisse
leseratte1310 am 19.08.2019

Anita hat etwas erlebt, das sie total verunsichert hat. Daher hat sie Köln und ihren Freund hinter sich gelassen und sich in die „Schmetterlingsvilla“ am Comer See zurückgezogen. Das Haus gehörte ihrer Großmutter Lucrezia und wird derzeit von ihrer Mutter Margherita bewohnt. Anita hat ein schwieriges Verhältnis zu ihrer Mutter. Als Anita dem Mädchen Yoko begegnet, will ihre Mutter, dass Anita sich von Yoko und ihrem Vater fernhält. Auf ihre Nachfragen nach dem Grund, gibt es aber keine Antwort. Erst als Anita die Tagebücher ihrer Großmutter liest, erfährt sie von dem was, früher geschehen ist und über das bisher niemand geredet hat. Das Buch ist sehr schön gestaltet. Vor jedem Kapitel gibt es die Beschreibung eines Schmetterlings sowie einen Ratschlag (grafisch auf einem Zettel). Die Familiengeschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven und spielt in verschiedenen Zeitebenen. Die Kapitel sind mit dem entsprechenden Datum überschrieben. Das Verhältnis zwischen Anita und Margherita ist schwierig. Die beiden sehen sich kaum und begegnen sich auf einer sachlich kühlen Ebene. Anita wirft ihrer Mutter vor, dass sie über die Vergangenheit nicht redet, aber das liegt wohl in der Familie. Lucretia hat sich genauso verhalten und auch Anita erklärt nicht, was sie aus Köln vertrieben hat. Daher ist es schwierig mit den Charakteren warm zu werden. Erst als die Mutter einen winzigen Schritt macht, kommt so nach und nach heraus, was geschehen ist. Endlich begreift man, warum es dieses Schweigen gibt. Die Vergangenheit ist sehr interessant. Mir hat dieser Handlungsstrang am besten gefallen. Mir hat das Buch gefallen. Es zeigt, wie die Vergangenheit immer auch einen Einfluss auf die Gegenwart hat, und dass das Schweigen zu Missverständnissen und problematischen Lebensbedingungen führt. Eine lesenswerte Familiengeschichte.

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden

Silvia Montemurro - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Silvia Montemurro - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Silvia Montemurro nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen