Lieferung innerhalb 2-3 Tage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Eiskaltes SchweigenEiskaltes Schweigen

Eiskaltes Schweigen

Ein Fall für Alexander Gerlach

Taschenbuch
€ 9,99
E-Book
€ 8,99
€ 9,99 inkl. MwSt.
Lieferzeit 2-3 Werktage
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen
€ 8,99 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Gratis-Lieferung ab 5,00 €
Geschenk-Service
Versand und Lieferbedingungen

Eiskaltes Schweigen — Inhalt

Eiskalte Jagd im verschneiten Heidelberg

Fröstelnd steht Kriminalrat Alexander Gerlach vor der Leiche von Anita Bovary. Die Frau, die erstochen in ihrer kleinen Wohnung aufgefunden wurde, lebte isoliert, hatte weder Freunde noch Bekannte. Im Umfeld der Toten stößt er auf mehr und mehr Ungereimtheiten, doch jede Spur führt in eine Sackgasse. Erst als eine zweite Leiche gefunden wird, fügen sich die Indizien zum alarmierenden Bild. Gerlach beginnt zu fürchten, dass es noch mehr Opfer geben könnte. Es kommt jedoch noch sehr viel schlimmer, denn er hat ein wichtiges Detail übersehen …

€ 9,99 [D], € 10,30 [A]
Erschienen am 01.07.2010
304 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-25473-1
€ 8,99 [D], € 8,99 [A]
Erschienen am 04.10.2010
304 Seiten, WMEPUB
EAN 978-3-492-95116-6
Wolfgang Burger

Über Wolfgang Burger

Biografie

Wolfgang Burger, geboren 1952 im Südschwarzwald, ist promovierter Ingenieur und hat viele Jahre in leitenden Positionen am Karlsruher Institut für Technologie KIT gearbeitet. Er hat drei erwachsene Töchter und lebt heute in Karlsruhe und Regensburg. Seit 1995 ist er schriftstellerisch tätig. Die...

Weitere Titel der Serie »Alexander-Gerlach-Reihe«

Von Karlsruhe nach Heidelberg: Nach dem Tod seiner Frau zieht Kriminalrat Alexander Gerlach mit seinen beiden Töchtern nach Heidelberg, um dort Leiter der örtlichen Kriminalpolizei zu werden.

Pressestimmen

Darmstädter Echo

»Ein fein geschliffener, spannender und unterhaltsamer Roman. (…) ›Eiskaltes Schweigen‹ empfiehlt sich als Krimi für Leselustige, die nicht ständiger Hypes harren, sondern einen solide gebauten und spannenden Roman zu schätzen wissen.«

Cellesche Zeitung

»Ein solider Krimi (…) mit einem finalen Kunstgriff (…).«

Rhein-Neckar-Zeitung

»Tempo und Spannung, dass es einem selbst an heißen Sommertagen kalt über den Rücken läuft.«

Mitteldeutscher Rundfunk

Wolfgang Burger steht für spannende und gefühlvolle Geschichten mit Grips und Witz.

Mitteldeutscher Rundfunk

»Wolfgang Burger steht für spannende und gefühlvolle Geschichten mit Grips und Witz.«

Fragen und Antworten zu Wolfgang Burger
Sie haben Fragen zum Autor? Wir haben das Wichtigste für Sie zusammengefasst.
Wurden die Krimis von Wolfgang Burger verfilmt?
Konkrete Pläne gibt es dazu leider noch nicht.
Wie ist die chronologische Reihenfolge von Wolfgang Burgers Bücher?
Alle Krimis mit Alexander Gerlach in der richtigen Reihenfolge finden Sie hier: https://www.piper.de/aktuelles/buchblog/reihenfolge-der-heidelberg-krimis-von-wolfgang-burger
Wie heißt der neue Krimi von Wolfgang Burger?
Die aktuelle Neuerscheinung von Wolfgang Burger ist. »Wen der Tod betrügt«. Das Buch ist im Oktober 2018 erschienen und der 15. Fall von Alexander Gerlach.
Gibt es Veranstaltungen und Lesungen mit Wolfgang Burger?
Aktuelle Lesungstermine finden Sie hier: https://www.piper.de/autoren/wolfgang-burger-863

Kommentare zum Buch

Der sechste Fall aus der Alexander Gerlach Reihe
Isar-12 am 24.10.2015

Die Reihe um den Kriminaloberrat Alexander Gerlach gehört zu meinen Favoriten. Auch in seinem sechsten Fall erfährt man wieder einiges aus seinem Privatleben. Dabei kann ich immer wieder über seine Zwillingstöchter schmunzeln. Doch auch die Spannung kommt nicht zu kurz. Sein Team und er ermittelt im Mordfall einer mysteriösen Frau und als eine zweite Leiche hinzukommt wird erst langsam der Zusammenhang klar. Auch ist Gerlach diesmal persönlich als Opfer betroffen. Dies wird erst nur am Rande unscheinbar in die Geschichte eingebaut, aber ca. ab Seite 200 dreht sich dann alles um ihn und den Täter. Dies verleiht dem letzten Drittel des Buches nochmal Spannung bis zum Schluss. Einzig das Ende fand ich dann ein wenig merkwürdig. Die vermeintliche Komplizin des Täters scheint davonzukommen. Dies bleibt offen, aber vielleicht ist das auch ein Hinweis auf ein Auftreten ihrerseits in einem anderen Fall. Das konnte ich am Ende nicht herauslesen. In Summe ein solider sechster Fall des Alexander Gerlach. Ich werde der Reihe sicherlich als Leser treu bleiben.

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)
Kommentar senden