Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*
Die ungeschminkte Wahrheit (Ina Henkel ermittelt 3)

Die ungeschminkte Wahrheit (Ina Henkel ermittelt 3)

Astrid Paprotta
Folgen
Nicht mehr folgen

Ein Ina-Henkel-Kriminalroman

E-Book
€ 4,99
€ 4,99 inkl. MwSt.
sofort per Download lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Die ungeschminkte Wahrheit (Ina Henkel ermittelt 3) — Inhalt

Astrid Paprotta, die „in Deutschland die intelligentesten Kriminalromane“ (Die Welt) schreibt, schickt Kommissarin Ina Henkel in ihren dritten Fall.

 

Pit Rehbein stirbt als Erster. Unter der Hitze dieses Sommers ist die grelle Schminke in seinem Gesicht schon verlaufen, als die junge Kommissarin Ina Henkel am Tatort eintrifft. Warum trägt der Tote im Frankfurter Ostpark Make-up, und was hat die rätselhafte Notiz zu bedeuten, die sie in seiner Tasche findet? Doch noch ehe sie eine dieser Fragen beantworten kann, geschehen weitere Morde - und alle Opfer sind grell geschminkt. In der drückenden Hitze des Sommers ermittelt die sensible Kommissarin in einem bizarren Fall.

 

„Astrid Paprotta ist eine deutsche Nachfolgerin der großen Patricia Highsmith“ Die Zeit

€ 4,99 [D], € 4,99 [A]
Erschienen am 02.10.2017
336 Seiten, WMePub
EAN 978-3-492-98323-5
Download Cover
Astrid Paprotta

Über Astrid Paprotta

Biografie

Astrid Paprotta lebt als freie Autorin in Frankfurt, dem Schauplatz all ihrer Bücher. Für ihre Kriminalromane um Kommissarin Ina Henkel, deren Fälle sämtlich zu den „Krimihöhepunkten des Jahres zählen“ (Die Welt), wurde sie mit dem Deutschen Krimipreis und dem renommierten „Glauser“ ausgezeichnet....

Pressestimmen
Die Zeit

Astrid Paprotta ist eine deutsche Nachfolgerin der großen Patricia Highsmith.

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden

Astrid Paprotta - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Astrid Paprotta - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Astrid Paprotta nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen