Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Ablage Mord

Simon Wasner
Folgen
Nicht mehr folgen

Kriminalroman

„Mit derart liebevoller Ironie beschreibt Wasner seinen Helden.“ - Badische Neueste Nachrichten

Alle Pressestimmen (2)

Taschenbuch (17,00 €) E-Book (5,99 €)
€ 17,00 inkl. MwSt.
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.
Kostenlose Lieferung
Bestellungen ab 9,00 € liefern wir innerhalb von Deutschland versandkostenfrei
€ 5,99 inkl. MwSt.
sofort per Download lieferbar
In den Warenkorb
Geschenk-Service
Für den Versand als Geschenk können eine gesonderte Lieferadresse eingeben sowie eine Geschenkverpackung und einen Grußtext wählen. Einem Geschenkpaket wird keine Rechnung beigelegt, diese wird gesondert per Post versendet.

Ablage Mord — Inhalt

Mord ist auch nur eine Frage der Übung! Eine schwarzhumorige, absurde Krimi-Komödie für Fans von Karsten Dusse, Ralf Husmann und Tommy Jaud

„Er geht um das Auto herum und kommt mit zwei Schaufeln wieder. Oh Mann! Ich hatte gehofft, das sei nur ein Filmklischee, aber anscheinend lassen Mafiosi einen wirklich sein eigenes Grab schaufeln, was, wenn man meine Einstellung zu körperlicher Arbeit kennt, schon irgendwie ganz schön fies ist.“

Damit seine Eltern ihn nicht enterben und rausschmeißen, braucht der antriebslose Mittdreißiger Theo dringend einen neuen Job. Dave, sein Kumpel aus Kindertagen, besorgt ihm eine Arbeitsstelle im Call-Center. Was genau er dort tut, weiß Theo zwar nicht so richtig, aber das stört den notorischen Faulpelz wenig. Auch nicht, als sich herausstellt, dass er direkt für das lokale Organisierte Verbrechen arbeitet. Denn wer fürchten muss, dass ihm WLAN und Mamas Mittagessen gestrichen werden, der schreckt auch vor Mord und Totschlag nicht zurück!

„Wer die Mischung aus Lokalkolorit, Spannung und Humor schätzt, wird sicherlich seine Freude an Ablage Mord haben!“ ((karlsruhepuls.de))

„Einfach ein sehr gelungenes Buch, ich hatte meinen Spaß damit. Würde es auch immer wieder empfehlen.“ ((Leserstimme von Netgalley))

„In einem Wohnwagen im elterlichen Garten hat Theo ein wirklich schönes Leben. Nun stellen seine Eltern ihm ein Ultimatum, Arbeit oder man enterbt ihn. Zähneknirschend landet er in einem Callcenter, aber ausgerechnet bei dem organisierten Verbrechen. Wer schräge, skurrile Krimis mag, ist hier richtig.“ ((Leserstimme von Netgalley))

„So abstrus dies [die Handlung] klingt, so humorvoll ist der Roman. Ein bisschen wie die ›Achtsam Morden‹-Reihe von Karsten Dusse. Mit derart liebevoller Ironie beschreibt Wasner seinen Helden, dass ein Freund schon fragte, ob er das selber ist. ›Wer weiß: Vielleicht ein heimlicher Teil von mir‹, sagt Wasner ›obwohl ich eigentlich fleißig bin.‹ “ ((Badische Neueste Nachrichten))

„Morden mit liebevoller Ironie“ ((BNN Karlsruhe)

€ 17,00 [D], € 17,50 [A]
Erschienen am 27.07.2023
312 Seiten, Broschur
EAN 978-3-492-50657-1
Download Cover
€ 5,99 [D], € 5,99 [A]
Erschienen am 27.07.2023
320 Seiten, WMePub
EAN 978-3-492-98987-9
Download Cover

Über Simon Wasner

Biografie

Simon Wasner wurde 1987 in Karlsruhe geboren und studierte Lehramt in Freiburg im Breisgau, Basel und Rennes. Er unterrichtet Deutsch, Geschichte, Religion und Psychologie. Im Januar 2018 erschien sein Debütroman „Mein Leben und andere Reinfälle“. 2021 folgte sein Einstand bei Piper mit der Komödie...

