Ein deutscher Wandersommer

Ein deutscher Wandersommer

1400 Kilometer durch unsere wilde Heimat

Taschenbuch
E-Book

€ 14,99 inkl. MwSt.

Andreas Kieling ist vielfach preisgekrönter Tierfilmer

Andreas Kieling unternahm Expeditionen in die ganze Welt und kam exotischen Tieren so nahe wie sonst niemand. Die emotionalste Reise aber war für ihn, der mit sechzehn aus der DDR geflohen war, seine Deutschlandwanderung. Mit seiner Hündin Cleo ging er entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze. Vom Dreiländereck bis an die Ostsee: 1400 Kilometer durch acht Bundesländer in sieben Wochen. Er schloss Freundschaften mit außergewöhnlichen Menschen und stieß auf atemberaubende Tier- und Pflanzenarten: Flussperlmuscheln im Frankenwald und wilde Orchideen in Thüringen, Luchse im Harz und Seeadler in Mecklenburg.

  • € 14,99 [D], € 15,50 [A]
  • Erschienen am 12.02.2013
  • 304 Seiten, Klappenbroschur
  • Mitautor: Sabine Wünsch
  • ISBN: 978-3-492-40471-6
 
 

Leseprobe zu »Ein deutscher Wandersommer«

Vor dem ersten Schritt

Das Dreiländereck von Böhmen (Tschechien), Bayern und Sachsen hatte ich mir ganz anders vorgestellt, irgendwie exotischer. Das lag vermutlich daran, dass ich gerade erst von einem Dreh aus dem Yellowstone-Nationalpark zurückgekehrt war, einer Region, die einen staunen lässt.
Der Nationalpark inmitten der gewaltigen Rocky Mountains liegt zum größten Teil in der Caldera des Yellowstone-Vulkans, des größten Supervulkans auf dem amerikanischen Kontinent. Es zischt und brodelt und dampft aus unzähligen Geysiren – darunter »Steamboat«, der größte aktive Geysir der [...]

mehr

Andreas Kieling

Andreas Kieling

Andreas Kieling, 1959 in Gotha geboren, floh 1976 aus der DDR und bereist seit 1990 die Welt; über zehn Jahre verbrachte er mit wilden Grizzlys in Alaska. Der vielfach preisgekrönte Dokumentarfilmer lebt mit seiner Familie in der Eifel. Zuletzt erschienen u.a. "Ein deutscher Wandersommer" und mehr ...

0 Themenspecial Veröffentlicht am 22.09.2014 von Piper Verlag

25 Jahre Mauerfall

Das Ende der DDR. Wie konnte die DDR so lange funktionieren? Was führte zum Mauerfall? Bücher über deutsch-deutsche Geschichte und Geschichten.
0 Themenspecial Veröffentlicht am 22.09.2014 von Piper Verlag

25 Jahre Mauerfall

Das Ende der DDR. Wie konnte die DDR so lange funktionieren? Was führte zum Mauerfall? Bücher über deutsch-deutsche Geschichte und Geschichten.

Rezensionen und Pressestimmen

Der Tagesspiegel


»Ein Fernsehbegleitbuch, das mich verblüfft: Die Schilderung einer Wanderung entlang der früheren innerdeutschen Grenze schlägt einen in den Bann (…). «   

Stern


»Spüren sie, wie der Autor hier erzählt, wie er ganz allein mit seinem Hund durch Deutschlands Wälder und Auen wandert, vom Dreiländereck bis an die Ostsee, 1400 Kilometer, in sieben Wochen. Und dabei in erhabener Stille seltene Tiere sieht und unberührbare Natur- also das chillt ungemein. Da macht einen das Lesen schon ruhiger und ausgeglichener. Und dann sollten Sie besser gleich selbst loswandern, bevor noch was passiert.«   

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung


»Eine humorvolle Expedition durch die deutsch-deutsche Grenzregion. In der Tradition der Abenteuerliteratur vergangener Jahrhunderte.«   

Handelsblatt Online


»Das Lesen lohnt sich, weil die Mischung so ungewöhnlich und aufregend ist: Mal erzählt Kieling selbst erlebte Geschichte aus der DDR und von seiner Flucht. Dann ist er wieder ganz im Hier und Jetzt oder bei seinen Tieren.«   

Wild und Hund


»Was Andreas Kieling auf seinem langen Marsch vom Dreiländereck bis an die Ostsee alles erlebte, hat er in ein 302 Seiten starkes Buch verwandelt. Spannende Chronik.«   

Stern


»Macht wirklich Lust, die Wanderstiefel anzuziehen.«   

Ostthüringer Zeitung


»Einzigartige Natur wird intensiv erlebt, begleitet von vielen Fakten über den Zustand des Waldes, aussterbende Arten oder die Lebensräume heimischer Tiere. Da hinein spielt immer wieder die Biografie des Grenzgängers. Und das ist das Besondere an diesem gelungenen Buch.«   

Outdoor Magazin


»Er trifft Angler und Wasserbüffelzüchter, kürzt einen Etappe in Thüringen mit dem Kanu ab und erlebt Deutschland aus erfrischend neuer Sicht.«   

Geo Saison


»…eine ruhige, mal aufregende Expedition.«   

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email