Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich

Heinz Duchhardt

Heinz Duchhardt gehört zu den führenden und produktivsten Frühneuzeit-Historikern in Deutschland. Er... © Heinz Duchhardt

Über Heinz Duchhardt

Biografie

Heinz Duchhardt gehört zu den führenden und produktivsten Frühneuzeit-Historikern in Deutschland. Er bekleidete Lehrstühle für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Bayreuth (1984–1988) und für Neuere Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (1988–1995). Von 1994 bis 2011 war er Direktor der Abteilung für Universalgeschichte im Mainzer Institut für Europäische Geschichte. Von 2009 bis 2014 war er Präsident der Max Weber Stiftung.

Weitere Links zu Heinz Duchhardt

Download Autoren Foto
Genre
Bücher von Heinz Duchhardt umfassen diese Genres: Geschichtsbücher
  • 30-jähriger Krieg,
  • Diplomatie,
  • Dreißigjähriger Krieg,
  • Fenstersturz,
  • Habsburg,
  • Hegemonie,
  • Heilige Allianz,
  • Internationale Konferenz,
  • Kaiser,
  • Katholizismus,
  • Krisendekade,
  • Metternich,
  • Monarchie,
  • Politik,
  • Protestantismus,
  • Religionskrieg,
  • Restauration,
  • Wiener Kongress,
  • europäische Geschichte,
  • frühe Neuzeit

Kommentare zum Autor

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)
Autorenbild von Heinz Duchhardt
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu den Büchern des Autors. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Bitte geben Sie immer das vollständige Copyright an:
Foto: © Heinz Duchhardt / Piper Verlag
Online dürfen Sie die Fotos nur in einer nicht druckfähige Bildauflösung von maximal 72 dpi zeigen.
Bitte schicken Sie uns einen Beleg an press@piper.de
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.