Veranstaltung
Lesung
Samstag, 09. März 2024 in Fellbach
Zeit:
19:00 Uhr
Ort:
Best Western Hotel,
Tainer Str. 9
70734 Fellbach
Im Kalender speichern
Pressestimmen
Badische Neueste Nachrichten

„Mit derart liebevoller Ironie beschreibt Wasner seinen Helden.“

lesezauber_zeilenreise

„Wer verrückte, schwarzhumorige und ein wenig durchgeknallte Storys mit herrlich ausgearbeiteten einmaligen Figuren mag, wird "Ablage Mord" feiern.“

Kommentare zum Buch
Schwarz, lustig, unterhaltsam - lesenswert!
kerstin_aus_obernbeck am 28.09.2023

Simon Wasner und der Piper Verlag haben mir ein Exemplar von „Ablage Mord“ zur Verfügung gestellt. Ich danke dem Verlag für das Buch und dem Autor für die Geschichte. Mit seinen 35 Jahren hat es Theo Baumgarten zu einem eigenen, stillgelegten Wohnmobil auf dem Hof seiner Eltern, einem nicht sicheren Listenplatz im Ultimate-Zombie-Kill-Team, sowie etwas Taschengeld von den Eltern gebracht. Nun könnte man meinen, für jemanden Mitte 30 sei das nix, Theo ist mit der Situation jedoch absolut zufrieden. Klar, hin und wieder wird ihm klar, dass es eher spooky ist, seine freie Zeit online mit Menschen zu verbringen, die durchschnittlich zwei Jahrzehnte jünger sind, aber für ihn ist die Welt in Ordnung. Zumindest so lange bis er herausfindet, dass seine Eltern das Testament geändert haben. Die Gartenzwergfabrik seiner Eltern und das feine Leben drohen in Verlust zu geraten, wenn es ihm nicht gelingt, mindestens 6 Monate einer geregelten Arbeit nachzugehen. Theo landet im Call Center bei Columbus Solutions. Es ist zwar etwas merkwürdig, wie er den Job bekommt und so ganz genau weiß er auch nicht, was das Unternehmen im Allgemeinen und er im Speziellen dort macht. Egal, ½ Jahr ist wohl schaffbar und dann ist das Erbe gesichert. Wichtiger Hinweis: Augen auf bei der Berufswahl – und wenn es irgendwie mit dem organisierten Verbrechen zu tun hat, sollte man sich fragen, ob es wirklich das Richtige für einen ist. Möchte man wirklich Komplize statt Kollege sein? Theo ist plötzlich mittendrin in der Betonschwimmschuhmanufaktur und der Controller, den er nun in der Hand hat, killt nicht nur Zombies.   Ablage Mord ist unterhaltsam, stellenweise böse, eine Freakshow und ziemlich irre. Der schwarze Humor und die grandiose Beschreibung der Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Ali, Kippi, Michel, Sven – was für Vögel, wie kommt man auf solche Typen? Und die Eltern, ich sehe die Gartenzwerge, die Schrankwand in Eiche rustikal und die maximale dörfliche Spießigkeit genau vor mir.   Eine Geschichte mit Humor und Ironie in jeder Zeile und auch dazwischen. Kurzweilige, allerfeinste Unterhaltung. Absolute Leseempfehlung!

Skurril und witzig!
Tuppi am 11.09.2023

Theo lebt in einem Wohnmobil auf dem Grundstück seiner Eltern und sagt von sich selbst, er sei der faulste Mensch auf Erden. Leider ist das nicht im Sinne seiner konservativen Eltern. Um nicht enterbt zu werden, bittet er seinen Jugendfreund um Hilfe, der ihm einen Job verpasst. Aber es ist nicht der CallCenter-Job, was er aufgrund der Beschreibung hätte sein sollen… Das Buch hat mich aus 2 Gründen angesprochen: erstens fand ich den Klappentext interessant und zweitens weil der Autor aus Karlsruhe kommt, meiner Nachbarstadt. Der Schreibstil ist angenehm und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Auf humorvolle Art wird die Mafia auf die Schippe genommen. Ich hatte beim Lesen ein ständiges Grinsen im Gesicht und habe mich königlich amüsiert. Klassische Klischees kommen sehr gut zur Geltung und ich habe mich auf die Suche nach den tatsächlichen Orten begeben. Theo war mir sympathisch - was im wahren Leben vermutlich nicht der Fall wäre. Er ist ein Mann, der einfach nicht erwachsen wurde. Im Buch ist das niedlich… Seine bürgerlichen Eltern sehen das natürlich anders und heißen seinen Lebenswandel nicht gut. Als Vergleich haben sie Theos Jugendfreund: jung-dynamisch-erfolgreich. Aber nicht immer ist alles Gold was glänzt… Das Ende war gigantisch - auch unter Kriminellen versucht jeder, das größte Stück vom Kuchen zu bekommen und das mit allen Mitteln. Aber alles ging gut aus und ich habe das Buch nur traurig aus der Hand gelegt, weil es schon zu Ende war und ich gerne noch weiter gelesen hätte! Ich kann das Buch jedem empfehlen, der skurrile Geschichten mag und gerne lacht!  

Auftragskiller ist auch nur ein Job
Daniela Anders / Lesezauber_Zeilenreise am 03.08.2023

Theo lebt im Wohnmobil auf dem Grundstück seiner Eltern, ist überzeugter Arbeitsloser, zockt am liebsten den ganzen Tag und lässt sich sein faules Leben von Amt und Eltern finanzieren. Als er eines Tages herausfindet, dass er enterbt werden soll, wenn er es nicht schafft, einen anständigen Job nicht wenigstens 6 Monate durchzuziehen, ist klar: er braucht einen Job! Sein Kumpel Dave bringt in bei Columbus Solutions unter, einer Firma die ihr Geld mit Apps macht. Theo weiß zwar nicht so genau, was er da macht, aber egal, Job ist Job. Doch irgendwann platzt er mitten in eine recht prekäre Situation und wird Zeuge, wie ein angeblicher Geldhinterzieher für eine mafiöse Beseitigung vorbereitet wird. Bevor er selbst getötet wird, packt er lieber mit an und begeht seinen ersten Mord (ich sage nur: Schrottpresse). Schon ist er Teil der Gruppe C, die für den Geldwäschering, was sein Arbeitgeber eigentlich ist, die Drecksarbeit macht. Und was soll man sagen: es gefällt ihm! Er muss zwar morden und foltern, aber hey, er hat nette Kollegen und die Eltern sind jetzt auch zufrieden. Würde da nur nicht permanent sein eigenes Ableben zur Disposition stehen, nur weil irgendjemand ein falsches Spiel spielt und Theo zwischen die Fronten der Firmenführung geraten ist.   Wer mal wieder einen sehr schwarzhumorigen und zum Brüllen lustigen Krimi lesen will, dem kann ich Ablage Mord ans Herz legen. Hier wird gemordet, gefoltert, verstümmelt und sogar unfreiwilliger Kannibalismus kommt vor. Doch Simon Wasner bringt all das in einer lockerflockigen frechen und flapsigen Art rüber, dass es eine Freude ist. Die Figuren, allen voran natürlich Theo und seine neuen Kollegen Michel, Klopper-Sven, Herzinfarkt-Ali und Kippi, sind herrlich skurril und wunderbar liebenswert mit all ihren Macken und trotz ihres Berufs. Man muss sie einfach mögen, ich verspreche es! Anfangs war mir nicht ganz klar, wo die Geschichte hinführt. Doch was mich dann erwartete war ein Feuerwerk an rabenschwarzem Humor und urkomischen Situationen und ein echt kurzweiliges, bauchmuskelanstrengendes Lesevergnügen. Kleines, ganz besonderes I-Tüpfelchen für mich zudem: das ganze spielt sich in Karlsruhe, meiner Heimatstadt ab.   Fazit: wer verrückte, schwarzhumorige und ein wenig durchgeknallte Storys mit herrlich ausgearbeiteten einmaligen Figuren mag, wird Ablage Mord feiern. Ich tus, daher natürlich 5/5 Sterne.

Kommentieren Sie diesen Beitrag:
(* Pflichtfeld)

Simon Wasner - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Simon Wasner - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Simon Wasner nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen