Lieferung innerhalb 1-3 Werktage
Bezahlmöglichkeiten
Vorbestellung möglich
Kostenloser Versand*

Gregor Schöllgen

Folgen
Nicht mehr folgen

Gregor Schöllgen, Jahrgang 1952, ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Erlangen, wo... © www.foto-glasow.de

Über Gregor Schöllgen

Biografie

Gregor Schöllgen, Jahrgang 1952, ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Erlangen, wo er das Zentrum für Angewandte Geschichte (ZAG) leitet. Er war Gastprofessor in New York, Oxford und London, ist Mitherausgeber der Akten des Auswärtigen Amtes und des Nachlasses von Willy Brandt. Er schrieb zahlreiche Bücher zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, darunter den Bestseller «Willy Brandt„ (2001). Im Berlin Verlag ist von ihm erschienen: “Gustav Schickedanz» (2010).

Genre
  • Biografie,
  • Buch,
  • Bundeskanzler,
  • Ehrenvorsitzender der SPD,
  • Friedensnobelpreis,
  • Guillaume-Affäre,
  • Kniefall,
  • Man of the Year,
  • Ostpolitik,
  • Quelle,
  • Romantik,
  • SPD,
  • SPD-Vorsitzender,
  • Unternehmerbiografie,
  • Wandel durch Annäherung,
  • Willy Brandt,
  • Wirtschaftswunder,
  • der erste sozialdemokratische Kanzler,
  • deutsche Nachkriegsgeschichte,
  • Ära Brandt

Die bekanntesten Bücher von Gregor Schöllgen

Kommentare zum Autor

Schreiben Sie einen Kommentar
( * Pflichtfeld)

Gregor Schöllgen - NEWS

Erhalten Sie Updates zu Neuerscheinungen und individuelle Empfehlungen.

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Gregor Schöllgen - NEWS

Sind Sie sicher, dass Sie Gregor Schöllgen nicht mehr folgen möchten?

Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten!

Abbrechen
Autorenbild von Gregor Schöllgen
Nutzungsbedingungen
Honorarfreie Verwendung ausschließlich im Kontext zu den in der Piper Verlag GmbH erschienenen Büchern des Autors. (Buchbesprechungen, Interviews, Veranstaltungsankündigungen … )
Zur Verwendung in Zusammenhang mit von Dritten veröffentlichten Lizenzprodukten wenden Sie sich bitte an den Verlag.
Bitte geben Sie immer das vollständige Copyright an:
Foto: © www.foto-glasow.de / Piper Verlag
Online dürfen Sie die Fotos nur in einer nicht druckfähige Bildauflösung von maximal 72 dpi zeigen.
Bitte schicken Sie uns einen Beleg an press@piper.de
Verwendungszweck*









* Pflichtfelder
Beim Absenden ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte beachten Sie: eine Änderung, Ergänzung oder sonstige Bearbeitung des Fotos ist nicht zulässig. Bei zeitlich eingeschränkter Nutzung im © darf das Foto nach Ablauf der Frist nicht mehr verwendet werden. Das Foto darf nicht an Dritte weitergegeben werden.