Wiedersehen mit der Schönen neuen Welt

€ 9,99 inkl. MwSt.

Dreißig Jahre nach Erscheinen der »Schönen neuen Welt« kommentierte Huxley sein Werk.

Seine Analysen basieren auf einem bemerkenswerten, fast übernatürlichen Verständnis der menschlichen Natur und sind auch heute erschreckend aktuell. Aldous Huxley ist zu Recht ein prophetisches Genie und eine der wichtigsten literarischen und philosophischen Stimmen des 20. Jahrhunderts. In »Wiedersehen mit der schönen neuen Welt« stellt Huxley seine Thesen auf den Prüfstand.

 

»Wiedersehen mit der schönen neuen Welt« - jetzt bei Piper Edition erhältlich

  • € 9,99 [D], € 9,99 [A]
  • Erschienen am 29.05.2017
  • 120 Seiten , WMEPUB
  • Übersetzt von: Herberth E. Herlitschka
  • ISBN: 978-3-492-97667-1
 
 

Aldous Huxley

Aldous Leonard Huxley, geboren 1894 in Godalming/Surrey, in Eton erzogen, studierte nach einer schweren Augenkrankheit englische Literatur in Oxford und war ab 1919 zunächst als Journalist und Theaterkritiker tätig. 1921 begann er mit der Veröffentlichung seines ersten Romans »Die Gesellschaft auf mehr ...

Kommentare zum Buch
Kommentieren Sie diesen Beitrag:

(wird nicht angezeigt)

Das könnte Ihnen auch gefallen

404 Seite Email